Bindehautentzündung?

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von silvs 27.05.10 - 12:24 Uhr

Hallo,

gestern Abend beim fernsehen fing auf einmal mein rechtes Auge an brennen. Die Tränen kamen dann natürlich auch. Minuten lang, es floss nur so. Habe die Linse (trage 14-Tageslinsen) raus gemacht als es sich wieder beruhigt hatte und bin auf Brille umgestiegen. Es brannte noch etwas nach und tränte später noch ein wenig aber dann war es weg.

Heute morgen war mein linkes Auge am unteren Lid ganz ganz leicht geschwollen und gerötet, es ging aber zurück.
Inzwischen brannte das rechte einmal ein wenig und juckte im inneren Augenwinkel. Das linke Auge juckt jetzt die ganze Zeit im inneren Winkel.

Natürlich trage ich heute keine Linsen.

Meint ihr, dass könnte eine nahende Bindehautentzündung sein?

Hatte das vor Jahren mal ganz schlimm auf beiden Augen und möchte es wenn dann nicht wieder soweit kommen lassen.

Die Augen sind bisher nicht gerötet.

LG,
silvs

Beitrag von sternchen7778 27.05.10 - 14:59 Uhr

Hallo,

also dieses Jucken im inneren Winkel kenne ich nicht von einer Bindehautentzündung, sondern nur von meinem Heuschnupfen. Bist Du denn Allergikerin? Hast Du schonmal probiert, Deine Augen zu spülen (Wasser in die Hand und reinblinzeln)? Wird das Jucken dann besser?

LG, Sandra.

Beitrag von reiki71 29.05.10 - 19:57 Uhr

Hallo silvs,

ich kenne eine Bindehautentzündung nur so, dass das Auge auch anfangs eitert. Mein Jüngster hatte erst letzte Woche eine und das Auge eiterte, war sehr gerötet und auch etwas kleiner als das nicht betroffene Auge. Aber abklären bei einem Augenarzt würde ich es an Deiner Stelle schon mal.

LG und alles Gute,
reiki