Haare schneiden??

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von marion0689 26.05.10 - 21:07 Uhr

Hallo Mädels!!!

Mein Kleiner hat mit seinen 9 Monaten schon richtig lange Haare.
Teilweise hängen sie schon fast in die Augen und gehen auch über die Ohren.
Ich denke mir, dass ihn das vor allem an den Augen bestimmt bald nervt.

Kann man so einem kleinen Baby die Haare schneiden?? Wenn ja, wie??
Friseur, oder lieber allein??

lG

Beitrag von londonaftermidnight 26.05.10 - 21:11 Uhr

hallo,ich habe meinen beiden anfangs immer die haare selber geschnitten,beim papa auf den schoß setzen,das der die hände im auge behält und ich schneide die haare,zwar nicht perfekt aber immerhin ab,habe dafür ne ausrangierte schere vom bekannten der friseur ist bekommen.lg michaela

Beitrag von daisy80 26.05.10 - 21:12 Uhr

Vielleicht, wenn er schläft? *kopfkratz*

Beitrag von anela- 26.05.10 - 21:18 Uhr

Angeblich soll das vor dem 1. Geburtstag Unglück bringen ;-)

Beitrag von marion0689 26.05.10 - 21:25 Uhr

Ja, hab ich auch schon oft gehört. Aber ich hängen die Haare halt wirklich schon fast in die Augen rein und in 3 Monaten dann wahrscheinlich bis zu Nasenspitze.

Das ist bestimmt auch nicht gut ;-)

LG

Beitrag von daisy80 26.05.10 - 21:31 Uhr

Genau, man schneidet ihnen die Weisheit ab *g*

Aber wenn man ihnen das Tageslicht "abschneidet" ist auch doof...

Beitrag von jessi273 26.05.10 - 21:21 Uhr

hey,

wenn ja, dann mach du das lieber. einen fremden mit einer spitzen schere an den kopf meines babys lassen? niemals. vor allem nicht bei noch offener fontanelle#zitter

*lg*

Beitrag von muddi08 26.05.10 - 21:58 Uhr

#augen

Beitrag von jessi273 26.05.10 - 22:50 Uhr

super kommentar#cool pass auf, dass dir nicht schwindelig wird;-)

Beitrag von muddi08 27.05.10 - 13:04 Uhr

Naja, deiner war auch nicht besser mit der Fontanelle. Wenn man keine Ahnung davon hat, sollte man sowas nicht ins Forum schreiben. Damit macht man anderen Usern nur unnötig Angst.

Beitrag von jessi273 27.05.10 - 20:38 Uhr

achso, und du hast ahnung von meinen erfahrungen oder wie?#kratz woher das denn, bitte?
ich war ein einziges mal mit meinem großen beim friseur. die hatte mal garkeine ahnung vom haare schneiden bei kindern. und dann sollte ich mein baby da hinsetzen? mit sicherheit nicht.
und ich habe schon von so vielen gehört, denen es passierte und sie vom friseur geschnitten wurden.
warum sollte ich das riskieren?

*

Beitrag von muddi08 27.05.10 - 21:28 Uhr

#augen Ich habe noch nie gehört, dass ein Friseur die Fontanelle eines Babys durchstochen hat. So zumindest hört sich dein Beitrag an. Diese "offene" Stelle ist mit der Kopfschwarte bedeckt. Da wird Ultraschall durch gemacht und Hirnwasser mittels einer Nadel entnommen. Aber man kann da nicht ohne weiteres das Gehirn mal eben so verletzen.

Mag ja sein, dass viele Kinder schon vom Friseur verletzt worden sind, aber NICHT die Fontanelle! Never!!!

Beitrag von bml 26.05.10 - 21:47 Uhr

Hallo
erstmal habe meiner Tochter auch vor ihrem 1. Geburtstag die Haare geschnitten.Ich würde es vom Fachmann machen lassen so gewöhnen sie sich schon an den Friseur.Meine kleine liebt sich die Haare schneiden zu lassen muss dazu sagen das ich selber vom Fach bin .lg

Beitrag von mary-j 26.05.10 - 21:50 Uhr

hi
also wenn du ihm die haareschneiden willst gewöhn ihn gleich an nen friseur deines vertrauen!
Mach nur nicht den fehler ihm einzureden das Scheren auer machen und böse sind dann haben kinder immer angst davor vorallem dann beim Friseur!!!!
hab leider viele kinder die deswegen sich die haare nicht schneiden lassen mach mit ihm ein spiel von anfang an daraus, nimm sein lieblingsspielzeug mit nen keks usw das er freude daran hat!!!

lg

Beitrag von sally87 26.05.10 - 21:51 Uhr

Hallo,
wir mussten unserem kleinen im ersten Lebensjahr bereits 7 mal die Haare schneiden.Er hat einen enormen Haarwuchs.Er hat aber auch enorm viele Wirbel.Egal wie lang die Haare waren sie standen immer wie eine Löwenmähne(da konnte man machen was man wollte).Ich habe ein Foto in der Vk als er 3 Monate war.Das Foto wurde kurz vom ersten Friseurbesuch gemacht.

Lg
sally87

Beitrag von daisy80 26.05.10 - 22:58 Uhr

Ach du liebe Zeit, das sieht ja echt zum Schießen aus! Goldig!
Aber bestimmt ein Kreuz...

Beitrag von sally87 27.05.10 - 13:49 Uhr

Ja,er sah echt lustig aus.Ich habe bisher auch kein anderes Kind gesehen,das so eine "Frisur" hat.

Beitrag von woelkchen1 26.05.10 - 21:56 Uhr

Ich hab das Glück, dass meine Friseuse nach Hause kommt und selber ein Kleinkind hat. Das klappt bei uns super, Kind kommt in Hochstuhl und kriegt ein Buch, und Yvonne kann ewig in Ruhe schnippeln.

Im Laden hat es allerdings gar nicht geklappt.

Den Ponny schneid ich selber, aber den Rest macht doch lieber ein Fachmann, den Unterschied sieht man!

Beitrag von noname83 26.05.10 - 22:08 Uhr

Hy,
wir waren jetzt auch beim Frisör. Die Dame meinte die schneiden,aber nciht zu kurz. Solang die Kids so klein sind. Sie hat die Haare in der Luft geschnitten, um zu vermeidendas sie den Kleinen verletzt. Hat perfekt geklappt.Ach ja,mein Zwerg ist 10Monate alt.

Beitrag von haseundmaus 26.05.10 - 22:42 Uhr

Hallo!

Lisa sah letztens auch ziemlich fusselig um den Kopf aus. Ich hab ihr die Haare selber geschnitten, war nicht viel und es war auch nicht so schwerl. Allerdings zappelte sie auch nicht so rum. Wenn sie unruhig gewesen wäre, hätt ichs lieber gelassen, dann hätt ich Angst gehabt sie zu verletzen. In dem Fall würd ich dann lieber zum Friseur gehen. Unser Friseur bietet den ersten Kinderhaarschnitt gratis an.

Manja mit Lisa Marie #verliebt 8 Monate