brauche Trost...

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von matongea 27.05.10 - 00:19 Uhr

Hey, eine Freundin hat mir diese Seite empfohlen, weil ich total deprimiert bin. Seit ca. 1 Jahr versuchen mein Mann und ich eine Familie zu gründen. Die ersten Monate kam die Mens super regelmäßig, und als sie dann nach ca. 3 Monaten ausblieb, hab ich einen Test gemacht.

Und der war positiv! Wir waren so überglücklich, 3 Wochen lang dachte ich, ich wäre schwanger. Doch dann kam eine Blutung und ich hatte total Angst, es wäre ein Abbruchblutung. Die Ärztin sagte mir dann nach einer Blutuntersuchung aber, ich war nie schwanger.

Ihr könnt euch vielleicht vorstellen, dass ich am Boden zerstört war. Und seitdem ist die Mens super unregelmäßig - aktuell bin ich bei Tag 45 der aktuellen "Regel". Wir wünschen uns so sehr Kinder, und zwar mehrere! Ich werde nächste Woche 31 und kann mich so gar nicht darüber freuen.

Nun versuche ich, mich nicht so da reinzusteigern, aber andererseits kann ich auch nicht locker bleiben. Ich warte jetzt dass endlich wieder der Zyklus von vorne losgeht, dann will meine Ärztin eine Hormonmessung machen.

Ich hoffe, dass es was bringt... Alle Tipps, die ihr mir geben könnt, würden mich freuen!

Beitrag von diegosmama 27.05.10 - 00:26 Uhr

halli hallo

oh je das ist echt hart was du durchmachen musstest vorallem weil du ja positiv getestet hast...also bei deinem langen zyklus würde ich bei deiner FA nach mönchspfeffer fragen des soll bei langen zyklen helfen und den zyklus der frau verkürzen hab auch von erfolgen dank diesen medikamentes gehört....frag einfach mal....ich wünsche dir gaaannnzzz viel glück und das es hoffentlich bald klappt..

liebe grüsse
diegosmama

Beitrag von marilama 27.05.10 - 01:34 Uhr

Es tut mir wirklich leid, was dir passiert ist #liebdrueck

Ich kann mich nur meiner Vorrednerin anschließen, hol dir in der Apotheke Mönchspfeffer, des hat bei mir nach einem drei Monate dauernden Zyklus die Mens ausgelöst, dann hat ichs abgesetzt und dann hat mein Zyklus wieder 40 Tage gedauert, dann hab ichs wieder genommen, dann war die Mens innerhalb von 3 Tagen da.

Viel Glück für die Hormonmessung!