3 er Schnuller??

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von susi3012 27.05.10 - 12:08 Uhr

Hallo zusammen #sonne

wie handhabt ihr es, mit den Schnullern???#kratz
Nehmt ihr die 3er Schnuller, oder bleibt ihr nur bei einer Grösse?
Hab jetzt schon mit 2 Ärzten gesprochen, und mir so einige Meinungen eingeholt, bin mir aber nicht sicher, die einen sagen, ja, die anderen wiederum nein....#augen
Hui da is man ganz schon durcheinander....#;-)
Frag nur, da wir langsam dann auf die Neuen gingen.

#danke schon mal für eure Meinungen.

LG
Susi

Beitrag von akti_mel 27.05.10 - 12:16 Uhr

Wir sind noch immer bei Größe 1 und werden da auch bis zum Schluss bleiben. Ich kann auch keinen Wachtum bei meinen Brustwarzen erkennen. #kratz

Beitrag von luzie2 27.05.10 - 12:23 Uhr

Hallo Susi,
wie alt ist Dein Kind denn? Paß auf, dass es nicht zu lange an den Schnullern hängt, da es sonst sehr oft zu Kieferfehlstellungen kommen kann (offener Biß o.ä.).
Wir empfehlen in unserer Praxis den Müttern, immer bei der kleinsten Größe zu bleiben, und die Gummipropfen nicht noch größer zu wählen. Wie gesagt, eine Brustwarze wird mit Zeit auch nicht größer, oder ;-)???? Übrigens werden von bestimmten Firmen spezielle "Kiefergesunde " Schnuller angeboten. Diese sind jedoch auch nicht schonender als alle anderen Sorten.

LG Kiki

Beitrag von casssiopaia 27.05.10 - 12:43 Uhr

Magdalena hat von Anfang an ausschließlich Nuk Genius in der kleinsten Größe. Sie ist jetzt knapp 1 Jahr und 5 Monate alt.

VG
Claudia #sonne

Beitrag von fernweh123 27.05.10 - 12:57 Uhr

Hallo Susi,

die Dinger geben echt immer genug Stoff für Gespräche.

Wir sind auch immer noch bei Gr. 1 und so lange Naomi den Schaft nicht ganz in den Mund steckt, bleibe ich bei der Grösse. Als ich noch nicht wusste, dass es "gesünder" #zitter ist bei der kleinsten Grösse zu bleiben, habe ich ihr 1 x Gr. 2 gegeben. Da hat Naomi ganz komisch drauf rumgekaut und wollte den gar nicht haben.
Das ist aber schon 1 Jahr her, sonst wäre das ne gute Möglichkeit zum Abgewöhnen :-p

Wir waren den Nukki über Tag schon ganz los, aber nun hat sie momentan eine schlimme Phase und ich bin da leider nicht konsequent genug um den Nukki über Tag weg zu lassen #schein
Aber wir gehen das jetzt bald wieder an - zumindest schon einmal über Tag soll das Ding weg sein (wäre mein Wunsch #schmoll)

Alles gute für euch

Andrea +Naomi*01.11.08

Beitrag von lorelei_fv 27.05.10 - 14:53 Uhr

Hallöchen Susi

..wir haben den 3er von Nuk-Genius...Him,ich weiß die "Dinger" sind nicht gut aber,wenn sie krank ist und zum schlafen oder trösten darf sie ihn ruhig noch behalten.Haben aber vor ihr den dann ab dem 2ten Geburtstag tagsüber abzugewöhnen..mal schauen,was Marie davon hält #kratz .

Liebe Grüße Nicole #verliebt

Beitrag von zahnweh 28.05.10 - 00:13 Uhr

meine ist jetzt 2 Jahre und 9 Monate alt und hat die 2er von Nuk (wenn überhaupt)

mit 6 Monaten sind wir auf die zweier umgestiegen, hat bei ihr ganz gut gepasst. da wollte sie fast permanent einen Schnuller haben.

mit 8 Monaten fing sie von sich aus an, den nicht mehr so zu wollen. habe die schnuller dann einfach tagsüber weg und ihn ihr nur nachts gegeben bzw. ins bett gelegt. auch da hat sie ihn dann genommen, reingesteckt, weitergeschlafen wieder ausgespuckt.

und so geht das bis heute überwiegend.

2 schnuller in größe 3 hat sie auch. nimmt sie wie die anderen. aber noch mal geld für neue geb ich nicht aus. ich koche alle regelmäßig aus (auch heute noch, weil die doch mal irgendwo rumliegen), alle auf einmal. bis 2 1/4 wurden defekte noch ersetzt, seither werden es einfach immer weniger.

nur zur gehirnerschütterung ins krankenhaus bekam sie neue. mein bruder hat auf anhieb keine gefunden, daher hat er neue (die 3er) gekauft, ausgekocht und mitgebracht. dort brauchte sie auch ganz dringend welche. daheim waren sie wieder uninteressant.

letzten monat war sie 3 wochen ganz schnullerfrei "nuller da srank rauf legen". dann kam ein infekt oder zahnnachschub, keine ahnung. sie braucht wieder. mal mehr mal weniger. gelegentlich auch nur um drauf rumzukauen.

ihre zähne sind topgeformt und sie hat ihn nicht ständig im mund.
ich selbst hatte fehlstellung vom runden-saugteil-schnuller und hatte ihn lange und dauernd drin....

sie auf schnuller-"entzug" würde ich sie nicht setzen, wenn die zähne gut geformt sind.
bei größeren kindern kann man auch schnullerfreie zeiten vereinbaren, die mit der zeit länger werden.