Ideen für die Füllung einer Schatztruhe

Archiv des urbia-Forums Hochzeit.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Hochzeit

Wer eine Hochzeit vorbereitet, hat viel Spaß, eine Menge Arbeit und noch mehr Fragen. Was kostet eine Hochzeit? Wer hat Deko-Tipps für die Festtafel? Wo gibt es die allerschönsten Brautkleider? Empfehlenswert für eine gute Vorbereitung ist eine durchdachte Checkliste

Beitrag von ankis 26.05.10 - 21:12 Uhr

Hallo zusammen,

wir sind am Freitag auf eine Hochzeit eingeladen. Unser Geschenk wird eine Schatztruhe sein. Diese kann erst geöffnet werden, wenn die erforderliche Anzahl an Schlüsseln ertanzt wurde.

Mein Problem ist jetzt folgendes:
Ich möchte nicht "nur" das Geld (als 50 Cent Münzen, so wie Goldmünzen eben) hineintun, denn das verliert sich in der Kiste.
Dazukaufen möchte ich auch nicht wirklich viel, da ich ansonsten das Geld reduzieren müsste und das fände ich auch nicht gut.

Jetzt bin ich auf der Suche nach günstigen Ideen (gerne auch zum selber basteln) wie ich die Schatzkiste noch füllen kann.
Habe schon an "Schätze für die Ehe" gedacht (z. B. Vertrauen, Treue, Liebe, usw.) nur kommt mir keine Idee, wie ich diese als Schätze darstellen könnte.

Freue mich über viele Tipps und Anregungen - alles was euch so einfällt.

LG Ann-Kathrin

Beitrag von bubishobbit 27.05.10 - 07:07 Uhr

machs doch ganz einfach kauf einmal vogelsand und evt ein kleines sieb oder ne kleine schaufel (gibts zb bei kik für 1 euro) wenns hoch kommt drei euro und die guten können dann auf schatzsuche gehen!

Beitrag von ankis 27.05.10 - 08:52 Uhr

Die Idee ist super, vielen Dank!

Beitrag von bubishobbit 27.05.10 - 10:34 Uhr

;-) dann können se wenigstens was tun für ihr geld!#huepf

Beitrag von mirabelle75 27.05.10 - 08:58 Uhr

Hallo,
wir habendamals zur Hochzeit auch eine Schatzkiste bekommen. Nebend en Münzen waren auch Schokoladentaler /Schokoladengoldmünzen und ein paar ganz billige Modeschmuck-Perlenketten in der Kiste. Das sah super aus.....und die Idee mit den essbaren Münzen war auch richtig gut!
Liebe Grüße

Beitrag von vollkornkeks 27.05.10 - 11:02 Uhr

mir würden auch ganz spontan zu einer schatzkiste, sand und gold einfallen,
schokotaler (falls es die gibt zur nicht weihnachtszeit #kratz)
oder du bastelt noch aus goldpappe oder normale mit alu (ist dann nur silber :-p) ein paar schätze... krüge, leuchter #kratz

Beitrag von isi-maus 27.05.10 - 11:14 Uhr

Hallo,

wir haben auch mal Geld verschenkt, aber bis das zum Vorschein kam, hatte das Brautpaar erst einmal eine Weile zu tun...wir hatten alle möglichen "Synonyme" für Geld eingepackt und schön groß beschriftet:

"Moos" (aus dem Wald)
"Kohle" (ein Stückchen Holzkohle)
"Kies" (von irgendwelchen Wegen ein paar Steinchen mitnehmen#hicks)
"Heu" (kann man notfalls selbst etwas trocknen)
"Knete" (aus dem Billigladen für 0,55 €)
"Mäuse" (Gummitiere zum Essen)
"Schotter" (findet man meist in der Näe von Baustellen oder so...)

Diese Materialien gibt es (fast) zum Nulltarif, und du bekommst deine Truhe voll...

Viel Spaß!

Liebe Grüße
Isi

Beitrag von dur 28.05.10 - 02:38 Uhr

Hallo

Als meine grosse Schwester vor drei Jahren geheiratet hat da haben wir eine grosse Holzkiste besorgt. Diese haben wir bis obenhin mit Sägespänen füllen lassen und darin Münzen versteckt

Und dann waren wir so nett und haben die Kiste umgeleert so das die beiden eine Weile beschäftigt waren

lg, Frossi