Taufe im engsten Familienkreis

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von jani14 26.05.10 - 20:02 Uhr

Hallo#winke !
Wir feiern in 2 Wochen die Taufe unseres Sohnes im engsten Familienkreis. Die Taufe wird an einem Samstag in einem extra Taufgottesdienst stattfinden. Seit einiger Zeit plagen mich jetzt so ein paar Gedanken:
Beim Gottesdienst werden ja nur wir,also 8 Personen, mit Täufling anwesend sein. Wie wird wohl die Atmosphäre in der Kirche sein, wenn nur ein paar Leute in der ersten Reihe sitzen? Wie ist das mit dem Gesang? Das kommt doch bestimmt nicht gut rüber...
Obwohl wir nicht viele Gäste haben, möchte ich trotzdem, dass die Taufe für meinen Sohn schön wird.#stern
Wisst ihr was ich meine? Ich habe jetzt Angst, dass die Taufe an sich, während des Gottesdienstes nicht schön wird, da außer uns niemand da sein wird(gehe ich mal aus)
Habt ihr vielleicht Ideen, wie wir die Taufe gestalten können? Oder hat vielleicht jemand schon einmal in so einer kleinen Runde gefeiert?

Einige Ideen habe ich schon, die ich mit dem Pastor gerne besprechen möchte:
- eventuell kleiner Sitzkreis, oder ähnliches
- Chor, Gesangsgruppe einladen
- Opa Gitarre spielen lassen

Ich bin für jede Idee sehr dankbar und freue mich über eure Antworten!
Liebe Grüße Jana#blume

Beitrag von hot--angel 26.05.10 - 20:06 Uhr

wir waren auch net viel, 20 leute
wir haben vorne vor dem altar rund um das taufbecken eine sitzreihe gebildet
wegen gesang, haben wir zusätzlich eine cd eingelegt
es war wunderschön und mir ist nichts abgegangen :-)

Alles Liebe
Isabella mit Tobias (35+0) 9 Monate #baby und 2 #stern im Herzen

Beitrag von lissi83 26.05.10 - 20:12 Uhr

Hallo du!

Also erstmal, ich finde alle drei Ideen, die du mit dem Pastor besprechen möchtest, sehr schön:-)

Ich habe eine Taufe in so einem kleinen Kreis gefeiert! Das Patenkind von meinem Mann wurde auch in einem extra Taufgottesdienst gefeiert!

Naja, anfangs etwas komisch aber später gings und war auch ganz normal!

In unserer Gemeinde ist es so, dass immer im Familien und Kindergottesdienst getauft wird. Das finde ich zwar schöner weil da wirklich alles sehr kindgerecht ist und Kinderchor auftritt und nen Theaterspiel gezeigt wird aber in kleinem Kreis war es auch mal nett und mal was anderes!

Vielleicht kannst du einfach noch ein paar Freunde bzw. andere Verwandte zur Taufe in der Kirche einladen? Hast ja noch zwei Wochen Zeit um das hier und da mal anzusprechen! Würde einfach sagen " Hey, wenn ihr Lust habt kommt doch in die Kirche und schaut euch die Zeremonie an, wir feiern zwar anschließend nur im kleinen Kreis aber wär schön wenn du kommst!" Peng;-) Dann weiß jeder bescheid, dass ihr nur ne kleine Feier macht aber jeder herzlich willkommen bei der Taufe ist!

Ansonsten sprich deine Ideen an das wird schon schön!

lg

Beitrag von claudia.ef 26.05.10 - 20:23 Uhr

Hallo,
wir haben auch im kleinen Kreis gefeiert. Ich habe mir vorher ein paar nicht allzu lange Lieder ausgesucht und der Pfarrer hat die Lieder mit der Gitarre begleitet. Könnte also in den Moment bestimmt auch Dein Opa machen. Bei uns ist bzgl. Chor, Gesangsgruppe oder einen speziellen Orgelspieler das Problem, das man da schwer kurzfr. jemanden bekommt. Aber die Gitarre hat alles stimmungsvoller gemacht! Einen kleinen Sitzkreis find ich auch gut, solange das möglich ist.
Viele Spaß bei der Taufe!
Gruß Claudia

Beitrag von agrokate 26.05.10 - 20:36 Uhr

Hallo Jana,

wir haben die Taufe unserer Maus auch nur im engsten Familienkreis
in einem Extra-Taufgottesdienst gefeiert.
Unsere Kirche hat extra dafür einen kleinen Sitzkreis um das Taufbecken, das neben dem Eingang ist#verliebt!
Dort war es kuschelig und man hat sich mit 15 Personen nicht so verloren gefühlt:-p!
Wir durften unseren Taufgottesdienst komplett selbst zusammenstellen
und dadurch war er sehr individuell auf Kira eingestimmt.
Wir haben einen Keyboardspieler organisiert (Ministrant) und der hat uns zu den Liedern begleitet.
Zum Schluß habe ich mir noch das klassische Lied "Du bist Du" von Jürgen Werth gewünscht, daß wir dann auf CD angehört haben.

Wenn Euer Pfarrer auch so kooperativ ist, dann wird er Deine Vorschläge sicher annehmen.

Schöne Taufe!

GLG,agrokate!