Ist ein Toxoplasmose Test sinnvoll?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von tonka1000 26.05.10 - 21:01 Uhr

Hallo!

Ich habe letztes Jahr in meiner ersten Schwangerschaft im Februar einen Toxoplasmose Test durchführen lassen, der war negativ.
Nun bin ich wieder schwanger und mein Arzt empfiehlt mir einen erneuten Test. Wir haben eine Katze mit Freigang und zwischenzeitlich ein kleines Kätzchen inkl. Katzenklo gehabt.
Wenn der Test nur 20€ oder so kosten würde, währe das kein Thema, aber das Labor verlangt 60€...

Was meint ihr?

Liebe Grüße,
Yvonne

Beitrag von gutgehts 26.05.10 - 21:04 Uhr

Hi,

ich meine, dass 60 € gaaaanz schön teuer sind. Wofür? Bei mir hats nur 20 € gekostet....
Für sinnvoll halte ich es schon, wenn man in KOntakt mit einer Katze ist.

Alles Liebe

Beitrag von lilarose2 26.05.10 - 21:05 Uhr

Wenn Du eine Katze hast und das Klo selber sauber machst würd ich den Test machen lassen.

Beitrag von josefin79 26.05.10 - 21:05 Uhr

60€ für alle 3 Tests in der SS oder nur für einen?

Ich hab ihn auch wieder gemacht ...wieder neg. Bezahl pro Test dann 14,28€.Würd ihn immer wieder machen.

Beitrag von cleomio 26.05.10 - 21:06 Uhr

hallo,

ich stand vor der selben entscheidung
1. ss hab ich den test gemacht, bin neg. auf toxo

und jetzt hab ich mich gegen den test entschieden
ich soll halt kein katzenklo putzen (unsere katze benutzt eh keines)
ich soll nur mit handschuhen unkraut jäten und nichts aus dem garten essen, das am boden wächst
kein rohes fleisch (hät ich eh nicht)

warum soll ich 60€ ausgeben, nur um dann zu wissen, dass ich das alles nicht machen darf. ich mach es halt jetzt auch nicht. das alles ist ja keine einschränkung für mich.

hab meine hebi gefragt, was sie meint, sie meinte auch, lass den test.
und halte dich an die vorgaben

lg
cleo

Beitrag von bianca1988 26.05.10 - 21:06 Uhr

ich habe für mein toxoplasmose test überhaupt nix bezahlt, der wurde einfach gemacht mich hat noch nicht mal einer gefragt.

Beitrag von claudi1188 26.05.10 - 21:06 Uhr

also ich an deiner stelle würde ihn machen lassen egal was es kostet ich habe auch erst überlegt weil es ja doch sehr teuer ist aber ich bin froh das ich es gemacht habe

Beitrag von malix81 26.05.10 - 21:10 Uhr

Hallo!
Mein Arzt mir davon abgeraten. Er meint es wäre sehr teuer und wenn er negativ wäre, dann müsste ich ihn ja regelmäßig machen um auch ausschließen zu können, dass ich mich während der Schwangerschaft infiziert habe. Also wir haben aber auch keine Katzen oder so...denke ich bin negativ und passe halt einfach auf...mehr kann man eh nicht tun,wenn man negativ ist.

Gruss Malix

Beitrag von lilimarlen 26.05.10 - 21:14 Uhr

Meine FÄ hat den Test kostenlos gemacht bzw. mit Grund von der KK bezahlt bekommen. Grund ist z.B. eine Katze im Haushalt.

Ich bin bei der Barmer GEK versichert. Frag doch mal bei Deiner Kasse nach.

Beitrag von eklis1974 26.05.10 - 21:19 Uhr

Ich habe für die ersten Blutuntersuchungen komplett 67 Euro bezahlt.

Gegen Toxoplasmose habe ich keinen Schutz. Da wir keine Katze haben muss ich halt nur darauf achten kein rohes Fleisch zu essen, oder Salami etc. halt die geräucherten Dinge.

Beitrag von asharah 27.05.10 - 08:47 Uhr

Ich bin auch bei der Barmer versichert und habe soeben nachgefragt - die bezahlen den Toxo-Test NICHT, egal ob Katze im Haushalt o.ä.! Die haben sich gewundert, dass bei einer Versicherte dies abgerechnet worden sein soll... #kratz.

Beitrag von tonka1000 26.05.10 - 21:18 Uhr

Vielen Dank für eure Antworten.

Mein Arzt hat 60€ pro Test verlangt. Das man mal die Krankenkasse danach fragen könnte ist ein guter Tipp!

Liebe Grüße,
Yvonne

Beitrag von pubbelschnuppel35 26.05.10 - 21:18 Uhr

Hallo Yvonne,
würde ich auf jeden Fall empfehlen, wenn man in Kontakt mit Katzen ist.

Bei mir hat der Test € 22,50 gekostet und das war Anfang Mai 2010.

Leider bin ich nicht immun und muss beim Katzenklo reinigen Handschuhe anziehen. Man sollte sich auch regelmässig die Hände waschen, wenn man die Katze streichelt. Dies gilt auch für Gartenarbeit im Freien, immer Handschuhe tragen, denn es könnte ja Katzenkot, Mäusekot, etc. in der Erde
sein.

LG