familienessen, wie starten????

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von schnegge29 26.05.10 - 21:04 Uhr

hallo ;-)
ich habe mal wieder eine frage zur ernährung meiner tochter, mittlerweile 10,5 monate alt.

im moment isst sie:

morgens 1 milchfläschen 230 ml
mittags ein gemüse fleisch gläschen (ab 8,monat)
spätnachmittag (so 17,18 uhr) gob
dazwischen verteilt brot mit frischkäse, reiswaffel oder babykeks oder auch mal nen obstgläschen
abends dann noch 1 milchfläschen 230 ml
ansonsten trinkt sie verdünnten tee oder wasser

wie kann ich sie am besten an unser essen heranführen? wie koche ich dann, muss ich gesonders kochen oder kann ich sie alles probieren lassen? hat vielleicht jemand nen link mit tollen rezepten?

noch etwas anderes, im moment bekommt sie nur frischkäse aufs brot. leberwurst fand sie nicht so toll. was kann ich ihr als alternative geben?

wäre toll, wenn ihr berichtet wie ihr diesen schritt umgesetzt hat, wie es geklappt hat usw.

vielen lieben dank!

liebe grüße

Beitrag von koerci 26.05.10 - 21:13 Uhr

Huhu!!

Lass sie doch einfach alles probieren, was ihr kocht.
Einfach vor dem Würzen was rausnehmen und klein schneiden.

Unsere Maus ist genauso alt wie eure, und ißt mitlerweile ALLES.
Und das sogar ohne ein Zähnchen ;-)

Momentan sind wir in der Türkei #sonne und haben keinerlei Probleme mit dem Essen. Sie bekommt ganz normal vom Buffet, alles ein bißchen kleingeschnitten, fertig #mampf

Bei uns sieht es im Moment so aus:

* morgens: Brot oder Brötchen mit Käse, Leberwurst, Fleischkäse, Marmelade, Ei etc., danach Milch

* mittags: Essen vom Tisch bzw. momentan vom Hotelbuffet :-p

* nachmittags: ein bißchen Obst, Joghurt oder sonstiges

* abends: Essen vom Tisch oder Brot

* vor dem Schlafengehen nochmal ne Milch

Und zwischendurch wird irgendwas geknabbert...Stixi, Zwieback, Kekse, Dinkelstangen usw.

Aufs Brot tun kannst du so ziemlich alles. Probier doch einfach aus, was eurer Maus schmeckt.

LG aus dem Süden #sonne
koerCi

Beitrag von haruka80 26.05.10 - 22:54 Uhr

Huhu,

mein Sohn ist son Hipp-Gläschen-Exemplar. Er hat mein Selbstgekochtes verschmäht und wollte nie was anderes als die Gläschen von Herrn Hipp.
Ich hab mich lange gefragt: wie soll er jemals unser Essen mitessen???

Ich habe unser Essen immer wenig gewürzt (obwohl ich n Würzjunkie bin) um ihm was mit anzubieten und probieren zu lassen, er hat es immer verschmäht.

Mit 11,5 Monaten fing mein Sohn an, dass er keinen Brei mehr möchte und seitdem isst er komplett bei uns mit. von heute auf morgen wollte er nichts anderes mehr, als mein selbstgekochtes Essen.

Ich denke, er brauchte einfach seine Hipp-Zeit und war damit glücklich um dann zu merken, dass das, was Mami und Papi essen eigentlich viel toller ist:-p