schwimmen gehen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von huggy81 26.05.10 - 18:12 Uhr

Hallo ich war heute bei meiner Hebi,und fragte sie wegen schwimmen gehen im Urlaub und auch sonst .Sie sagte das wäre gut aber was ich zum Schutz nehmen würde wegen Bakterien ich sagte nichts ,darauf sagte Sie zu mir Ich soll ein Tampon in Olivenöl und Teebaumöl tränken und dann einführen .
Bitte helft mir was sagt ihr dazu ?!

Danke im vorraus huggy81#baby inside

Beitrag von mausi6375 26.05.10 - 18:18 Uhr

ihhhh das klingt aber ecklig!!!
sollst du das bei schwimmen im meer machen oder wenn du normal ins hallenbad gehst???

Beitrag von huggy81 26.05.10 - 18:21 Uhr

Nein im Meer braucht man das nicht .Man braucht das nur im Hallen und Freibad.

Beitrag von katgra1976 26.05.10 - 18:28 Uhr

Nach bereits eingefangener Infektion am Anfang der Schwangerschaft....meine ärtzin riet davon ab. Richtig davon ab.
Sie sagte: keine Seife, Wasser und kein Handtuch sondern föhnen, frische Luft (nachts oder auch tagsüber wenn mgl.:0) und weder Tamopn mit Öl oder Jogurt zur Vorbeugung noch Intimpflege oder andere Vorsichtsmaßnahmen aus der Apotheke. Das würde mehr reizen als helfen....

Ich fragte nämlich nach entsprechender Heilung auch nach. Bis jetzt bin ich gut damit gefahren und habe trotz Sauna und Schwimmbad mir keine Infektion mehr eingefangen.

Auch wenn das Föhnen gewöhnungsbedürftig ist:0)!

Beitrag von alessa-tiara 26.05.10 - 18:36 Uhr

hallo

also ich war immer ohne tampon oder so schwimmen auch in der saune und hatte nie eine infektion oder so..l.

LG

Beitrag von josy 26.05.10 - 19:14 Uhr

Hi,

bloß kein Teebaumöl #schock
Hatte mir mal wo das Zeug so inn war Teebaumöl in die entzündete Naseninnenwand gerieben (quasi auch Schleimhaut) haleluja, da bin ich aber fliegen gegangen!!! Das hat so tierisch gebrannt, alleine die bloße Vorstellung da unten mit Teebaumöl zu handtieren, Ne, ne, besser nicht.

Das mit dem Tampon und dem Öl, OK, denke ich auch, kann nicht schaden!

Lieben Gruß
Josy

die auch noch ssw32 Schwangerenschwimmen macht und es genießt!

Beitrag von eklis1974 26.05.10 - 19:45 Uhr

Gibt es dafür bestimmte Gründe, das du das machen sollst? Hast du oft Probleme mit den netten Bakterien?

Ich selber hatte vor der Schwangerschaft oft eine Pilzinfektion, aber irgendwie hab ich mir nie Gedanken darüber gemacht, wenn ich jetzt während der Schwangerschaft schwimmen gehe irgendwie vorzubeugen.