Erfahrungen mit Federwiege / Lullababy

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von kali_01 27.05.10 - 14:09 Uhr

Hallo ihr,

wie lange wippt denn so eine Wiege wenn man sie mal angeschubst hat?

Wie sind eure Erfahrungen damit, lohnt sich die Anschaffung?

Beitrag von lady_chainsaw 27.05.10 - 14:17 Uhr

Hallöchen,

also wir hatte schon bei unserer Tochter damals diese Federwiege - die einzige Möglichkeit, unser Schreibaby zum Schlafen zu bewegen #freu

Unser Sohnemann fand sie anfangs witzig, aber an Schlaf war darin nicht zu denken - er hat uns nur was vorgeblubbert und "erzählt" ;-) Aber inzwischen schläft er auch darin, denn nur so kann der Papa ihn zum Schlafen bringen (ich arbeite wieder, stille ihn aber ansonsten in den Schlaf).

Ich persönlich kann sie also echt empfehlen #pro

Wie lange sie wippt???? Kommt drauf an, wie stark man schubst ;-) Meine Tochter brauchte die absolute Schunkelei, da hat sie dann auch ein paar Minuten nachgewippt. Mein Sohn findet das sanftere Geschaukel angenehmer, da wippt sie nicht soooo lange nach (vlt. 2 oder 3 Minuten).

Aber immer, wenn sich das Kind bewegt, dann bewegt sich auch die Wiege, das reicht den Kindern meistens aus #freu

LG

Karen

Beitrag von stitsch1703 27.05.10 - 18:55 Uhr

Also eine Federwiege kann ich absolut empfehlen!
Für uns war es die beste un einzige Lösung unseren Sohn zum Schlafen zu bringen.

Allerdings würde ich eine Federwiege mit Hängematte empfehlen, weil die kleinen sich da noch besser einkuscheln können und dieses Mamabauchgefühl hat unseren kleinen Mann noch mal zusätzlich beruhigt. Er hat sich immer an die Seitenwände gekuschelt...

schau mal hier: http://www.babydreamers.de/shop/Federwiegen:::1.html

da gibts verschiedene und bei manchen ist die Türaufhängung auch schon dabei.... das ist sehr praktisch um das gute Stück mit zu nehmen.
Denn es gibt einen Nachteil bei der Federwiege: unser Sohn wollte nur noch darin schlafen. also mussten wir sie überall mit hin schleppen.... #schwitz

Beitrag von wunderbaum 27.05.10 - 15:07 Uhr

Nachdem wir schon mit dem Nerven am Ende waren, weil unsere Kleine sooo viel schreit, lag unsere letzte Hoffnung in dieser Federwiege von Lullababy. Die habe ich bestellt, habe sie freudig ausgepackt. Aber die Freude war leider nur auf meiner Seite. Meine Kleine hat darin gebrüllt wie am Spieß. :-( Hat bei uns also nichts gebracht. Hab sie dann wieder zurück geschickt.

Beitrag von annezz 27.05.10 - 20:46 Uhr

Hallo Kali,

bei uns war die Federwiege ein Reinfall. Also haben wir das Geschrei weiter ertragen :-(

Wippen tut sie relativ lange. Eigentlich fängt sie ja auch immer an zu wippen, wenn das Baby sich bewegt.

LG
Annezz