Mehrfachmami braucht Rat

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von abrocky 27.05.10 - 07:25 Uhr

Ich habe folgendes Problem:
Gestern Abend hatte ich 3-4 Stunden lang immer wieder ein schmerzhaftes Ziehen im Rücken, so dass ich fast ins KH gefahren wäre. Aber da ich mich mit Vorwehen nicht so auskenne (hatte zur Geburt immer Blasensprung und dann heftigste Wehen im Bauch, vorher nie was) wollte ich nicht, dass ich da Panik schiebe.
Man liest ja hier oft, dass man mit falschem Alarm heim geschickt wird.

So, seit dem Aufstehen hab ich nun Muskelkater im Rücken, aber nicht mehr das Ziehen.
Hab mich heute auf der Arbeit krank gemeldet.
Soll ich gleich zum Hausarzt??? Was sag ich dem?
Morgen habe ich einen VU-Termin bei meiner Gyn.

Weiß nicht, was ich machen soll....


Anja 27+6

Beitrag von moisling1 27.05.10 - 07:27 Uhr

guten morgen

ich würde damit zum gyn gehen nicht zum hausarzt

Beitrag von winterengel2010 27.05.10 - 07:34 Uhr

Hallo,

ich würde auf jeden Fall zu erst zum Fa gehen und sehen, was er sagt.


LG Bianca

Beitrag von aka3 27.05.10 - 07:51 Uhr

Guten Morgen,
würde beim Gyn anrufen und hören was der sagt. Vieleicht kannst du ja dann gleich heute vorbei schauen:-) Würde ziehen im Rücken denke ich nicht als wehen ansehen. Aber würde trozdem zum arzt gehen wenn du dir unsicher bist was es war ist immer besser...
liebe Grüße Annika