So ein Kindergarten... Was sagt ihr dazu???

Archiv des urbia-Forums Familienleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Familienleben

Die Oma füttert die Kinder übermäßig mit Süßigkeiten, Probleme mit der Schwiegermutter, Tipps zum Feiern der Taufe: Hier ist Platz für alle Themen rund um die Familie.

Beitrag von jessipoe 26.05.10 - 22:23 Uhr

Hallo ihr Lieben!

Ich muss jetzt einfach mal was los werden.

Ich bin auf eine "social Networks" Seite angemeldet. Meine beiden Cousinen sind dort auch. So kann man immer schön in Kontakt bleiben weil wir auch weiter auseinander wohnen.

So, jetzt haben wir im Oktober einen süßen Zwerg bekommen. Und ab der 30. SSW hatte ich total taube Hände das ich gar nichts mehr machen konnte. Es war wirklich sehr schlimm. War also auch nicht viel im Internet. Habe mich aber immer wieder gemeldet bei ihnen.

Und nach der Geburt hatte ich natürlich auch besseres zu tun als jedem im Internet zu schreiben etc.

So, jetzt hat sich meine Cousine beschwert das ich mich ja gar nicht mehr melde. Das hab ich aber nicht von ihr erfahren sondern von meiner Mutter, und die von meiner Oma. Das war das erste.

Hab mich dann auch gleich entschuldigt und so. Aber jetzt stellt sie sich so was von stur... Sie hat wohl keine Motivation mehr mir noch zu schreiben... und und und... also sowas konnte ich mir dann anhören bzw. durch lesen.

Das ist doch total der Kinderkram... aber wenn sie nicht will... ist mir auch egal... ich lebe ja noch.... auch ohne...

Aber der Knaller war jetzt am Montag. Wir waren bei unserer gemeinsamen Oma. So, jetzt war ich so nett und hab mal meine Cousine angeschrieben ob die auch zufällig da sind. Waren sie aber nicht, nur ihre Eltern... nun gut...
Und als ich dann mit meiner Oma gesprochen habe Montags, und ihr erzählt habe das ich B gefragt habe ob die auch da sind kam von meiner Tante ganz frech "ach ne, schreibst du auch noch mal mit B??"
Ich hab gedacht was ist nun den los... jetzt mischt die sich da auch noch ein... ich hab doch niemanden umgebracht oder beleidigt... ICH HAB DOCH NUR EINE ZEIT LANG NICHT GESCHRIEBEN!!!!!
Und dann machen die jetzt so einen Aufstand von... ich komm mir da schon vor wie eine kleines Kind...
Ich habe nur geantwortet "ja, wenn ich denn mal Zeit habe" und hab dann wieder mit unserem Kleinen gespielt...
Das war mir einfach zu blöd.
Was sagt ihr denn zu so einem Kindergarten??
Wie würdet ihr euch jetzt verhalten? Man sieht sich ja auch weiterhin auf Familienfeiern...

Sorry für das #bla
Musste es jetzt aber mal los werden... so etwas regt mich einfach nur auf...

LG
Jessi

Beitrag von pizza-hawaii 26.05.10 - 22:36 Uhr

Ich finde Du reihst Dich da ganz gut ein, in den Kindergarten!

pizza

Beitrag von jessipoe 26.05.10 - 22:42 Uhr

Warum??

Nur weil ich beschrieben habe was da los ist?

Beitrag von scura 26.05.10 - 22:45 Uhr

Nein, weil es müssig ist sich darüber aufzuregen!

Beitrag von joanni 26.05.10 - 22:45 Uhr


#gaehn.....

....wenn man sonst keine Probleme hat, ist´s ja gut!

Beitrag von jessipoe 26.05.10 - 22:50 Uhr

Ich wollte ja einfach nur mal wissen was ihr meint... ob ihr das auch soooo schlimm findet...

Beitrag von kati543 26.05.10 - 22:50 Uhr

Ich stimme meiner Vorrednerin zu. Du bist nicht besser. Es gibt nicht nur Internet, sondern auch Telefon. Und wenn die Nummern von Freunden und Verwandten eingespeichert sind, muß man da fast keine Tasten drücken. Also... wenn man mit jemanden Kontakt haben möchte, dann geht das auch ohne Internet.
Also mal grob gerechnet... im Oktober hast du dein Kind bekommen - 30. SSW hast du nicht mehr geschrieben (das war dann ungefähr Juli/August) und jetzt ist Ende Mai. Also seit einem knappen Jahr hast du "vorübergehend" keinen Kontakt und wunderst dich, dass man das nicht versteht??? Nein, umgebracht hast du wirklich niemanden...das mit dem beleidigt würde ich allerdings anders sehen...

