Was kocht Ihr mittags so? Was mögen die Kleinen am liebsten?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von tweetys-mom 27.05.10 - 13:25 Uhr

Hallo Mamis!

Ich würde gern ein paar Rezeptideen austauschen unter Mamis, die auch für ein ungefähr 2-jähriges Kind kochen.

Was macht Ihr so?

Was ist besonders beliebt?

Kocht Ihr noch "extra kindgerecht" oder essen Eure alles mit, was Mama und Papa auch essen würden?

Schreibt doch mal, starten könnt Ihr ja damit, was es heute gab. ;-)

Bei uns gab es kleine Schmetterlingsnüdelchen mit Karotten und Zucchini.

Beitrag von meliscomback 27.05.10 - 13:34 Uhr

Huhu

Bei uns gabs heute Fischstäbschen und Bratkartoffeln!Morgen gibs Reis mir Tomatensosse!Und am Samstag Kohlrabi,Kartoffeln mit heller Sosse!

Liebe Grüsse melli mit Lea-Sophie an der Hand!

Beitrag von knueddel 27.05.10 - 13:36 Uhr

Hallo,

unsere Kleine isst unser Essen, da koch ich schon lange nix mehr extra und auch nicht irgendwie anders als sonst schon immer.

Heute gab es Reis mit Möhren, Broccoli, Blumenkohl, Lauch und etwas Hackfleisch.

Meine Tochter isst all das gerne, was Knoblauch enthält, da kommt sie ganz nach Mama ;-)

Immer geht bei ihr Bolognese mit Kartoffeln, ich gebe immer Zucchinistreifen und Möhrenstreifen mit in die Sauce. Sie isst auch gern Eintopf in allen möglichen Variationen, im Winter hab ich einfach alles, was ich so Gemüse da hatte in den Schnellkochtopf geschmissen, Kartoffeln dazu, Bißchen Wurst und dann gekocht.
Und Fisch steht auch ganz oben auf der Beliebtheitsliste.

LG Cindy

Beitrag von knueddel 27.05.10 - 13:39 Uhr

ach und was noch neu ist auf der Liste der geliebten Speisen ist Möhrensalat,
den könnte ich zur Zeit laufend servieren.

LG Cindy

Beitrag von miau2 27.05.10 - 13:37 Uhr

Hi,
für unseren Großen gabs heute Pfannkuchen, die mag der Kleine gar nicht.

Da er aber schon früher ist gabs für ihn den Rest von gestern: Nudeln mit Gemüse-Bolognese...

Einfach Gemüse nach Wahl und Geschmack (bei uns gestern eine kleine Zwiebel, Karotten, Paprika) kleinschneiden, entweder anbraten oder später mitgaren lassen - halt je nach Gemüse, Hackfleisch dazu, eine Dose stückiger Tomaten drüber, und mit Gewürzen wie Basilikum, Oregano...nach Geschmack würzen. Etwas Salz und Pfeffer ist ja auch kein Problem.

Dazu halt Nudeln.

Wenn ich getrocknete (oder frische) Kräuter verwende würze ich total normal. Wo ich aufpasse sind scharfe Dinge - also wenn es Chili con Carne (mögen meine 3 Männer und ich auch sehr gerne) koche kommt das Chili erst dran, wenn die Kinderportionen abgenommen sind. Dazu gibts dann Reis - auch ein beliebtes Essen (und du hast mich gerade auf eine Idee fürs Wochenende gebracht ;-)).

Unser Kleiner isst fast alles mit, hat am WE seine Liebe für Schweinefilet (gabs zum Spargel) entdeckt...außer Kartoffeln und Kartoffelbrei. Das mögen beide Kinder nicht. Aber wirklich extra kochen mache ich eigentlich gar nicht. Außer, wenn wir Kartoffeln essen, für so etwas habe ich immer ein paar kleine Portionen Nudeln eingefroren.

Viele Grüße
miau2

Beitrag von agrokate 27.05.10 - 13:38 Uhr

Hallo!

Kira Noelle (27 Monate) ißt am allerliebsten Nudeln mit irgendwelchen
Gemüse- oder Frischkäsesoße#mampf!
Und Griesnockerlsuppe ist auch der absolute Hit momentan;-)!
Sie ißt eigentlich alles vom Tisch mit und ißt jetzt sogar Tomatensalat und Gurkensalat mit Essig und Öl-Dressing (war ihr früher zu sauer).
Was aber bei keinem Essen fehlen darf, sind ihre heißgeliebten Cocktailtomaten#schwitz!
Seit dem letzten Grillen findet sie auch Bratwurst mit Senf toll.

Extra für Sie koche ich nicht mehr, wir essen mittags kalt (Joghurt, Müsli, Obstsalat, Brezel mit Butter etc.) und abends wenn Papa kommt, wird zusammen warm gegessen.

