Einige Fragen zur Beikost - Stilljunkie

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von koffercord 26.05.10 - 18:13 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

mein Sohn ist jetzt 8 Monate und wird immer noch fast vollgestillt.

Er isst mittags nur ein paar Löffelchen Gemüse (Kürbis, Zucchini oder Karotte). Aber von Mahlzeit ersetzen sind wir Lichtjahre entfernt.

Außerdem haben wir auch nicht wirklich feste Mahlzeiten. Er wird nach Bedarf gestillt - seit Geburt an alle 1,5 - 2,5 Std. tagsüber und nachts.

Kann ich trotzdem parallel einen Nachmittags-oder Abendbrei einführen?

Für den Milchbrei wollte ich gern Mumi verwenden, was ja aber wegen der Enzyme schlecht funktioniert. Gibt es eine verträgliche Alternative zu Kuhmilch? Also Reis- oder Hafermilch bspw.? Oder muss ich den Brei mit Pre oder Folgemilch anrühren?

Mein Kleiner hat seit einigen Wochen Pickel im Gesicht. Die verschwinden über Nacht fast völlig und sind nach dem Mittagessen wieder da. Könnte das eine Unverträglichkeit sein?

Vielen Dank schon mal für eure Antworten...

LG
koffer

Beitrag von tragemama 26.05.10 - 18:33 Uhr

Du brauchst keinen Milchbrei, dafür gibt es keinen Grund, vor allem nicht, wenn Du eh noch viel stillst.

Entspann Dich - es heißt "Beikost" und nicht "Ersatzkost", weil Milch im ersten Lebensjahr die Hauptnahrung sein sollte. Dein Süsser macht das schon richtig.

LG Andrea