Warum finden wir nur unsere Kleine so albern?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von sandramutti 27.05.10 - 11:58 Uhr

hallo!

ich weiß nicht, wie ich es sagen soll, will nicht falsch verstanden werden.

aber ich finde unsere kleine mit 3,5 jahren einfach nur egal was sie macht so lustig...
ich seh sie an und könnte mich kaputtlachen. den ganzen tag.
wenn sie isst, zb nüsse, dann kaut sie so laut mit teilweise offenen mund, macht so eine schnute.
sie macht sich immer so lustige pippi langstrumpf zöpfe, schminkt sich selbst....
ständig lässt sie solche kommentare ab die einfach nur lustig sind.

grad wieder. es gibt zu mittag:
griesbrei mit roter grütze.
dieser griesbrei ist heute etwas dicker geworden als sonst.
und die kleine macht wieder so eine schnute... kaut drauf rum, sagt:
"das ist knete... schmeckt wie knete... knete mag ich net".
dann schleckt sie den löffel so lustig am mit der roten grütze.
guckt ihn an, schielt...

sie ist einfach so, den ganzen tag... sie lacht schon selbst die ganze zeit. nimmt sich wohl auch nicht mehr allzu ernst.#zitter

sie hört ja auch nicht so richtig gut. leider. sind auch gerade dabei mit hno besuchen, beratungsstellen dem ein ende zu setzen... aber sie verhält sich auch dadurch manchmal so seltsam.#kratz

habe noch eine große tochter mit 5, aber bei ihr war selten etwas so lustig, nicht ständig, wie bei der kleinen...
sie war schon immer etwas ernster, sie wird auch eher von allen ernst genommen.
werde auch öfters von bekannten angesprochen, weil sie ihr verhalten so süß finden...

muss ich mir sorgen machen oder gehts jemanden genauso mit seinem zwerg?

lg, sandra

Beitrag von geralundelias 27.05.10 - 12:49 Uhr

:-D Mach´ dir keine Sorgen!

Mein Großer (7) ist eher ein ernstes Persönchen. Natürlich ist er glücklich und liebevoll und mein großer Schatz.

Dafür hat der Kleine (3 1/2) die dreifache Portion von Witzigkeit in sich #zitter
Manchmal könnte ich den ganzen Tag laut schreien vor Lachen. Gestern war zB auch wieder so ein Tag, an dem wir nur beim Anblick dieses Kerlchen laut lachen mussten (es handelt sich selbstverständlich nicht um Auslachen).
Es war schon immer herrlich anzusehen, wie Emilian isst und wir lachen heute noch darüber, weil wir uns einfach nur freuen. Mund ganz weit auf, die Größe der Augen verdoppelt sich und die Augenbrauen zieht er ganz hoch...Gabel rein und dann gehen die Augen zu und man hört nurnoch "Mhhh...Mhhhh...so lecker, man ist das aber lecker" #rofl
Wirklich super!#verliebt

Es geht den ganzen Tag so...wie er spricht, was er erzählt, wie er sich bewegt, was für Steiche er ausheckt...das Alles ist einfach nur wunderbar anzusehen und macht ihn zu dem, was er ist...ein fröhlicher, gesunder Junge mit ganz viel Lebensfreude und Liebe in sich.

Erfreue dich daran, dass deine Kleine Euch immer wieder ein Lächeln in´s Gesicht zaubert und mach´ dir keine Sorgen.

LG

Beitrag von sandramutti 27.05.10 - 12:53 Uhr

da würden ja unsere kleinen zwei sicher ein lustiges paar abgeben.#rofl

stell mir deinen wie du ihn so beschreibst und meine kleine grad so bildlich am mittagstisch vor...#mampf

teilweise versucht nun die große krampfhaft auch einen reißer zu bringen, aber gelingt ihr meißt leider nicht... bei ihr ist es meist gewollt lustig, gestellt einfach und die kleine ist halt einfach so, ganz unbewusst verhält sie sich so...

Beitrag von 12twins07 27.05.10 - 13:36 Uhr

Hallo

Ich will ja jetzt nicht so Oberschlau rüber kommen, aber ich habe schon zwei große Kinder und kann ein wenig aus erfahrung sprechen.

überlegt mal wie eure großen sich fühlen, wenn über das kleine Geschwisterchen immer gelacht und geschmunztelt wird. Eifersucht
wird sowieso schon da sein, aber sowas schürt das Feuer noch.
Die Gefahr ist, das das Kleine zum Clown wird und das Große ihm nach eifern will obwohl seine Stärken ganz wo anders liegen.

Ich bin Pflegemutter und hatte vor kurzen ein Seminar über genau sowas. Wir Eltern stecken schnell unsere Kinder in eine Schublade, gar nicht bewußt oder bösegemeint. Wenn wir meinen der Große ist eher der ernste dann wird er es auch immer so bleiben und auch andere werden dieses denken übernehmen genauso wie mit dem Kleinem.

Ich hoffe ich konnte es einwenig verständlich machen. Soll auch nicht falsch verstanden werden.

Genießt eure süßen ich tu es auch, unser Zwerg ist 14Monate und ich könnte ihn den ganzen Tag knutschen, weil er soooo süß ist.

bis dann

Beitrag von geralundelias 27.05.10 - 16:52 Uhr

Eifersucht spielt bei uns keine Rolle. Mein Großer ist trotz seiner Ernsthaftigkeit auch lustig, wir lachen viel mit und über ihn, er kommt in der Hinsicht also nicht zu kurz.
Es gibt bestimmte Gründe dafür, dass er eben ein ernsterer Mensch ist...daran wird sich niemals etwas ändern.