GLG,agrokate!

Beitrag von 1familie 27.05.10 - 13:38 Uhr

Hallo,

unser Gnom isst am liebsten Fisch, dazu gibt es Gemüse und stampfkartoffeln.
Dann isst er sehr gern kartoffelsuppe, Spinat, Reispfanne und alles mt Fleisch.

Für ihr wird nicht extra gekocht, er isst das selbe wie wir.

LG

Beitrag von anlie 27.05.10 - 13:42 Uhr

huhu#winke,

Heute gab es Milchreis mit Apfelmus, gestern Fischstäbchen mit Kartoffelpü und Gemüse#koch

Unsere Maus ist alles, was wir essen. Extra gekocht wird schon lange nicht mehr;-)

Ganz oben in der Liste steht alles mit Fleisch, in jeder Form. Dann Gemüse dazu und der Tag ist perfekt. Die Beilagen wie Kartoffeln, Nudeln und Reis muss sie nicht unbedingt haben, aber sie ist immer ein wenig davon.

Fisch mag sie aber auch unheimlich gern, auch in jeglicher Form.

Liebe Grüße und guten Hunger;-)
die anlie

Beitrag von christianeundhorst 27.05.10 - 13:48 Uhr

Hallo Du,
ich koche schon ewig ganz normal. Das schmeckt Frieda am besten. Heute gabs Champignon-Lauch Pfanne mit Späzle. 500g frische Champignons putzen und in Scheiben schneiden, 1 Stange Porree auch in dünne Ringe schneiden und beides in der Pfanne in Butter anschmoren, mit Salz und schwarzem Pfeffer aus der Mühle würzen, 1 Becher Sahne drüber und etwas einköcheln lassen, frische Späzle zubereiten, dazugeben und fertig. Sehr lecker und geht fix:-)
Beliebt ist auch Gnocchi mit Spinat und Fetakäse überbacken, gefüllte Paprika ( vegetarisch mit Risottoreis und roten Linsen und Zucchini ), selbstgemachte Pizza, Gemüsepfanne mit Reis ( einfach frisches Gemüse geschnipselt in der Pfanne anschmoren, Reis dazu und fertig ), Reibekuchen und viels Mehr. Wenn Du Rezepte suchst sag mir was, und ich gucke was ich für Dich habe. Wir kochen allerdings rein vegetarisch.
Liebe Grüße,
Chris mit Frieda Lina 22 1/2 Monate

Beitrag von knueddel 27.05.10 - 13:58 Uhr

Hallo Chris,

ich hatte gerade heute die Idee gefüllte Paprika zu machen, allerdings fehlt mir noch ein leckeres Rezept.
Könntest Du mir kurz beschreiben, wie Du sie zubereitest?

Das wäre sehr lieb.
Vielen Dank,
Cindy mit Carlotta 19 1/2 Monate

Beitrag von christianeundhorst 27.05.10 - 15:09 Uhr

Hallo cindy,
hab Dir an Deine VK geschrieben. Ruf mich gern kurz an. Frieda ist wach, kann nich mehr an PC.
Liebe Grüße,
Chris

Beitrag von christianeundhorst 27.05.10 - 23:29 Uhr

Hallo Cindy,
sorry, daß ich erst jetzt antworte, aber wenn Frieda wach ist komme ich absolut nicht an den PC und zudem hat mein Mann heute beim Firmenlauf teilgenommen, so daß wir alle um 17 Uhr hier aus dem Haus sind und erst um 20.30 Uhr wieder daheim waren. Frieda ist dann erst nach 10 eingeschlafen...... Anrufen fandest Du wohl doof bei ner Fremden,hmm? Kann ich verstehn aber ich wußte nicht wie ichs schneller schaffen sollte #hicks
Nun denn: hier das Rezept:
für 3 Portionen brauchst Du:
3 rote Paprikaschoten
50g Risottoreis
25g rote Linsen
1 mittelgroße Zucchini
1 Zwiebel
ca.75g geraspelten Käse
Öl zum anbraten
250 - 500ml Gemüsebrühe und roten Traubensaft ( eigentlich Wein, aber ich mache es immer mit rotem Traubensaft und das schmeckt lecker )

so gehts:
Deckel von der Paprika abschneiden und kleinschneiden
Paprika vom Kerngehäuse befreien
Zwiebel schälen und klein schneiden, Zucchini ebenfalls in kleine Würfel schneiden
Zwiebel,Zucchini- und Paprikawürfel zusammen im erhitzten Öl anbraten
Risottoreis und rote Linsen waschen und zu dem Gemüse in die Pfanne oder Topf geben und mit anrösten.
Mit rotem Traubensaft ablöschen und einem Teil der Gemüsebrühe ( ca 1/4l ) auffüllen. Alles einköcheln lassen und immer wieder mit Gemüsebrühe auffüllen bis der Reis mit den Linsen gar ist.
Das Gemisch in die Paprika füllen in den Topf oder die Pfanne zurücksetzen und ca. 10 Minuten mit Gemüsebrühe erneut bei geschlossenem Deckel garen
Backofen auf 200 Grad vorheizen, geraspelten Käse auf den Paprika verteilen und solange im Ofen überbacken bis der Käse die gewünschte Bräune hat

Guten Appetit!

