Elterngeld

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sendilee 27.05.10 - 11:18 Uhr

Hallo,
ich bin selbständig, mein Mann angestellt. Im August bekommen wir unser Baby :-) Wir möchten beide Elterngel beantragen, das heißt: die ersten 2 Monate würde mein Mann in Anspruch nehmen und dann die nächsten (10 oder 12?) ich. Würde es gehen, dass mein Mann sich die ersten 2 Monate nach Geburt des Kindes Elternzeit gönnt? Wir sind grade am Renovieren, und es würde super passen, wenn er die 2 Monate in Anspruch nehmen dürfte?

Beitrag von sendilee 27.05.10 - 11:35 Uhr

Acha und noch was:
könnten wir beide für die ersten zwei Monate Elterngeld beantragen und dan für Monate 3-14 nur ich?
Ich bekomme so wie so kein Mutterschaftsgeld.
Geht es?

Beitrag von sendilee 27.05.10 - 11:39 Uhr

Nee, falsch geschrieben:
Wir beide 1-2 Monate und die weiteren 10 nur ich. Dann kommen wir auf 14 Monate. So wäre es richtig ;-)

Beitrag von atlantis_6391 27.05.10 - 14:32 Uhr

Hallo,

ja also ihr könnt beide in den ersten beiden Monaten nehmen,dann sind 4 Monate weg und du hast noch 10 Monate (bis ersten Geburtstag) Elternzeit.
Da du ja kein Mutterschaftsgeld bekommst,ist es für euch auch nicht nachteilig (wird ansonsten mit Elterngeld verrechnet).

Hier noch eine interessante Seite

www.elterngeld.net

Am besten ihr druckt euch schon mal den Antrag aus und füllt das was ihr schon könnt aus,so erspart ihr euch den Stress nach der Geburt und es geht ein wenig schneller.

LG