Bitte mal um eure Meinung!

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von medeja 27.05.10 - 10:37 Uhr

Huhu!

Also wir haben uns jetzt eigentlich 2 schöne Namen ausgesucht für unser Würmchen.

Ein Junge wird Jannick heißen und ein Mädel Klara. Wie findet ihr die Namen? Der große Bruder heißt Jonas.

Jetzt hab ich gestern mit meiner Freundin gesprochen und sie meinte Klara für ein Mädel würde nicht gut zu dem Nachnamen passen, da unser Nachname mit einem R beginnt. Was meint ihr?

Es stand erst noch Leonie zur Auswahl, aber dann würde sie wohl eher Leo gerufen und das gefällt mir dann doch nicht!

LG

Beitrag von blumella 27.05.10 - 10:40 Uhr

Ich finde Klara für ein kleines Mädchen zu hart für eine Pubertierende zu altbacken und für eine erwachsene Frau nicht gerade karrierefördernd.
Aber letztendlich muss er ja Euch gefallen.

Das der Nachname mit R anfängt finde ich persönlich jetzt gar nicht so schlimm, es sei denn, er fängt mit Ra an.

Jannick ist ok, wäre zwar nicht mein Favorit, macht dem Kind aber auch nicht das Leben schwer.

Beitrag von medeja 27.05.10 - 10:53 Uhr

Danke dir für deine Antwort!

Nein mit Ra fängt der Nachname nicht an;-)

Findest du echt das der zu hart klingt, hmm, du hast recht uns muss er gefallen, aber die älteren Namen sind ja auch alle wieder im kommen...Aber stimmt schon es ist Geschmackssache!

LG

Beitrag von sunny-jamaica 27.05.10 - 10:41 Uhr

Hallo,

Klara gefällt mir wirklich sehr gut. Kenn jetzt Deinen vollständigen Namen nicht, aber allein ein R am Anfang find ich jetzt nicht so störend.

Leonie find ich auch schön und denke, ein Mädchen wird auch nicht so schnell Leo gerufen. Zumindest nicht von der Familie, später im Freundeskreis kann man es ja nie ausschließen.

Jannick gefällt mir gar nicht, sorry. Ich kenn aber auch zwei Kinder, die Jannick bzw. Yannick heißen und die Mütter kann ich nicht leiden. :-)

Dafür wäre Jonas auch einer meiner Favoriten. Ach ja, zu dem passen alle drei Namen gut.

Beitrag von crumblemonster 27.05.10 - 10:58 Uhr

Hallo,

der Name Klara ist mein 'Traumname', leider geht der überhaupt nicht mit unserem Nachnamen zusammen. Daher fällt er leider aus :-(.
Bei Klara und einem mit R beginnendem Nachnamen sehe ich eigentlich kein Problem.

Leonie mag ich nicht. Außerdem heißen massig Mädchen so.

Jannick wäre mir zu häufig.

LG

Beitrag von medeja 27.05.10 - 11:03 Uhr

Huhu!

Das ist ja schade, wenn es dein Traumname ist und du kannst ihn deswegen nicht wählen. Wie wärs wenn ihr einfach dann noch einen Zweitnamen dran hängt würde das nicht gehen?

Stimmt den Namen Leonie und Jannick gibt es häufig! Klara dagegen nicht zumindest nicht bei uns hier.
Da aber die Jungenwahl doch für uns echt schwer war haben wir uns auf den Namen geeinigt weil wir ihn auch einfach schön finden und Jonas kommt ja mitlerweile auch häufig vor.

Beitrag von crumblemonster 27.05.10 - 11:14 Uhr

Hallo,

neee, zwei Namen mag ich nicht. Wenn das 'Biest' am 06.12. geboren werden sollte und ein Junge sein sollte, dann kommt noch ein Niklas in die Geburtsurkunde. Aber nur dort (und eben stumm).

Ja, die Namensfrage ist echt nicht so einfach. Entweder man kennt jemand mit dem Namen und hat daher gleich eine positive oder eben auch negative Verbindung. Oder es paßt nicht mit dem Nachnamen oder es kommen blöde Kommentare von anderen. Sicherlich ist es die Entscheidung der Eltern und meine Schwiegereltern sind von den Namen der Jungs auch nicht so begeistert (Robert ist iO, aber Christian mögen sie nicht so), aber es besteht ja immer noch ein Unterschied zwischen nicht begeistert und völliger Ablehnung. Man möchte dem Kind ja nicht 'schaden'.

LG

Beitrag von blaue-blume 27.05.10 - 11:02 Uhr

hallo!


ob ein kind leo gerufen wird oder nicht, könnt ihr durchaus beeinflussen. zwar nicht später in der schule, bei freunden, aber doch im einenen freundes- und familienkreis.

wenn man immer den vollständigen namen sagt und darauf besteht, das der verwendet wird, machen das die anderen auch.


jannik würde ich ohne c schreiben, klara passt auch zu einem nachnamen mit nem r drin...

lg anna

Beitrag von medeja 27.05.10 - 11:13 Uhr

Huhu!

Naja mit dem beeinflussen klappt leider nicht immer, sogar nicht in der Familie. Rufen unseren Sohn immer Jonas und schwupdiwup wurde von einigen ein Joni draus gemacht. grauenvoll#klatsch

Aber soetwas hat man wohl bei fast allen Namen, die eigene mutter ruft ihr Kind sogar fifi sie heißt Sophie#schock kopfschüttel. Einige Sachen gehen so gar nicht finde ich, dagegen ist leo eigentlich noch hamlos...

Beitrag von katjafloh 27.05.10 - 11:34 Uhr

Jannick und Klara (evtl. Clara) finde ich wunderschön und sehr gut passend zu Jonas. #pro Mit dem R vom Nachnamen hätte ich bei Klara aber auch Bedenken. Klingt dann sehr hart.

Leonie würde auch gut passen. Ich finde nicht, daß Leonie dann mit Leo abgekürzt wird. Leo ist doch eher ein Jungsname. Ich finde er ist schön kurz und wird damit nicht abgekürzt. Genau wie bei Jannick und Jonas. Das kann man auch nicht abkürzen.

LG Katja + Jannik & Elisa (vielleicht auch noch eine Alternative für Dich? ;-))



Beitrag von russianblue83 27.05.10 - 12:36 Uhr

Ich bin auch der Meinung das sich Klara R... beißt #gruebel Hört sich nicht gut an.

Jannick ist super!

Aber Klara erinnert mich an den Namen eines Hundes von Bekannten #zitter


LG