Hund aus dem tierheim???

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von steffie78b 27.05.10 - 07:20 Uhr

Hallo zusammen...

Ich bin auf der suche nach ein kleinen hund für uns???
Würdet ihr ein hund aus dem tierheim nehmen???
Was kostet ein hund aus dem tierheim?
Wie alt sind sie?
Wie ist eure erfahrung??
Wir suchen wirklich nur ein klein hund.

Beitrag von colinsmama 27.05.10 - 08:02 Uhr

Hallo,

Würdet ihr ein hund aus dem tierheim nehmen??? Ja,
haben wir schon 4 Mal gemacht

Was kostet ein hund aus dem tierheim? Momentan beträgt die Schutzgebühr
(bei uns) 150€

Wie alt sind sie? jedes Alter findest du da, allerdings mehr ältere, als junge Hunde

Wie ist eure erfahrung?? 1 Mal negativ, 3 Mal sehr positiv

Geh doch einfach immermal in ein TH in deiner Nähe, geh regelmäßig Gassi,
dann findest Du schon den kleinen Freund, der Euch haben will!

LG, Moreen & #hund Phoebe aus dem Tierheim

Beitrag von risala 27.05.10 - 09:37 Uhr

Hi,

Ich bin auf der suche nach ein kleinen hund für uns???
- legt Dich nicht 1000%ig auf die Größe fest - manchmal kommt es anders als man denkt ;-)

Würdet ihr ein hund aus dem tierheim nehmen???
Ja - alle unsere Hunde sind aus dem TH bzw. aus 2. Hand. Und unser Pancho (ehem. Straßenhund und damals 10 Jahre alt) ist vom ersten Tag an bis heute der beste Freund unseres Sohnes (mittlerweile 7)

Was kostet ein hund aus dem tierheim?
zw. 150-350 € je nach Tierheim und ob kastriert oder nicht

Wie alt sind sie?
zw. wenigen Wochen und ganz alt

Wie ist eure erfahrung??
ausschließlich positiv - und auch im Freudneskreis nur positiv

Wir suchen wirklich nur ein klein hund.
Das ist völlig unwichtig. Wichtig ist, was Du/ihr dem Hund bieten könnt und wollt! Wohnt ihr zur Miete? dann braucht ihr für einen Hund die schriftliche Erlaubnis des Vermieters zur Vorlage beim Tierheim.

Gruß
Kim

Beitrag von unilein 27.05.10 - 09:40 Uhr

Hidiho!

>>>Ich bin auf der suche nach ein kleinen hund für uns???

Aha???

>>>Würdet ihr ein hund aus dem tierheim nehmen???

Nur von dort.

>>>Was kostet ein hund aus dem tierheim?

Nichts. Die Schutzgebühr, die du zahlst ist nicht der Preis für den Hund. Denn der ist eh unbezahlbar. Die Schutzgebührt varriert sehr stark. Zwischen 80 Euro bis hin zu Rassehundepreisen.

>>>Wie alt sind sie?

[Alter des Tierheimhundes] = [Alter des Abgabehundes] + [Zeitspanne, die ihn niemand mitnehmen wollte]

>>>Wie ist eure erfahrung??

Immer positiv, was Tierheimtiere angeht, könnte mir aber auch nicht vorstellen, jemals hinterher zu sagen: "Na dieses Tier hätte ich ja besser nicht mitgenommen." Ich liebte jedes meiner Tierheimtiere vom ersten Moment an.

Was Tierheimmitarbeiter angeht, kann man schonmal negativ überrascht werden. Sind ja auch nur Menschen. Und manche sind zudem sehr verbittert anderen Menschen gegenüber, weil sie schon zu viel Mist miterleben mussten.

>>>Wir suchen wirklich nur ein klein hund.

Wie die meisten. Im Tierheim gibt es meist mehr größere Hunde, weil die kleinen eher nachgefragt werden. Man kann trotzdem fündig werden. (Nicht dass ich je so einen Dreikäsehoch wollen würde)




#winke viel spass mit dein neues hund!

Beitrag von sternenzauber24 27.05.10 - 10:39 Uhr

#rofl

Beitrag von -mell1982 27.05.10 - 10:02 Uhr

Freut mich ja wenn alle so tolle Tierheime in ihrer Nähe haben, also ich habe nur schlechte Erfahrungen mit Tierheimtieren gemacht.
Ganz egal welches Tier es war.
Ich würde wenn dann wieder auf zweite Hand mir einen aus der Zeitung holen.

Beitrag von dominiksmami 27.05.10 - 12:16 Uhr

Wer redet von der Nähe?

Man muß sich ein Tierheim ebenso gründlich auswählen wie einen Züchter.

Für unsere Tierheimhunde ( wenn ich den meiner Eltern mitrechne) sind wir zwischen 60 und 150 Km gefahren.

lg

Andrea

Beitrag von -mell1982 29.05.10 - 08:57 Uhr

In welchem Tierheim wart ihr denn? ich kenne nur das Feuchter und das Nürnberger und die sind beide nicht so tolle.

Beitrag von julianstantchen 27.05.10 - 11:06 Uhr

Hallo,

du suchst, ok!

Ich würde schon einen Hund aus dem Tierheim nehmen, er sollte jedoch wirklich gut mit Kindern auskommen.

Preis variiert auch hier.

Alter? Je nachdem. Bei uns gibt es aktuell zwei Welpen.

Erfahrungen mit TH-Hunden hab ich keine, nur mit Katzen.

Auf die Größe würde ich mich nicht festlegen, er muss zu euch passen, es gibt "einfachere" große Hunde und kleinere Rassen, die trotzdem seeehr anspruchsvoll sind.
Habt ihr was bestimmtes mit dem Hund vor? Viel Zeit, wenig Zeit, seit ihr aktiv/sportlich, eher gemütlich usw.