Uns schmeckt es immer gut und Frieda mag es auch sehr gern. Sie ißt schon fast soviel wie wir davon:-)

Wenn Du noch Fragen hast meld Dich gern. Auch per Telefon kein Problem.

Liebe Grüße,
Chris mit Frieda Lina 22 1/2 Monate

Beitrag von tweetys-mom 27.05.10 - 14:04 Uhr

Super, das klingt ja ähnlich wie bei uns. Viel Gemüse-Reis-Pfannen, mal mit Hühnchenfleisch, mal mich Hack.

Gemüseeintopf, mal mit Nudeln, mal mit Würstchen reingeschnitten.

Ganz oben stehen bei Jonah im Moment Pfannkuchen mit Apfelkompott und natürlich Nudeln mit Tomatensauce (mache ich selber, geht ganz fix).

Ich habe ein tolles Rezept für Gemüsekuchen, den mochte er auch gern, mach ich diese Woche wieder:

fertigen Blätterteig holen, aus der Kühlabteilung, gibt es fertig ausgerollt auf der Rolle.

Eine flache Auflaufform damit auslegen.

Dann eine rote Paprikaschote würfeln und 1-2 Zucchini. 100-150g gekochten Schinken ebenfalls würfeln. Die drei Zutaten auf dem Blätterteig verteilen.

3 Eier mit 200ml Sahne verquirlen, mit Salz, Pfeffer und edelsüßem Paprika würzen.

Die Eiermasse über das Gemüse geben.

Alles in den Ofen geben bei ca. 180 Grad und 30 Minuten backen.

Fertig.

Wer mag, kann noch einen kleinen gemischten Salat dazu reichen, aber uns hat es auch schon so geschmeckt. ;-)

Beitrag von katjafloh 27.05.10 - 14:52 Uhr

Also, diese Woche gab/gibt es:

Mo: Schnitzel, Kartoffeln und Mischgemüse
Di: Kartoffelbrei mit Fischstäbchen und Gurkensalat
Mi: Tortellini mit Käsesoße
Do: Reis und Hühnerfrikasee
Fr: chinesische Nudeln mit gebackenem Hähnchenfleisch (vom Chinese ;-))

Meine Kleine isst alles mit, was wir essen. Sehr beliebt sind auch Spaghetti Bolognese, Nudelsuppe mit Gemüse u. Wienerle drin, Königsberger Klopse, Eierkuchen, Kartoffeln mit Quark u. Leberwurst.

LG Katja

Beitrag von gussymaus 27.05.10 - 17:10 Uhr

ich koche normal gesund. also viel gemüpse und kartoffeln, fleisch wenn dann mageres rotes fleisch (ich mag nicht gerne geflügel, außer brathähnchen und die gibts wegen dem vielen fett nicht so oft) aber auch mal ein bratwürstchen, wieder oder so weils einfach lecker ist und auch mal schnell gehen muss... außerdem essen bei uns alle gerne fisch, als brathering oder als backfisch aus dem ofen...

gemüse isst meine kleine (eineinhalb) gerne, die großen nicht immer... die bekommen dann eben mehr kartoffeln.

aber auch spaghetti mit papp oder dosen-linsensuppe gibt es mal. also das gesündeste was es os an fastffod gibt... oder fischstäbchen mit Tüten KaPü, aber das alles wirklich nur wenn die zeit absolut nicht reicht, ich mit den kindern zu mittag heim komme und wir nachmittags wieder weg müssen oder so, ich nichts vorkochen konnte weils nicht geplant war oder was immer.. aber für solche notfälle (bei uns vielleicht draimal im monat) finde ich das auch noch ok.. TK-lasagne oder so ist mir dann aber auch zu heftig... die dosenlinsensuppe vom aldi hat aber nicht mal chemie drin, die finde ich ok, die tomatensauce im miracoli paket hat praktisch gar nichts unnatürliches was ich nicht auch rein täte, nur dass die kräuter eben nicht frisch sondern grtrocknet sind... und fischstäbchen sind zwar fettig aber auch nicht wirklich tragisch finde ich, für das eine mal... da darf auch die kleine mitessen. oder wir kommen mittags heim, und die kleine schläft im auto, dann ist sie ein gläschen wenn sie wieder wach ist, das kann auch mal gegen drei sein.

aber normal gibts kartoffeln oder nudeln mit viel gemüse (als soße, im auflauf oder wie auch immer verpackt), fleisch und fischnicht jeden tag, aber beides ungefähr gleich häufig. kaum schwein und geflügel, meiost rind oder fisch.

