benutzt einer Viburcol???

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von minishakira 26.05.10 - 20:07 Uhr

hi,
mein sohn 5 monate Zahnt ganz doll und ist dadurch sehr unruhig und quängelig. Das Zahnfleisch ist ganz doll gerötet und Er beißt alles was er in die Finger bekommtund sabbert. Mir wurde das empfolen für die Nacht das er besser schlafen kann. Tagsüber schläft er nur 30-60min 1-2mal seid er so Zahnt. Ich hoffe das ändert sich auch wieder,wenn die Zähnchen da sind#zitter

:)Würde mich Freun wenn ihr eure Erfahrung mitteilt:)

Danke

Lg Kathy

Beitrag von schmackebacke 26.05.10 - 20:09 Uhr

Dann müsstest du ja die kommenden Nächte immer was geben. Halte ich für keine grandiose Idee!

Nimmt er einen Schnuller? Wenn ja, steck die doch mal in den Kühlschrank bevor er sie bekommt.

Beitrag von minishakira 26.05.10 - 20:23 Uhr

Nee, das mit dem schnulli hab ich noch net probiert.Mach ich danke:)

Hab ihm heute eins gegeben.Meine Hebi meint das ist Hömophatisch und schadet nicht. auch nicht wenn man mal es mal länger nimmt?Ist das nun falsch???Bei mein ersten sohn war das net so -er hatte immer durchfall und etwas erhörte temp.

lg kathy

Beitrag von daisy80 26.05.10 - 20:25 Uhr

Manchmal hilft Homöopathie sogar gar nicht beim ersten Geben, sondern erst nach Anlaufzeit.

Beitrag von minishakira 26.05.10 - 20:40 Uhr

also sinnlos?oder doch regelmässig geben?wenn es jetzt schon so schlimm ist -möcht ich net wissen wie es sein wird wenn zwei auf einmal kommen.:(((

lg kathy

Beitrag von daisy80 26.05.10 - 20:54 Uhr

Neiiin, nicht sinnlos!
Es KANN sein, dass das mal so ist. Ich möchte damit nur sagen, dass es bei homöopathischen Mitteln nicht immer sofort Klick macht, aber man muss auch keine Angst haben sie zu verwenden.

Beitrag von minishakira 26.05.10 - 20:58 Uhr

danke -ich nehme nicht gerne was.aber er tut mir so leid da er kaput und müde ist.ich probiere es aus.in der packungsbeilage steht das es keine neben wirkung gibt.

lg kathy

Beitrag von daisy80 26.05.10 - 21:14 Uhr

Nein, Homöopathie hat keine Nebenwirkungen. Sind ja "nur Blümchen".
Es geht darum, dass man dem Körper hilft, sich selbst zu helfen.

Ist doch auch blöd, wenn er sich so quält.

Beitrag von minishakira 26.05.10 - 21:40 Uhr

ja:-)danke:-)

Beitrag von daisy80 26.05.10 - 20:13 Uhr

Viburcol ist homöopathisch. Du kannst nicht viel verkehrt machen damit. Besser als dass er sich nächtelang quält. Im Liegen ist der Schmerz nämlich noch schlimmer.

Meinem Kleinen hats ganz gut geholfen.
Wenn es ganz arg ist, kann es auch MAL ein Paracetamol sein.

Beitrag von hot--angel 26.05.10 - 20:14 Uhr

Ja wir verwenden diese Zäpfchen.

Ich finde die echt ganz ganz klasse. Helfen Tobias immer super

Alles Liebe
Isabella mit Tobias (35+0) 9 Monate #baby und 2 #stern im Herzen

Beitrag von minishakira 26.05.10 - 20:38 Uhr

hi,
wie oft nimmst sie?kann ich sie mehrere tage hinter einander nehmen oder lieber nicht?wie handhabst du das??

danke

lg kathy

Beitrag von hot--angel 26.05.10 - 20:41 Uhr

im akuten zustand
1-2 zäpfchen täglich max ein paar tage

aber meistens reicht 1 zäpchen für 2-3 tage

Alles Liebe
Isabella mit Tobias (35+0) 9 Monate #baby und 2 #stern im Herzen

Beitrag von minishakira 26.05.10 - 20:46 Uhr

ok danke:)hab ihm heut das erste gegeben.

lg kathy

Beitrag von hot--angel 26.05.10 - 20:46 Uhr

super

Alles Liebe
Isabella mit Tobias (35+0) 9 Monate #baby und 2 #stern im Herzen

Beitrag von mama3001 27.05.10 - 07:34 Uhr

Nicht falsch verstehen, aber ich würde es nicht ber Tage geben, denn da ist Tollkirsche drin! Auch wenn die Kleinen dann unruhig sind, lieber einmal mehr Osanit geben, und wenn er sich zu sehr quält Paracentamol zur Nacht, als das Kind evtl ber Tage ruhig zu stellen.....