Beitrag von jessipoe 26.05.10 - 22:53 Uhr

Ich hab mich ja zwischendurch gemeldet, und gesehen haben wir uns auch in der Zeit... aber halt nicht per Internet... und ich habe ihre Bilder nicht kommentiert... usw.
Sonst würde ich sie ja auch verstehen... aber so...

Beitrag von echna_ton 26.05.10 - 23:06 Uhr

Ist heute Spielzeugtag im Kindergarten ?

(Siehe auch den Beitrag direkt unter Deinem).

Beitrag von mansojo 27.05.10 - 08:22 Uhr

äähhmmm

wie wäre es mal mit einem direkten gespräch

dieses um 5 ecken is ja grauenhaft

oma,oma weißt du die redet gar nich mehr mit mir#heul#augen

also echt
wirklich kinderkram

Beitrag von tammyli 27.05.10 - 09:01 Uhr

Hallo,

irgendwie erschreckt mich das. Seit ihr nicht mehr in der Lage normal und ohne Computer miteinander zu kommunizieren? Seit ihr die Leute, die im gleichen Zimmer sitzen und sich trotzdem per SMS unterhalten?

HALLO, AUFWACHEN. Geht zusammen mal einen Kaffee trinken und redet miteinander. ;-)

Viel Glück

Beitrag von olivia76 27.05.10 - 10:00 Uhr

Hallo!

Ich verstehe nicht ganz, wieso Du auf Deine Frage fast nur rotzige Antworten bekommst. Dass es größere Probleme als Deins gibt, trifft hier auf fast jeden Beitrag zu.

Deshalb mal meine Meinung: Ich kann beide Seiten verstehen (weil ich schon in beiden Situationen war). Als meine Freundin damals ihr erstes Kind bekommen hat, hat sie sich auch nur noch höchst selten gemeldet. Ich bin aber auch der Meinung, dass man, wenn einem der Kontakt wichtig ist, Mittel und Wege (s. Vorschlag Telefon, Kaffee-Trinken) findet, um miteinander in Kontakt zu bleiben. Manche Menschen (ich neige auch dazu;-) ) sind da sehr konsequent; wenn ich das gefühl habe, dass ich deutlich mehr Engagement in eine Beziehung einbringe als der/die andere, dann geht bei mir auch schnell der Laden zu.
Andererseits ist es eben auch so, dass mit Kind die Zeit tatsächlich anders vergeht. Man hat dann eben vielleicht doch keine Lust mehr, abends noch mit Hinz und Kunz stundenlang zu telefonieren. Und genau an solchen Situationen zeigt sich dann eben auch, ob einem die betr. Person WIRKLICH so wichtig ist oder nicht.

Dein Beitrag klang jetzt nicht so, als würdest Du sie vermissen. Dann mach einen Strich drunter und gut ists. Allerdings musst Du Dir dann sicherlich noch den ein oder anderen Spruch anhören. Ich finds auch schade, wenn man innerhalb der Familie zerstritten ist.

Also ich denke, Deine Cousine hat schon Grund dazu, ein bisschen eingeschnappt zu sein. Kannst Du sie nicht einfach mal anrufen? Oder lad sie mal zum Essen ein und bequatscht das Ganze.

Alles Gute,
O.

Beitrag von braut2 27.05.10 - 10:07 Uhr

Ja, das ist Kindergarten :-) Typische Familienzwisten, die nicht sein müssten, wenn man nicht aneinander vorbeireden würde und sich deshalb immer mehr aufstaut !!
Auch ich hab das innerhalb der Familie. Allerdings sind gerade meine Cousins und Cousinen und ich öfter und mehr bereit was klarzustellen, als unsere Eltern (sind insg.7 Geschwister und da gibt es immer Zoff, fürchterlich).
Ich schreibe auch lieber als zu telefonieren. Ich musste in meinem Beruf dauernd telefonieren und bin einfach froh, daß privat nicht oft zu müssen. Meist schick ich sogar meinen Mann ans Telefon ;-)
Aber wenn ich merke, es bahnt sich ein Mißverständnis an, dann muss das persönlich geklärt werden. Und wenn ihr euch wegen der Entfernung nciht sehen könnt, dann sprecht miteinander. Jeder empfindet etwas anders.

Deshalb nörgeln sich hier auch so viele untereinander an, obwohl sie meist gar nicht so eine unterschiedliche Auffassung haben. Und wenn man mit ihnen persönlich reden würde, dann würden sie garantiert auch andere Meinungen akzeptieren und nicht so dagegen hauen wie es hier oft getan wird #winke

Also, klären, bevor es noch weitere Kreise zieht...

Lg b2

Beitrag von maddytaddy 27.05.10 - 15:24 Uhr

Erinnert mich an diese Southparkfolge:

http://www.youtube.com/watch?v=LqCOFcOZBNA

XD... Ich find auch, dass deine Verwandschaft übertreibt.

LG