Mir gehts mies...

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von vubub 26.05.10 - 22:17 Uhr

Hi,

ich fühl mich mal wieder ziemlich mies. Bin gerade in Zyklus 22 gestartet...
Um mich herum wird gerade jeder schwanger und ich bin es langsam leid, mir eine Freundin/Kollegin nach der anderen anzuschauen wie sie dicker und dicker wird. Das ist so verdammt unfair!
Ich fühl mich einfach nicht in der Lage, es einfach passieren zu lassen. Wir waren beide beim Arzt; es ist alles bestens. Wir sind beide unter 30, also auch kein Problem. Es passiert eben nur einfach nicht. UNFAIR!

Ich weiß bald echt nicht mehr, wie ich das jeden Monat aufs Neue schaffen soll. Ich dachte, es wird mit der Zeit besser, aber ehrrlich gesagt, wird es immer schlimmer...

Sorry fürs Jammern, aber ich muss das mal loswerden. Und mein Umfeld ist, glaube ich, schon leicht genervt, bzw. schwanger. (...)

vubub

Beitrag von midi-76 26.05.10 - 22:24 Uhr

Hey süße...würde dir so gerne helfen....:-(

Beitrag von vubub 26.05.10 - 22:27 Uhr

Lieb von dir, danke. Aber vielleicht ist der Gedanke gar nicht so abwegig. Hab wirklich bereits darüber nachgedacht, ob ich mir professionelle Hilfe nehmen sollte. Dass man derart in einer Traurigkeit versinkt, finde ich schon fast nicht mehr normal...

Wie gesagt, danke trotzdem.#blume

Beitrag von midi-76 26.05.10 - 22:30 Uhr

Ich hab letzten Dezember mein Baby verloren...und jetzt warte ich und hab Angst das es nicht klappt...und eins kann ich dir sagen...bei mir werden se auch alle schwanger.....

Beitrag von vubub 26.05.10 - 22:33 Uhr

Hey, das tut mir leid. Es muss furchtbar sein, sich erst zu freuen und dann so enttäuscht zu werden.
Das ist auch noch so ne Angst, die ich habe: Sollte es dann irgendwann mal klappen, habe ich echt Angst davor, dass was passieren könnte. Wenn ich jetzt schon nervlich am Ende bin...

Beitrag von violatorette 26.05.10 - 22:28 Uhr

Oh, da können wir uns zusammentun!!!

Mir wäre im Moment nach: Sachen packen und abhauen vor den sieben Schwangerschaften in Freundes-, Familien- und Bekanntenkreis...#heul

Der tollste Fall: mein Cousin wird tatsächlich völlig ungewollt Vater! Da könnte ich echt kotzen...

Eigentlich habe ich immer gedacht/ gehofft, von mir und meinem Mann kämme das erste Urenkelchen für meine Omi... Ist albern, ich weiss. Aber so blöde Gedanken kommen einem dann eben...

Beitrag von violatorette 26.05.10 - 22:30 Uhr

*lol*

Ich meinte natürlich: "käme"...#klatsch

Beitrag von shawany 26.05.10 - 22:31 Uhr

kann ich auch nachvollziehen... als ich im Februar schwanger wurde, ist es bei einem befreundetem Paar auch ungewollt passiert... ich hab mein Sternchen in der 6. Woche gehen lassen müssen... manchmal verzweifelt man echt und empfindet alles nur noch als unfair, zumindestens geht es mir in letzter zeit so #schmoll

Beitrag von vubub 26.05.10 - 22:36 Uhr

Hi,

das tut mir sehr leid für euch.
Ich hätte früher nie gedacht, dass es so "schwer" werden würde. Man beschäftigt sich ja auch nicht mit dem Thema... Hab mir das alles ganz einfach vorgestellt.

Beitrag von anja1078 26.05.10 - 22:39 Uhr

#liebdrueck
ich kann kann dich auch verstehen.
auch bei uns werden bzw.sind alle schwanger....
& es läuft alles super...nicht falsch verstehn; ich wünsche niemanden was schlechtes!!!!! aber wir mussten eine fg hinnehmen& mit unseren 2wunschzwerg will es auch nicht klappen.
mein focus liegt momentan auch auf den ganzen schwangeren...& wie toll alles klappt.... naja. aber solche tage muss es auch mal geben!
ich drück dich aus der ferne! & toi toi toi!!!!!!

