4.Geburt

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von 240600 27.05.10 - 12:01 Uhr

Hallo#winke

Hat jemand schon eine 4.Geburt hinter sich?;-)

Mich interessiert, ob sie wirklich immer sehr schnell verlaufen?!
ich weiß ja JEDE Geburt ist anders.
Jedoch sagt man, dass die 4.Kinder immer recht flott kommen. Oder ich habe auch noch gelesen, die "geraden" Geburten verlaufen leichter#kratz

Ich erwarte mein 4.Kind und habe eine riiiiiiiesen Angst vor der Geburt und vor dem was danach kommt #zitter. Nach der Letzten hatte ich starke Nachblutungen und Nachwehen die mich 2 Tage ans Bett fesselten.
Allerdings waren die Geburten recht schnell und "einfach",
1.+2. Geburt etwas über 2 Std., 3. Entbindung 1 1/2 Std. (bei allen zuerst Blasensprung!).
Die zweite Geburt ist mir am Besten in Erinnerung geblieben.

LG

Beitrag von lea9 27.05.10 - 13:10 Uhr

Also ich hab gehört, die 4. ist die schlimmste :). Aber ich glaube, da kursieren nur Ammenmärchen. Sei einfach schön entspannt und alles wird gut. Allerdings mit den Nachwehen, das soll ja wohl wirklich so sein, dass die mit jedem Kind schlimmer werden. Da frag ich mich, wie das bei der Frau aus den USA ist, die 18 Kinder hat. Hilfe.

Beitrag von schnully25 27.05.10 - 16:01 Uhr

HI

Ich hab vor 2 monaten mein 4 kind bekommen...

ich muss sagen es war fast die schlimmste geburt,nur die erste hat das noch getoppt.
bin mit offenem muttermund und blase kurz vorm platzen mit der hebi ins krankenhaus gedüst.

die geburt hätte noch schneller als 3 1/2 std gehen können...allerdings war mein 4 auch mein schwerstes kind,und sein kopf ( 38cm ) is steckengeblieben.

zum schluss wurd doch noch alles gut und wir sind nun sehr glücklich über unser 4440 gr 57 cm Baby ;-)

ich wünsch dir alles gute ! Lass dir nach der geburt von deiner hebi ein diclo zäpfchen geben,dann sind die nachwehen erstmal nicht so dolle.

Beitrag von schnucki1977 27.05.10 - 16:03 Uhr

hallo#winke
ich erwarte mein neuntes kind habe auch riesige angst, aber es ist wirklich so das es immer schneller geht war bei mir so.
Lg schnucki1977

Beitrag von marysa1705 27.05.10 - 18:29 Uhr

Hallo,

bei mir war die 4. Geburt die schönste!
Das lag aber vielleicht auch mit an meiner Einstellung. Ich denke, es macht viel aus, wie man an die Geburt ran geht. Geht man ängstlich daran, dann ist man vielleicht verkrampft - freut man sich darauf, geht man viel lockerer an die Sache heran.

Schneller ging es nicht unbedingt, aber das hängt wohl immer etwas davon ab, ab welchem Zeitpunkt man den Geburtsbeginn sieht.

Die Nachwehen waren schon recht stark, aber ich muss sagen, da lasse ich mir einfach ohne schlechtes Gewissen Schmerzmittel geben.

Alles Gute für die Geburt!

Sabrina

Beitrag von engelchen2277 27.05.10 - 22:13 Uhr

Hallo,

bei mir war die 4. Entbindung zwar nicht die schnellste, aber die schönste :-) nur mit Hebamme und meinem Mann (im KH).
Jetzt kommt bald unsere 5. Maus zur Welt und ich freu mich darauf. Hatte zwischendurch aber auch etwas Angst davor, aber nun bin ich so erleichtert wenn die SS vorbei ist und ich die Maus endlich im Arm halten kann #verliebt
Die Nachwehen waren nach der 4. Et wirklich schmerzhaft aber auszuhalten...ansonsten werde ich mir ein Schmerzmittel geben lassen und mich 2-3 Tage im KH verwöhnen lassen (das KH ist super!), denn mit der Ruhe ist`s dann schnell vorbei zu Hause #schein

Alles Gute
lg engelchen2277

Beitrag von 240600 28.05.10 - 11:27 Uhr

#danke für Eure Antworten

Beitrag von kissmet81 31.05.10 - 17:32 Uhr

Hallo,

ich erwarte im Nov. auch mein viertes Kind. Um die Geburt mache ich mir eigentlich noch keine Sorgen....eher auch um die Nachwehen. Da hatte ich bei Kind Nr. 1 + 2 gar keine Probleme mit, aber bei Nr. 3 dafürganz schön. Bei mir ist auch immer das Problem das sich das ganze nur ganz schlecht wieder zurückbildet...was den Hebi`s natürlich immer gar nicht gefällt und sie mir diesbzgl. Dinge geben...die ihr restlichen dazu beitragen. *grrr*
Habe gesehen das du auch schon drei Mädels hast. Hast du nun Hoffnung auf einen Jungen? ;-)

LG,
Karin