Was macht ihr wenn der Mann es nicht rechtzeitig schafft?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mariju 26.05.10 - 17:38 Uhr

Hallo ihr Lieben!

Ich bin zwar sehr früh dran mit so einer Frage, aber ganz aktuell ging es einer Freundin so.

Sie hatte 1 1/2 Wochen vor ET einen Blasensprung und ihr Mann hat wie meiner eine Fahrzeit zur Arbeit von 1 bis 1 1/2 Stunden. Bei ihr kam alles zusammen was kommen konnte. Erst war eine halbe Stunde kein Handyempfang bei ihm und auf dem Heimweg war ein Stau durch einen Unfall.
Es ging dann auch noch schneller als gedacht, 2 Stunden nach Blasensprung war der kleine schon da. Leider war sie ganz alleine auch noch knapp eine Stunde nach der Geburt.

Sie hat sich vorher keine Gedanken darüber gemacht, sie hat nicht mit so einer schnellen Geburt gerechnet.
Sie riet mir gerade ich soll mir jemanden suchen der sofort vorbei kommen kann, der da ist wenn man zuhause noch duschen möchte, der mit ins Krankenhaus kommt und der zur Not auch als vertraute Person mit im Kreißsaal ist.

Bei mir war jetzt der erste Gedanke "meine Mama". Sie wohnt und arbeitet nur 5km von mir zuhause weg.

Mich würde interessieren ob ihr jemanden für so eine Situation habt. Wenn ja, wer ist es bei euch?

Liebe Grüße
und Dankeschön

Beitrag von bibi22 26.05.10 - 17:44 Uhr

hi!

also mein Mann ist selbstständig und ist oftmals 1-2h weit weg arbeiten. Er wird versuchen so schnell wie möglich heimzukommen. Falls es nicht geht, kommt meine Große wie geplant zur Omi und meine Schwägerin kommt dann mit mir mit (die hofft ja schon, dass das eintrifft *lach*).

lg bianca

Beitrag von steffi-1985 26.05.10 - 17:47 Uhr

Hi.

Bei meiner Tochter hatte ich mir über sowas gar keine Gedanken gemacht. Da es aber bei ihr auch zeimlich schnell ging (mein Mann war da zum glück grad zuhause) hab ich angst das mir diesmal auch nicht soviel Zeit bleibt. Ich hab jetzt mal meine Nachbarn gefragt ob sie mich zur Not schnell ins KH fahren würden. Das KH liegt auf halber Strecke zwischen unserem Haus und der Arbeit von meinem Mann, wir hätten dann also beide ca. 25 min Autofahrt und wären ziemlich gleichzeitig im KH. Ich hoffe aber das es auch diesmal wieder losgeht wenn mein mann schon von der arbeit zuhause ist.

Lg steffi

Beitrag von leoniechantal 26.05.10 - 17:50 Uhr

ich habe drei geburten hinter mir.
bei nr.1 und 3 war mein mann dabei
bei nr.2 hat er es nicht geschafft (lag schon im KH,geb dauerte 24min)

ich muß sagen das ich mich ziehmlich allein gelassen gefühlt habe,die hebamme war zwar sehr lieb aber trotzdem ne fremde.
aber ich habe es trotzdem gut überstanden.

jetzt bei nr.4 sollte mein mann nicht können,nehm ich meine mutter oder schwester mit.

lg
katja

Beitrag von sofie8 26.05.10 - 17:52 Uhr

Also ich rufe die 112 an, wenn es zeitlich kritisch wird.
Da ich eh ohne Begleitperson in den Kreißsaal gehe, macht das nichts.

Für mich wäre es ein Schock #schock zu Hause alleine zu entbinden, nur weil ich auf meinen Mann warten muss.

Beitrag von bountimaus 26.05.10 - 17:55 Uhr

Hi,

tja was macht man #kratz trotzdem entbinden ;-)

Ne spass bei Seite...

am besten eine gute Freundin im Auge behalten..

Bei mir wird das wohl noch enger... Mein Mann schafft in Stuttgart und ich entbinde hier in Köln und diese Gedanken die mache ich mir auch nicht erst seit gestern #schmoll

Er braucht mindestens 3 Stunden wenn es los gehen sollte.

Meine Tochter muss ich noch unterbringen und dann werde ich in Krankenhaus fahren.. Zur Not werde ich allein entbinden #schwitz Das ist momentan die grösste Angst die ich habe...

Aber hoffen wir mal alle das es unsere Männer rechtzeitig schaffen.
Eine Familie habe ich hier leider auch nicht. Und richtig gute Freunde bis auf die zwei die sich um meine Tochter kümmern auch nicht wirklich..

Eher habe ich Bekannte,aber denen soweit vertrauen das ich sie mit in den Kreissall nehme ???? Nein das habe ich leider nicht... Somit werde ich dann allein entbinden....

Aber die Hoffnung stirbt zuletzt.....


#klee Sabrina #ei 38 SSW

Beitrag von anika.kruemel 26.05.10 - 18:06 Uhr

Hallo zusammen,

also wenn's wirklich so schnell gehen sollte, bleibt mein Söhni hier bei Nachbarn, ich lasse mich mit dem RTW abholen und meine Schwiema kommt ins KH bis mein Männe da ist! Sie wohnt in derselben Stadt, wo auch die Klinik ist.
Mein Mann fährt schon seit 1,5 Wochen nur mit dem Auto zur Arbeit, das dauert dann ca. 1-1,5 Std. bis er hier ist. Normalerweise nimmt er Bus und Bahn und Auto, da kann aber auch schonmal 2 Std. und länger dauern.
Schwiema ist nicht 1. Wahl - logisch, das ist mein Mann - aber auf jeden Fall hab ich dann jemanden dabei und "muss" es nicht ganz alleine machen.

LG Anika


Beitrag von nadja2010 26.05.10 - 19:08 Uhr

Da mein Mann im Ausland ist und es schwer haben wird rechtzeitig hier zu sein, kommt mvon vorne herein meine beste Freundin mit zur entbindung.

Meine beiden grossen Sohn 12 J und Tochter 6 J sind dann bei Oma, naja und nach der geburt sind meine Familie und Freunde für mich da. Mein Mann wird dann für mich da sein wenn er wieder in Deutschland ist.

LG Nadja + babygirl inside 37+2 tage.