Junis und andere (Silopo)

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von schmettermaus 27.05.10 - 07:46 Uhr

Hallo liebe urbis

Irgendwie muss ich mir das jetz ma von der Seele schreiben,weil es mich grad überkam....

Ich habe jetz genau noch 30 Tage bis zum ET...
mir kommt die Zeit so elendig lang vor,gehts euch auch so?

Mein kleiner Mann wollte in der 27+5ssw schon kommen aber wir konnten
ihn aufhalten und ich musste von da an bis 33+0ssw im KH bleiben.

Ich wurde entlassen mit den Worten bis gleich...
Ich war echt voll drauf eingestellt das es bald losgehen würde.

Und was soll ich euch sagen?
Heute bin ich bei 35+5ssw und kann kaum glauben das ich noch schwanger zuhause sein darf.

Ich bin überglücklich das mein kleiner Mann noch drinnen bleiben mag
ich hoffe ich schaff noch mindestens 9 Tage denn dann ist er offiziell auch kein Frühchen mehr.

Ja und heut hab ich wieder einen Termin bei meiner Hebi zum CTG und so...
letztesmal (vor 10 Tagen) sagte sie
das der kleine schon fest im Becken ist bombenfest!!!

Ich spüre auch so ein ziehen in den Schenkelinnenseiten und ich denke mein Bauchi is auch schon tiefergerutscht...
Seit Tagen habe ich ein pieken im MUMU immer abends und ich schleime wie eine Schnecke...lol
Meine Hebi sagte vor 10 Tagen sie gäbe mir noch2-3 Wochen...mal sehen was sie heute sagt...

Ich weiss sie kann sich auch irren,naja mal sehen.

Ich freue mich soooooo sehr auf meinen Sohn ,kann es kaum noch abwarten.

Kizi ist fertig
Wäsche liegt gewaschen im Schrank
Kliniktasche ist gepackt
Sitter für den grossen steht in Bereitschaft (falls es nachts losgeht)

was könnte ich denn noch tun?
ENTSPANNEN wäre schön,doch das kann ich irgendwie nicht.

Sorry für den Ro0man,aber ich musste das alles jetz einfach loswerden...

LG Melli mit
Adrian 8J. an der Hand
2 frühen#sternchen
#sternchen Robin still geb.am 19.2.09 in der 19.ssw
und Raik im Bauchi 35+5ssw

Beitrag von reamaus 27.05.10 - 07:55 Uhr

#sonne Guten Morgen

Ich habe noch 18 Tage bis zum ET #schwitz
Freue mich für Dich, dass es so gut gelaufen ist und der Zwerg noch bei dir ist!!!
Kann auch gut verstehen, dass Du ungeduldig bist - geht mir ähnlich.... Ich bin einerseits heilfroh, dass der Kleine noch drin ist, da er ein sehr zartes Kerlchen ist und einfach noch wachsen und zunehmen muss. Andererseits bin ich echt neugierig auf ihn und hätte nichts dagegen, ihn schon im Arm halten zu dürfen. ;-)
Aber danach sieht`s monentan noch nicht wirklich aus - was ja auch gut so ist. Meine Große kam bei ET+5 und ich denke, diesmal wird`s nicht früher sein.
Es ist ja doch so, dass die Babys den Startschuss zur Geburt geben. Da können wir ungeduldig sein, wie wir wollen...:-p
Was ja eigentlich auch nicht das Schlechteste ist.....
Die Spannung steigt #liebdrueck
Bei uns sit auch alles fertig und wartet auf den Kleinen....

Ich wünsche Dir bei zeiten eine schöne Geburt und alles Gute #winke

LG, Reamaus mit Bauchprinz (38.ssw) #verliebt

Beitrag von schmettermaus 27.05.10 - 08:00 Uhr

vielen dank für deine lieben Worte ,für euch alles gute...#liebdrueck

Beitrag von berry26 27.05.10 - 08:27 Uhr

Hi,

ich kann dich vollkommen verstehen. Bei mir fahren die Gefühle momentan auch etwas Achterbahn. Habe seit 10 Wochen mit vorzeitigen Wehen und GBH-Verkürzung zu kämpfen und war eigentlich die ganze Zeit beschäftigt die Kleine aufzuhalten. Habe ein Cerclage Pessar gelegt bekommen, die letzte Woche entfernt wurde. Meine FÄ meinte noch ich soll mich weiter schonen damit ich die Woche bis sie kein Frühchen mehr ist durchhalte.

Jetzt habe ich seit Tagen immer wieder unregelmäßige aber bereits schmerzhafte Wehen, die mich wahnsinnig machen. Zudem geht es mir mit dem "schleimen" genauso wie dir. Da mein Sohn nur eine Stunde ab der ersten Wehe brauchte, bin ich ab der ersten Wehe bereits in Alarmbereitschaft und war jetzt schon 3 mal auf dem Sprung ins KH um dann festzustellen das die Wehen wieder schwächer werden#augen

Ich hab morgen wieder Termin und bin mal gespannt welche Prognose meine FÄ abgibt. Irgendwie wär ich froh wenn das ganze endlich rum ist, andererseits hätte ich gern noch mehr Zeit mit Baby "inside". #klatsch

LG

Judith

Beitrag von schmettermaus 27.05.10 - 08:39 Uhr

Hallo

ich versteh dich total,mir gehts ja auch so.....
aber die zwerge kommen eben wann sie wollen....
wir schaffen die letzten wochen nun auchnoch.

LG#liebdrueck