LG

Beitrag von dominiksmami 27.05.10 - 12:14 Uhr

Huhu,


Würdet ihr einen Hund aus dem Tierheim nehmen???

Ja natürlich, das ist IMMER meine erste Adresse wenn ich einen Hund suche. Habe jetzt meinen 2. Tierheimhund.


Was kostet ein Hund aus dem Tierheim?

Das kommt aufs Tierheim an, für meinen Hund jetzt habe ich 120,- Euro bezahlt, für den Hund davor in einem anderen Tierheim 250,- Euro inkl. Kastration.

Wie alt sind sie?

Von Welpe bis Senior gibts da ALLES, mein Hund war 13 Wochen als ich ihn bekam, der Hund davor war 4 Jahre alt als wir ihn holten.

Wie ist eure Erfahrung?

Bisher sehr gut, man muß halt wissen das man einen Hund mit Geschichte bekommt.

lg

Andrea

Beitrag von ulli10 27.05.10 - 13:12 Uhr

Hallo,

da du Kinder hast würde ich schon einen jungen Hund nehmen.
Schau doch mal bei www.tiervermittlung.de oder www.initiativefamilienhund.de

Da haben wir unsere Hündin her, in allen TH sagte man uns mit dem kleinen Kind können sie es nicht verantworten einen älteren Hund abzugeben, sie wissen ja meistens nicht, was der Hund in seinem Leben erlebt hat.

Beitrag von maddytaddy 27.05.10 - 13:25 Uhr

Würdet ihr ein hund aus dem tierheim nehmen???
Ja, warum nicht? Nicht alle Tierheimhunde sind gestört, wie es gerne und oft erzählt wird.

Was kostet ein hund aus dem tierheim?
Eine Schutzgebühr. Meistens um die 200 Euro +/-

Wie alt sind sie?
Jedes Alter ist vorhanden, von Welpe bis zum Senior. Wobei Welpen eher selten da sind.

Wie ist eure erfahrung??
Kenne Leute mit Hunden aus dem TH. War alles kein Problem mit der Vorkontrolle usw. Jedoch soll es auch Tierheime geben, die sich sehr mit der Vermittlung anstellen.

Wir suchen wirklich nur ein klein hund.
Kleiner Hund ist nicht gleich kleine Arbeit, ne? ;-)
Die brauchen genauso viel Auslauf und Beschäftigung wie große Hunde, wenn nicht sogar manchmal mehr bei einigen kleinen Rassen.

LG

Beitrag von dani001234 27.05.10 - 14:54 Uhr

hallo,

meinen ersten hund habe ich geschenkt bekommen (war vorher mein pflegehund über 1 jahr,kam vom züchter) und wenn ich (hoffentlich bald) wieder einen hund möchte, dann gehe ich auch ins tierheim.

gruß

Beitrag von sternenzauber24 27.05.10 - 20:04 Uhr

Als Erstes würde ich mir über die Ansprüche die der Zukünftige Hund haben soll, Gedanken machen, das wird die Suche erleichtern. Ich finde, man sollte die Größe nicht zwingend vorraus setzen, sondern eher schauhen welche Eigenschaften überhaupt zu Euch passen könnten.

Im Tierheim sitzen etliche Hunde, ich würde dort Persönlich vorsprechen, das variiert total stark. Hier bei uns liegen die Schutzgebühren bei 250- 300€!

Beitrag von frau2808 27.05.10 - 20:45 Uhr

Hallo, ich würde auf jeden Fall einen TH Hund nehmen. Als unser Hund (heute vor genau 8 Monaten)starb suchten wir auch einen neuen Hund. Wir wurden im Tierheim nicht fündig und holten unseren Finn als Welpen-Notfall über die Organisation Tiere in Spanien. (www.tiere-in-spanien.de)

Es gibt viele Hunde die in Pflegefamilien/Pfegestellen sind und auf ein neues zu Hause warten. Vorteil ist, die Pflegestellen können genau Auskuft über den Hund geben, wenn es nicht gerade ein ganz junger Hund ist.
Finn hatte einen sehr schlechten start ins Leben und somit hatten wir es die ersten Wochen auch nicht leicht mit ihm. Zum Glück besuchen wir eine sehr gute Hundeschule und mittlerweile klappt unser zusammenleben wunderbar.

Wenn Du Fragen hast melde dich.

LG Alexandra

Beitrag von zwillima 28.05.10 - 06:58 Uhr

Hallo,
mein erster Hund stammte aus dem Tierheim. Es war noch ein Welpe und ist 16 Jahre alt geworden. Ein ganz lieber, treuer Hund.
Beim zweiten Hund wollte ich wieder gerne einen Welpen, weil ich etwas Bedenken hatte wegen evtl. schlechter Vorgeschichte. Ist ja nicht so ganz einfach, wenn auch Kinder im Haus sind.
Trotzdem habe ich mich für einen Hund entschieden, der 1,5 Jahre alt war. Ich habe ihn vom Tierschutzverein vermittelt bekommen und er lebt jetzt schon ein halbes Jahr bei uns. Ein absoluter Schatz.

Für mich persönlich kommt nur ein Hund aus dem Heim oder einer sonstigen Notsituation in Frage.

L.G.
zwillima

Beitrag von musiclirana 28.05.10 - 23:38 Uhr

Meine Hundedame ist aus dem Tierheim da war Sie 4 1/2 hab Sie jetzt über 5 Jahre und bereue keine Sekunde.

Ein Traum(familien)hund und einfach ein richtiger Schatz.

Die hat damals 100 euro gekostet.