nur 50g zugenommen in einer Woche :-(

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von melna09 26.05.10 - 22:28 Uhr

Hallo ihr Lieben,

meine Tochter lina 10Wochen alt hat in einer Woche nur 50g zugenommen.... und das ist ja ein bischen wenig! War das bei einigen vielleicht auch so, und was habt ihr gemacht?

Lg Melna09

Danke für eure Antworten

Beitrag von haruka80 26.05.10 - 22:36 Uhr

Huhu,

mein Sohn kam 3 Wochen zu früh und hatte lange ne Trinkschwäche und hat ganz, ganz langsam immer nur zugenommen, er ist jetzt 13 Monate und Fr. dürften wir zur Gewichtskontrolle, weil er einfach recht dünn ist.

Erstmal ist gerade die ersten 6 Monate wichtig: das Kind darf nicht abnehmen! Solange es zunimmt, ist alles ok. Ich weiß ja nicht, ob du stillst, aber ich habe gepumpt und immer wieder angeboten ob er was mag. Bei meinem Sohn kam mit 16 Wochen n Schub und er hat getrunken,getrunken,getrunken, 5 WOchen lang alle 2 Std und da super zugenommen,da konnte man fast bei zuschauen wie er dicker wird.

N Kind holt sich, was es braucht und wichtig sit, das es volle Windeln hat, sich wohl fühlt und nicht abnimmt.

L.G.

Haruka

Beitrag von marysa1705 26.05.10 - 23:05 Uhr

Hallo,

ich hatte nie 'ne Ahnung davon, wie viel unsere Kinder in einer Woche zugenommen haben, weil sie überhaupt nicht wöchentlich gewogen wurden, sondern nur bei den Vorsorgeuntersuchungen.

Gibt es denn einen Grund dafür, dass Du Deine Tochter so oft wiegen musst?

Im Normalfall gibt es keinen Grund sein Baby so oft zu wiegen. Es reicht, wenn man darauf achtet, dass das Kind "anständig" trinkt, regelmässig nasse Windeln hat und gesund und munter aussieht.
Mit allem anderen machst Du Dich nur verrückt... ;-)

Die Gewichtszunahme kann ja immer wieder auch mal variieren, z.B. stagniert sie in einer Woche und in der nächsten ist sie dafür um einiges grösser. Gerade bei Stillkindern kann das recht häufig so sein...

Also: Mach Dich nicht verrückt... :-)

LG Sabrina

Beitrag von syhana 27.05.10 - 12:58 Uhr

Hallo :-)

mach dir keine Sorgen... meine kleine Maus nimmt auch so schlecht zu.
Hatte deswegen auch schon Panik.

Bei der U3 hatte sie grade mal 1 kg zum Geburtsgewicht zu gelegt was nich grade viel is.

Aber so lang sich die Mäuse gut entwickeln und Fit sind is das ok. Nich alle Kinder sind gleich und es muss ja auch ein paar leichtere geben *g*


lg Syhana