5. Geburtstag

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von janinak 26.05.10 - 21:04 Uhr

Hallo,

ich brauch mal euren Rat.

Mein Kurzer hat in 2,5 Wochen Geburtstag, er wird 5#paket. Wir, er und ich, reden schon seid längerem darüber, was er machen möchte. Ich sagte ihm, dass er feiern kann, d.h ein paar Kumpels einladen und was schönes machen, oder dass wir zusammen in Dinopark fahren können. Er entschied sich dazu in Dinopark zu fahren ( er ist ein großer, großer, großer Dino-Fan). Ich muss dazu sagen, dass er am Fr Geburtstag hat und wir am Sa fahren wollen.

Heute Nachmittag lud uns eine Bekannte zur Geburtstagsfeier ihres Sohnes ein; er wird 3. Die beiden kennen sich, sind zusammen im Kiga, spielen auch zusammen. Die Feier ist an dem Tag, an dem wir vor hatten in Dinopark zu fahren#klatsch (ein Tag nach Janniks Geburtstag). Das sagte ich ihr auch, versprach aber, mit meinem Sohn darüber zu sprechen (denn ich denke, dass er ruhig mitentscheiden kann).

Beim Abendbrot brachte ich das denn zur Sprache. Ich erklärte ihm, dass Odin an dem Tag Geburtstag feiert, an dem wir in Dino-park fahren wollen. Er möchte zur Geburtstagsfeier. Ich sagte ihm, dass wir dann einen anderen Tag in Dino-Park fahren können, denn wir haben die Woche Urlaub. Oder möchtest du feiern? fragte ich ihn. Jetzt möchte er auch eine Geburtstagsfeier machen. Das möchte ich ihm auch nicht verwehren!

Jetzt bin ich völlig am Grübeln#kratz...
...am Fr feiern? Ne, da ist er in der Kita, den Tag soll er genießen und sich dort bejubeln lassen.
...am Sa feiern? Das wäre DER Tag! Aber da feiert Odin schon, und der eine Kumpel, den Jannik auch einladen möchte, ist schon bei Odin. Man könnte parallel feiern, dann ist der eine nicht dabei.
...am So feiern? Kann man denn auf`n So feiern#gruebel?
...in der Woche feiern? Wäre so kein Problem, da die Muttis von den Kumpels fast alle im Babyjahr sind, so dass sie alle zu Hause sind.
...oder bleiben wir doch dabei, dass wir in Dino-Park fahren?

Ich will nichts aufwendiges machen. Wir wollen auf den Spielplatz gehen und dort eine kleine Schatzsuche veranstalten, anschließend ist ausgiebiges Toben angesagt. Es würde dann Muffins geben. Jannik fand die Idee super.

Ich hab ein bischen Angst, dass Jannik als Geburtstagskind untergeht:-(. Viel später möchte ich nicht feiern, da das WE drauf schon wieder Papa-WE ist.

Was meint ihr?

Ich hänge jetzt Wäsche auf und werde dann eine Nacht darüber schlafen#gaehn.

Danke schon mal für eure Ratschläge!!!

LG
janinak

Beitrag von sina236 26.05.10 - 21:12 Uhr

am sonntag zu feiern ist überhaupt kein problem, finde ich. haben wir schon gemacht, war wie jeder andere tag auch.

in den dinopark zu fahren fände ich sogar unter der woche viel besser, da es an den wochenenden zum beispiel hier bei uns in der therme oder im tierpark gar nicht auszuhalten ist ( soooo viele leute).

auf der anderen seite, wieso müsst ihr eigentlich verschieben? die mutter des anderen jungen könnte doch auch über eine andere lösung nachdenken, oder war sie mit einladen einfach früher dran?


wir haben das problem übrigens jedes jahr, denn der beste freund von unserer kleinen hat am 24. und sie am 25. september geburtstag. da schieben wir alle auch immer mächtig herum, damit jeder bei jedem dabei sein kann, aber bisher hats immer geklappt #sonne.

Beitrag von janinak 26.05.10 - 21:27 Uhr

Jannik hatte sich ja entschieden in Dino-Park zu fahren, so dass wir keine Einladungen aussprechen mussten. Und ja, die andere Mutti war so "schneller" mit der Einladung.

Irgendwie wird es schon klappen, da bin ich mir sicher. Ich denk mal noch ein bischen drüber nach. Auch werde ich noch mal mit der anderen Mutti sprechen.

Danke fürs Mutmachen!!!

LG

Beitrag von specki1009 26.05.10 - 21:44 Uhr

Warum feiert ihr nicht am Geburtstag selber?

Es reicht doch am Nachmittag ne Fete zu machen. Bei uns wird immer im Kiga bereits vormittags gefeiert und die Kinder finden das super und wollen an dem Tag auch immer gern in Kiga damit sie sich da feiern lassen können und wenns dann nachmittags auch gleich mit Weiterfeiern klappt ist doch super!!!

Mit der Familie könntest immer noch am Sonntag feiern.

Großartig verschieben würde ich nix.