als was einordnen? (auch Wehenfrage)

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von hopeful09 27.05.10 - 10:43 Uhr

Hallo Mädels,

bin heute bei 39+5 und sitze mehr oder weniger schon auf Abruf aber irgendwie tut sich noch so gar nichts bei mir.

Gestern hatte ich allerdings so über den Tag verteilt (3-4 Mal) ein etwas unangenehmes Ziehen vom Schambein hoch was dann auch über den Bauch ausgestrahlt ist. Parallel dazu habe ich dann auch gemerkt wie sich der Bauch angespannt hat und ganz hart wurde. Gegen Abend hat es dann auch noch etwas in die Beine ausgestrahlt, aber nur ganz leicht.

Ist das vielleicht doch schon in die Richtung "Wehen" einzuordnen?

Morgen hab ich nochmal Termin beim Frauenarzt und bin schon gespannt was er sagt.

Danke schon mal für Eure Meinungen!

LG!

Beitrag von hopeful09 27.05.10 - 10:44 Uhr

ach ja noch kurz.... heute bin ich wieder absolut "beschwerdefrei"....

Beitrag von bibi22 27.05.10 - 10:46 Uhr

hi!

bis zu 10mal über den Tag verteilt spricht meine Hebi noch von Übungswehen. (verkürzen den Gebärmutterhals wenn er bereit dafür ist)

lg bianca

Beitrag von berry26 27.05.10 - 10:58 Uhr

Hi,

ich kann dir nur sagen, das ich schon seit 5 Tagen stundenlang heftig vor mich hinwehe aber nichts passiert. Was du beschreibst klingt schon nach Wehen für mich aber ob das "echte" Wehen oder nur Senkwehen sind, kann ich dir nicht sagen.

LG

Judith