kinderklinik Villingen- Schwenningen

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von das-wunder-kam-2009 27.05.10 - 08:44 Uhr

Hallo

ich weiß nicht in welche Rubrik das gehört drum poste ich es mal hier, ich denke mal hier werden es die meisten lesen.

Wer von euch war schon mal in der Kinderklinik in Villingen - Schwennigen.
Wie wart ihr zufrieden.
Wie lange musstet ihr auf einen Termin warten.
Also in dem sinn such ich erfahrungsberichte über die Klinik

Danke mal

lg

Beitrag von limette263 27.05.10 - 09:49 Uhr

Hallo,

ich selber habe noch keine Kinder, aber meine Schwestern.
Alle Kinder sind in Villingen geboren und wurden auch bereits in der Kinderklinik dort behandelt aus unterschiedlichen Gründen.

Das Personal ist sehr nett und verständnisvoll, die Betreuung ist sehr gut und Termine gibt es in kurzen Abständen, leider kann es mal vorkommen, daß man warten muß, wenn ein Notfall eintritt.
Die Räume sind freundlich und hell gestaltet, was wiederum auch wieder den Kindern weniger Angst macht.

Ansonsten kann ich nichts negatives berichten. Sind nicht nur die Erfahrungen von meinen Schwestern, sondern meine auch. War selbst als Kind oft genug da :-P

Hoffe, konnte dir ein wenig weiterhelfen

Lg Limette #blume

Beitrag von halbling 27.05.10 - 10:41 Uhr

Hallo!
Ich war bis jetzt einmal dort mit meiner Tochter und die stationäre Betreuung war eigentlich ok.
Was mich damals nur sehr ärgerte(habe mich auch schriftlich beschwert,es kam aber nie eine Antwort):Ich musste über zwei Stunden in der Ambulanz warten,weil der diensthabende Arzt ja schwerkranke Kinder auf Station behandeln musste!Das mein Kind vieleicht auch schwerkrank sein könnte und aber noch nicht einmal untersucht und medizinisch versorgt wurde kam ihm anscheinend nicht in den Sinn!:-(
Wir wurden anfangs sogar abgewimmelt,sprich"Warum kommen sie überhaupt hierher und nicht in eine Kinderarztpraxis!?"
Im Nachhinein hab ich genau das Richtige gemacht weil meine Tochter nämlich bereits in Lebensgefahr schwebte.
Sorry für den Ausbruch aber das regt mich immer wieder auf,wenn ich drüber nachdenke!
Also stationär: OK
aber
Ambulanz:6-
LG
Alex mit Carolin#herzlich