Zähneputzen - Hand aufs Herz!

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von kruemlschen 27.05.10 - 10:15 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

ich wundere mich immer wieder über die Erwartungshaltung vieler Eltern bzgl. des Zähneputzens im Kiga/Krippe.

Daher würde es mich brennend interessieren, ob ihr tatsächlich Euren Kindern, sofern sie nicht fremdbetreut werden, Mittags die Zähne putz und wenn ja, bei Euch selbst auch?

Bei uns wird morgens und abends Zähne geputzt, m.E. völlig ausreichend und nein, ich putze mir auch nicht in der Mittagspause die Zähne...

Wir haltet ihr das?

Gruß Krüml

Beitrag von stephimami 27.05.10 - 10:18 Uhr

huhu

also ich bin zahnarzthelferin und ganz ehrlich sogar ich putze mir noch net mal mittags selbst die zähne und meiner kleinen putze ich morgens und abends die zähne was ich denke meiner meinung nach völlig reicht und ganz ehrlich sogar den kindern damals in der praxis habe ich immer gesagt Morgens und abends zähne putzen reicht aus

ich finde mehr muss man nicht machen

lg stephi

Beitrag von sandysiedel 27.05.10 - 10:19 Uhr

Also wir putzen auch nur morgens und abends..........
Zuviel Zähne putzen ist auch nicht gut denn somit wird der Zahnschmelz extrem abgebaut.
Und gerade bei Kleinkinder die dürfen nicht so viel flourid zu sich nehmen....

lg Sandy

Beitrag von unique79 27.05.10 - 10:19 Uhr

hallo krüml,

wir putzen nur morgens und abends - sowohl bei rafael als auch bei uns selbst.

ich finde das ehrlich gesagt auch ausreichend.

lg, astrid

Beitrag von jeannine1981 27.05.10 - 10:20 Uhr

#rofl

natürlich wackel ich in der Mittagspaus mit meiner Zahnbürste über den Gang.... haha wohl kaum.#rofl

Nee natürlich fehlt im normalen Alltag die Zeit. Und Wochenende naja auch eher selten hängt manchmal davon ab was wir essen heißt also mal ja mal nö.

Meine Zahnärztin meint aber auch mind. 2x tgl. nja dann haben wir ja Soll erfüllt.

Liebe Grüße
Jeannine (die bald die Zahnbürste aus dem Schreibtisch nimmt)

Beitrag von maylu28 27.05.10 - 10:23 Uhr

Hallo,

wir sind da schon ziemlich streng. Ich hab viele Kindheits- und Jugendsünden im Mund und daher möchte ich es meinem Kind gerne ersparen. Daher wird nach jedem großem Essen bei uns geputzt, zumindestens am Wochenende, da meiner in die Krippe geht.
Mein Mann legt auch sehr viel Wert drauf, aber bei ihm ist es auch klar, er hat immer noch kerngesunde Zähne und nicht eine Füllung.

Wir selber sind natürlich Vorbild und putzen dann auch.

LG Maylu

PS: ich würde ihn aber nicht nur deswegen wecken...

Beitrag von hsi 27.05.10 - 10:33 Uhr

Hallo,

bei uns wird nach den Hauptmahlzeiten Zähne geputzt. Morgens und abends mit Flourhaltiger und mittags ohne Flour. Den Kindern macht es spass und sie putzen gerne die Zähne, sie beschweren sich sogar falls man es vergessen sollte. Mein Tageskind hält sich auch an die Regel, es ziehen alle mit.

Lg,
Hsiuying + May-Ling bald 4 J. & Nick fast 3 J.

Beitrag von babylove05 27.05.10 - 10:47 Uhr

Hallo

wir Putzen nur morgens uns Abends.... Mittags sind wir meist garnicht daheim um sie zu putzen


Das aller wichtigste ist sie Abend zuputzen und dann eben nix mehr essen und nur Wasser trinken .... so seh ich das zumindest


Lg Martina

Beitrag von halbling 27.05.10 - 11:00 Uhr

Hallo!
Ich bin Zahnarzthelferin und putze mir 3-4 mal die Zähne am Tag.Ist aber auch ein kleiner Fimmel.....#hicks
Am Wichtigsten ist meiner Ansicht nach ABENDS!
Da putz ich auch meiner Kleinen IMMER die Zähne,egal wie müde sie ist.Da kenn ich kein Pardon....
Zwischendurch putzt sie sich immer mal wieder selbst die Zähne(mehr schlecht wie recht,aber besser als garnicht)und sie kaut liebend gern zuckerfreien Kaugummi!Da bin ich sehr sehr froh drüber denn das ist sehr praktisch wenn man grad keine Zahnbürste zur Hand hat.Die Zähne freuen sich!
lg
Alex mit Carolin#herzlich

Beitrag von maschm2579 27.05.10 - 11:02 Uhr

Hallo,

wir putzen morgens und Abends Zähne und in der Krippe wird Mittags selbst geputzt. Die Kinder putzen alleine und demnach sollte man nicht soviel Gewichtung darauf legen. ABER sie putzen gemeinsam von rechts nach links und machen dann "cheese" für die vorderen Zähne. So werden sie spielerisch daran gebracht udn ich finde es super.

ich selber putze in der Mittagspause keine zähne.

lg Maren

Beitrag von miriamama 27.05.10 - 11:15 Uhr

HI!!


Wir putzen NUR abends die Zähne. Charlotte hat ne ganze Zeitlang immer riesen Theater beim putzen gemacht und da sagten wir uns, dass es wenigestens abends sein muss. So machen wir es heute noch. Wir waren Di erst beim Zahnarzt und er sagte, es sei okay so. Morgens sei nicht soooo wichtig.

LG! Miriam

Beitrag von sunflower2008 27.05.10 - 11:25 Uhr

hi,

meine kleine (2 1/4) "putzt" morgens selbst ihre Zähne
und abends putze ich.

lg
Sunny

Beitrag von luzie2 27.05.10 - 12:35 Uhr

Hallo,
bin selbst auch Zahnarzthelferin und putze ebenfall 3-4x täglich ;-)!! Berufskrankheit. Sobald ich merke, dass sich die Zähne nicht mehr "glatt" anfühlen, muß ich es einfach tun. Da ich aber auch die richtige Putztechnik anwende, ist es bei mir in über 30 Jahren noch nicht zu einem "Schmelzabbau" ;-) gekommen. Ich hatte bisher auch noch keine Fluoridvergiftung. Meine Kinder putzen nach jedem großen Essen (morgens, mittags, abends). Punkt aus, ist bei uns so, und auch kein Aufwand. Ich glaube meine Kinder sind in ihrem Leben vielleicht erst 4-5x ohne Zähneputzen ins Bett, da sie entweder zu krank zum Putzen waren, oder schon tief eingeschlafen waren.
Unsere große Tochter hat bereits viele bleibende Zähne und keinerlei "weiße Flecken" ;-) wegen zu hoher Fluorideinlagerungen oder ähnlichen Krams, wie so oft erzählt wird.
Die meisten Zahnärzte sagen ihren Patienten, 2x am Tag ist ausreichend, da sie wissen, dass kaum ein Patient öfter putzt.
LG Kiki

Beitrag von muffy83 27.05.10 - 19:21 Uhr

Huhu...

wir putzen auch nur morgens und abends.
Zuerst putze ich ihm die Zähne und danach putzt er sich die Zähne.

Ich finde das reicht wenn man früh und abends die zähne putzt.

Vg