Vorwehen und Wehenhemmer!!!!!!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von lysther 26.05.10 - 18:56 Uhr

hallo ihr lieben!

ich liege nach wie vor im kh mit wehen und gebärmutterverkürzung(allerdings gsd ohne trichter und mumu zu)->gebärmutterhals heute bei knapp 3 cm...

jetzt häng ich an dem wehenhemmer tropf und(gynepral)und morgen soll dosis mal abgedreht werden....

jetzt soll ich für daheim auch gynepral als tablettenform kriegen,lese aber immer wieder,dass viele mädls ADALAT bekommen als wehenhemmer? soll weniger nebenwirkungen haben und gut wirken?

ausserdem nehme ich seit heute auch bryophyllum und bilde mir ein,dass es echt schon besser wird?

was meint ihr? adalat oder gynepral???

wie lange habt ihr noch ausgehalten?

Beitrag von mirkonadine 26.05.10 - 19:17 Uhr

Hey,

hatte in der 24-28 SSW vorz. Wehen habe nur Magnesium Infusion bekommen sonst nix weiter.
Bryophyllum hat ich auch genommen zusätzlich obs wirkte weiß ich nicht.
Irgendwann waren die Wehen einfach weg vieleicht lag es an Bakterien die ich hatte mmhh.


LG Nadine 32 SSW