GLG
anja

Beitrag von vubub 26.05.10 - 22:47 Uhr

#danke

Beitrag von rosenduft84 26.05.10 - 22:39 Uhr

legen wir uns zusamen mir geht es gleich voralm hab ich meinem mann gester unter tränen gesagt dasich unser kind zurückwill wo ich im januar.10 verloren habe alle werden schwanger sogar die ungewolten sogar die 13-16jährigen bekommen kinder und gewise treiben ab das macht mich soooooooooooooooooooo:-[:-[:-[:-[:-[:-[:-[:-[:-[:-[:-[:-[:-[:-[:-[:-[:-[:-[:-[

da krieg ich ein klos im hals wiso dürfen wir nicht auch mal ss werden oder es behalten?

lg

Beitrag von marilama 26.05.10 - 22:41 Uhr

Hallöchen,

wir sind auch seit November 08 am üben. Ihr solltet auch wenn alles ok ist, mal an eine Überweisung ans KIWU denken, mein FA hätte das bei mir auch automatisch nach 2 Jahren gemacht, wenn man nichts gefunden hätte.
Im Moment gehts bei mir grad wieder (ist immer so phasenweise), aber vor zwei Zyklen konnte ich mit Schwangeren nicht wirklich gut umgehen.

Beitrag von vubub 26.05.10 - 22:44 Uhr

Hi,

KIWU -Klinik war für uns bisher kein Thema. Mein Mann kann viel besser mit dem "nicht-schwanger-werden" umgehen und er ist der Meinung "Dann passiert es eben erst nächstes Jahr". Echt bewundernswert. Er möchte nicht in eine Klinik gehen, wenn die Fachärzte nichts finden. Naja, ist vielleicht ne Frage der Zeit. Wir werden mal das zweite Jahr verstreichen lassen und dann mal überlegen, wie wir weiter vorgehen.

LG, vubub

Beitrag von marilama 26.05.10 - 22:50 Uhr

Mein Mann hat bis jetzt immer mitgezogen, mein FA will mich eben in nem halben Jahr, wenn jetzt mit Clomi net klappt, ins KIWU-Zentrum überweisen und plötzlich meint mein Mann, das können wir doch auch noch nächstes Jahr machen. Ich glaube er hat auch Angst vor dem KIWU-Zentrum, mal schauen, ob ich ihn doch noch im Herbst dazu kriege :-)

Beitrag von violatorette 26.05.10 - 22:55 Uhr

Mensch, da hab ich ja fast "Glück im Unglück": eigentlich ist bei und auch alles abgecheckt worden, alles soweit in Ordnung. Nur ist mein Mann mittlerweile derjenige, der sagt, dass wir uns an ein KiWu- Zentrum wenden sollen, wenn es bis September nicht geklappt hat...

Er sagt, er kann es nicht mehr ertragen, wie schlecht es mir jedes Mal geht, wenn die Mens wieder einsetzt und auch, dass er jetzt so langsam aber sicher auch endlich mal nen Kinderwagen schieben will...#verliebt *seufz*

Beitrag von marilama 26.05.10 - 23:15 Uhr

Mein Mann wird im April 30 und bis jetzt hat er immer gemeint, des wird scho und war mir damit auch ne starke Stütze, aber letzte Woche hat er wirklich zum ersten Mal gemeint, er würde schon gerne Papa werden, bevor er 30 wird. Hat dabei als Konsequenz aber nicht ans KIWU-Zentrum gedacht, aber ich hoffe, ich kriege ihn im Herbst dann auch dahin.
Naja, ich geh jetzt ins Bett, gute Nacht #winke

Beitrag von vubub 26.05.10 - 22:51 Uhr

Ihr Lieben,

werde jetzt ins Bett gehen. Vielen Dank für eure lieben Worte. Es ist schön zu sehen (bzw. lesen), dass man nicht alleine ist. Danke!

Gruß,

vubub

Beitrag von joanni 26.05.10 - 23:02 Uhr

Hallo vubub,

ich kann dich gut verstehen, auch wenn ich 3 Mal schnell und unkompliziert schwanger geworden bin.

Leider kann ich jetzt nichts wahnsinnig Hilfreiches von mir geben, nur dass ich dir von Herzen viel Glück und alles Gute wünsche. Dass sich dein Kinderwunsch bald erfüllt....


#winke Joanni