Mönchspfeffer

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von yvonne1104 26.05.10 - 18:52 Uhr

Hallo , habe mal eine Frage hat jemand Erfahrung mit Mönchspfeffer?? Ich nehme jetzt genau 14 Monate keine Pille mehr und es hat bei uns immer noch nicht geklappt.Bei uns ist bei beiden aber alles in Ordnung, haben uns untersuchen lassen. Messe fleißig Tempi mache Ovu´s und habe mir jetzt mal einen Persona zugelegt.Nur ist mein Zyklus unregelmäßig zwischen 28 und 38 Tage.Hoffe das bekomme ich jetzt mit Mönchspfeffer hin.

Beitrag von mira1985 26.05.10 - 18:55 Uhr

Hallo also ich nehme mönschpfeffer schon seit 5 monaten aber leider hat es bei mir noch nicht geholfen ,aber das ist ja bei jedem anders. lg

Beitrag von relex2205 26.05.10 - 19:42 Uhr

Hallo,
ich habe im September 2009 die Pille angesetzt.
Mein Zyklus hat sich sofort auf 27-29 Tage eingependelt,
hatte aber immer kurz vor der Mens immer starke Unterleibsschmerzen.
Habe es dann mit Mönchspfeffer gegen die Schmerzen probiert (soll ja
auch dagegen helfen). Nachdem meine Periode mit dem Mönchspfeffer nach
45 Tagen immer noch nicht in Sicht war, hab ich ihn sofort wieder abgesetzt.
Ich will damit sagen, es kann damit auch nach hinten losgehen.
Liebe Grüße
Nadine