was soll ich tun???

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von wunschmamma 27.05.10 - 01:11 Uhr

hi, vielleicht kann ich mir hier hilfreiche tipps zu herzen nehmen
also:

mein mann ist wirklich total lieb und macht auch alles für unsere familie, er geht sehr viel arbeiten und verdient auch genug geld für uns. ich bin in der 38. woche #schwanger, was ich nicht verstehe ist, dass er immer zu viel geld für sich selbst ausgibt. ca 500 euro und ich sehe nicht wo das geld geblieben ist. ich sage zu ihm, dass ich die überweisungen bei der bank schon abgegeben habe und er bitte nichts vom konto abheben soll, weil ja sonst logischerweise das geld nicht reicht, und was macht er?- hebt wieder geld ab-#klatsch#heul, ich habe heute wieder einen brief bekommen, dass meine miete nicht überwiesen worden ist und der vermieter hat mich schon 2 mal darauf angesprochen, ich will schon nicht mehr nach hause kommen, denke immer der vermieter steht wieder irgendwo, ich weiß wirklich nicht was ich machen soll, ich möchte mich nicht zu sehr aufregen (hatte schon einmal eine fg und viel angst, dass es wieder passiert #zitter), aber ich könnte an die decke gehen :-[ ich bin ihm sogar einmal nachgefahren, weil ich dachte er hat ne andere und gibt das geld dafür aus, aber er geht nur in ein caffee, (ist ein caffee mit so spielautomaten) ich habe schon paras, denke werde verrückt, ich habe es ihm so oft gesagt, lass das geld drauf und er nimmt wieder und wieder geld vom konto, ich habe ihn schon oft darauf angesprochen und er sagt nur dazu:"ich arbeite wie ein tier und da darf ich ja wohl MEIN geld auch ausgeben" ich weiß das, aber nur weil ich jetzt nicht arbeite (wie gesagt bin mom.#schwanger)????? ich finde das gemein #schmoll

ach ich glaub er ist süchtig oder so???
ich weiß es nicht, was sagt ihr dazu´???

DANKE FÜRS LESEN UND DAS VIELE #bla#bla#bla

Beitrag von übel, 27.05.10 - 02:43 Uhr

Bei euch laufen einige Dinge durcheinander.
Wieso wird die Miete nicht per Dauerauftrag Anfang des Monats überwiesen?
Du wirst recht haben, er ist spielsüchtig.
Er sagt MEIN Geld?
Den Zahn würde ich ihm ganz schnell ziehen, rechne ihm vor, was er an dich und euer Kind an Unterhalt zahlen müsste, wenn du deiner Wege gehst.
Ich möchte nicht in deiner Haut stecken, kurz vor der Geburt mit so einem verantwortungslosen Mann.
Hast du vorher nie gemerkt, dass er zuviel Geld ausgibt?

Beitrag von pcp 27.05.10 - 07:48 Uhr

Was Du tun sollst?

Dich informieren, ihn damit konfrontieren (aber ruhig und gefaßt, evt. hat er ein Suchtproblem und das löst sich nicht durch Vorwürfe) und ihm konkrete Möglichkeiten aufzeigen.

http://www.gluecksspielsucht.de/

Beitrag von polar99 27.05.10 - 07:50 Uhr

Hallo,

aus dem was Du schreibst, würde ich sagen, er ist spielsüchtig und euer Geld wird in Spielautomaten verzockt.

Das schlimme ist, wenn er es nicht einsieht, wird es euch in den Ruin treiben.

Meine Oma sagte immer, Miete und Strom sind das Wichtigste, das muss man immer zahlen, dann hat man wenigstens ein Dach über dem Kopf und die Bude warm ;-)

Du musst Dich mit deinem Mann hinsetzen und reden. Er hat ein massives Problem. Mit Vorwürfen kommt ihr da jetzt nicht weiter.

lg polar

Beitrag von frau.mecker 27.05.10 - 07:59 Uhr

So etwas ist inakzeptabel.
Kündige die Wohnung und such dir etwas Neues.

Der Mann reitet dich in Schulden rein und du siehst das mit an!? Schade für und ums Kind....

mfg

Beitrag von xxtanja18xx 27.05.10 - 08:05 Uhr

So einen hatte ich auch...7jahre lang...am anfang, waren es immer kläckerbeträge...dann wurde es immer mehr...da mal 300...da mal 200...50 usw....bis er keine Geldkarte und keine Vollmacht mehr hatte....alles ging auf MEIN Konto....und prompt standen leute vor der Tür, die Geld wollten...immer nur lügen und Geschichten....also habe ich ihn Rausgeschmissen....ich habe lange für gebraucht...wollte immer nur das gute sehen....aber so Menschen ändern sich nicht...Heute kommen noch leute an die Geld wollen...aber ich habe damit nichts mehr zu tun...

Du wirst dich früher oder später trennen...wenn du nicht mit ihm untergehen willst....

Viel kraft

Beitrag von wunschmamma 27.05.10 - 13:27 Uhr

danke für eure lieben antworten, ich setze mich heute mit ihm hin und rechne ihm vor wie viel geld er für sich ausgegeben hat

ich habe mir vom konto eine monatsübersicht besorgt, mal sehen was er jetzt dazu sagt

werde berichten aber trotzdem #danke