Beitrag von undertaker79 27.05.10 - 19:19 Uhr

Hier brennt ja schon der Herd! Finde ich auch echt mal interessant! (DANKE)
Also der Favorit von Merle:
Pfannkuchen mit Creme fraîche(légère) bestreichen, nach belieben würzen, Blattspinat drauf (auch TK),bisschen Käse drauf, zusammenrollen, in die Auflaufform, Rest Käse drauf, im Ofen zerlaufen lassen.
Suuuuper lecker!
Kannste auch in anderen Versionen machen (Schinken, Salami, Mais, was man so mag!)

Beitrag von zahnweh 27.05.10 - 23:56 Uhr

also meine hat bis ca. 13/14 Monate Gläschen bekommen und dann immer mehr von mir mitgegessen. Erst mal nur die gesunden Sachen.

Dann mit 1,5 Jahren schnappte sie sich meinen Döner vom Tisch, packte ihn aus und aß ihn zu 2/3 #schock mit Begeisterung! (scharfes lass ich weg) #mampf
bei Freunden gab es Kartoffeln, Fleisch und Sauerkraut. Kartoffeln - hm, ok. Fleisch - gut! Sauerkraut schaufelte sie nur so in sich rein.
und so ging es grad weiter. Sauerkraut und Zwiebeln pickte sie sich auch schon mal aus dem Essen für sofort.

Seither isst sie bei mir alles mit. Wegen Allergiegefahr hab ich bei neuen Sachen erst mal draufgeachtet, aber war zum Glück nie was.

Was sie gar nicht mag, sind Karotten! Schon von Anfang an nicht. Die werden immer wegsortiert.
Bananen und Erdbeeren brauchten eine Weile. Saure Brombeeren fand sie von Anfang an klasse. Sogar noch rote, als sich jemand einen Scherz mit ihr erlaubte und behauptete das seien Himbeeren....

Beliebt ist bei uns
- Nudeln mit Matesoße (Tomatenpürre mit getrockneter Kräutermischung, da ist auch Knoblau und Zwiebel mit drin) oder (Tomaten-Hackfleisch-Gemüschemisch-Soße) letzteres koche ich für uns zwei in Großportion (von jedem Gemüse 1 + 500g Hackfleisch + 1,5 l Tomatenpürre) und friere das dann portionsweise ein.
- "Maustschen" - Maultaschen
- Zucchinipizza (Pizzateig aus dem Kühlregal, Tomatenpürre und stückige Tomaten und eine frische Zucchini drauf)
- Käseschinkentaschen wenn es schnell gehen soll. TK-Blätterteig in 10 Minuten auftauen lassen, dann mit hauchdünnem Käse und Schinken belegen, zusammenklappen und ab in den Ofen für 15 Minuten. Kann ich auch prima für den nächsten Tag gleich mitmachen und dann einfach kalt essen. Evtl. Salat dazu
- Spaghetti mit Käsesoße (von K-Kl.)
- viel mit Fenchel in verschiedenen Variationen
- an heißen Tagen oder als Abendessen: Schafskäse in Öl mit Tomaten und Brot und für mein Kind Oliven
- Fisch liebt sie, ich würg ihn runter...
- Lauch mochte sie lange, jetzt nicht mehr so
- Nudeln mit Brokkoli-Sahnesoße und Blumenkohlstücken (es gab eine zeitlang ganz kleine die genau die passende Menge für uns waren)
- Lasagne selbstgemacht in verschiedenen Variationen: mit und ohne Hackfleisch, mit Auberginen, Zucchini, Zwiebel, Fenchel, Paprika... nicht alles Gemüse auf einmal! Immer wieder abweseld. Da essen wir 2-3 Tage davon (gut im Kühlschrank gelagert und am dritten ess es nur noch ich, sie dann was anderes)
- Ofengemüse
- Döner, wenn es mal ganz schnell gehen musste und wir grade sowie unterwegs waren (selten, aber doch. in ihren Teil mit Zwiebeln). ich lass meistens ein Viertel bis ein Drittel davon abschneiden, den sie dann bekommt.
- Linsen mit Spätzle

auf Festen
- Currywurst (sie hat meine halbe verdrückt #mampf mein 2 3/4 jähriges Kind mag Currywurst #schock und Pommes) ... maaaal ist das ok, nicht jeden Tag/Woche
- Crepes (wobei ich die inzwischen teuer finde. an meinen Pfannkuchen muss ich noch üben)
- Kässpätzle


Inzwischen darf sie auch schon sagen, was sie gerne hätte. Wenn ich am planen bin, was es in den nächsten Tagen so geben wird, darf sie auch sagen, was sie gern mal wieder hätte.