Wer hat schon mal Geschirr verschickt?

Archiv des urbia-Forums Internet & Einkaufen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Internet & Einkaufen

Kein Gedrängel, keine Ladenöffnungszeiten, alles auf einen Klick. Das Internet wird immer beliebter als Shoppingmeile und Informationsbörse. Fragen zu Angebot, Abwicklung, Versand können hier gestellt werden.

Beitrag von 4mausi 26.05.10 - 21:02 Uhr

Hi!

Sorry, es nervt mich jetzt schon.

Ich habe in einer Verkaufsplattform 2 Services verkauft.

Beide waren , sorry , so schusselig und haben nicht gelesen, daß es nur an "Selbstabholer" geht. Und jetzt wohnen beide zu weit weg, um es abzuholen :-[

Ich werde natürlich gefragt, ob ich das schicke.

Und das nervt jetzt schon.
Ich habe den riesen Aufwand Porto zu ermitteln und den ganzen Kram einzeln zu verpacken, und am Ende kommt es doch nicht heil an.

Wie oder worüber verschicke ich am Besten? Wer hat schon Erfahrung gemacht?

Vielen Dank für Eure Hilfe

LG

Beitrag von schwarzesetwas 26.05.10 - 23:42 Uhr

Hermes ist ein guter Anbieter.
Der holt den schweren Kram ab, geht sorgfältig damit um.

Von DHL rate ich Dir ab, die schmeißen die Kartons gern rum.

Allerdings: Du hast doch als Paket eine Versicherung bis zu meist 500,-? Verpacke es vernünftig (ist sehr aufwendig, verlange dafür noch Verpackungsmaterial vom Käufer!) und gut ist.
Mach Fotos, wie Du es verpackt hast, schicke es dem Käufer.
Im Notfall, kannst Du damit gut den Paketservice belangen!

Beachte aber: Es darf kein Teil ohne Luftpolsterfolie oder ähnliches sein, nix darf sich frei im Karton bewegen.

Lg,
SE