Formulierung Einladungskarte- Geschenkewünsche?!

Archiv des urbia-Forums Hochzeit.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Hochzeit

Wer eine Hochzeit vorbereitet, hat viel Spaß, eine Menge Arbeit und noch mehr Fragen. Was kostet eine Hochzeit? Wer hat Deko-Tipps für die Festtafel? Wo gibt es die allerschönsten Brautkleider? Empfehlenswert für eine gute Vorbereitung ist eine durchdachte Checkliste

Beitrag von juli-e86 27.05.10 - 14:39 Uhr

Hallo ihr,

die Zeit steht bevor an denen wir die Einladungskarten vorbereiten.

Meine Frage wäre, ob wir, bei einer kleinen Gesellschaft von 20 Leuten, Wünsche über die Geschenke äußern können.

Das Problem ist-

meine Schwiegereltern schenken uns eine Küchenmaschine im Wert von 1000€, da meine Schwiegermutter diese vertreibt. Ist auch alles so akzeptiert von uns ;-)

Da würden noch meine Eltern sein ( die aber schon mein Brautkleid gekauft haben und von denen ich daher keine sehr große Summe mehr erwarte!)

Meine Oma, die GRoßeltern meines Verlobten.
Meine Schwester mit Freund, der Bruder meines Verlobten mit Freundin.

Meine Patentante mit Mann und nochmals meine Patentante mit Mann.

Dazu kommt der Trauzeuge meines Verlobten- mit Anhang ( er verdient ganz gut) und meine Trauzeugin, welche noch Studentin ist.

Also- hm, bin ich mir unsicher, ob wir da überhaupt Wünsche bzgl. der Geschenke auf einer Karte äußern sollten. Es wäre halt ein wenig Geld, was uns neben persönlichen und kreativen Geschenken- wie bspw. von meiner Trauzeugin, weil sie eben wenig Geld hat, erfreuen würde.

Meint ihr das sei angemessen oder soll man die Gäste mal machen lassen?

Wobei ich dann von den Großeltern meines Freundes wahrscheinlich Unterwäsche und Socken bzw. Handtücher geschenkt bekomme und von meiner Oma eine Vase mit Kunstblumen #zitter

Meine Eltern wissen, dass wir uns Geld wünschen. Meiner Trauzeugin habe ich geasgt, das ich mich über ein sehr persönliches Geschenk freuen würde- nur der Rest hat quasi noch freie Auswahl. Deshalb die Überlegung überhaupt einen Spruch auf die Einladung zu setzen?!

Lg und schonmal Danke,

Julia

Beitrag von aty-s 27.05.10 - 14:54 Uhr

Also ich würde sowas formulieren;

-Unser Haushalt ist komplett, vom Glas bis hin zum Ehebett.
Drum schenkt uns keine solchen Sachen, lasst lieber unser Sparschwein lachen.

-Wenn Ihr nicht wisst, was Ihr sollt schenken, braucht Ihr nicht lange nachzudenken,
denn eines wäre wirklich klasse:
ein Beitrag zu der Hochzeitskasse.

-Wir haben genug: Töpfe, Besen, Kissen, Geschirr.
Wir haben zu wenig: Knete, Mäuse, Asche, Kohle

-Wer uns etwas schenken möchte, darf dies gerne tun:
Am meisten würden wir uns über einen Beitrag zu unserer Reisekasse freuen.


Wir werden auch sowas rein schreiben, da wir ein kompletten Bestand haben und das reicht.

Lg Jes

Beitrag von juli-e86 28.05.10 - 11:01 Uhr

Der erste Spruch gefällt mir ganz gut... :-)

Beitrag von schinoba 28.05.10 - 07:36 Uhr

wir haben uns für geldgeschenke geeinigt, unser text:



Man läd nicht ein zum Hochzeitsfest,
damit man sich was schenken lässt,
wollt Ihr es trotzdem, weil´s so Sitte,
dann haben wir die eine Bitte,
zerbrecht euch nicht erst land den Kopf,
wir habe Schüsseln, Gläser und nen Topf.

Für diesen guten alten Brauch,
da tut es Futter für´s Geldschwein auch!

#herzlich schinoba

Beitrag von sami.flower 28.05.10 - 09:55 Uhr

Hallo,

den werde ich mir merken. Klingt ganz toll.

Lg Kathi

Beitrag von juli-e86 28.05.10 - 11:02 Uhr

Gefällt mir auch sehr gut-

nur passt es nicht so in den Stil unserer Hochzeitseinladung- etwas zu lang-

sollten wir an dem Aufbauch aber noch etwas ändern, werde ich diesen Spruch in die engere Auswahl ziehen ;-)

Beitrag von shorty23 28.05.10 - 12:23 Uhr

Hallo Julia,

also ich finde, wenn es so wenig Leute sind, kann man das ja auch so sagen und es muss gar nicht auf die Karten. Wenn ihr wirklich Geld wollt bzw. einen Beitrag für irgendwas (Hochzeitsreise, neues irgendwas) würde ich das auch so schreiben "Wir freuen uns über einen Beitrag zu unserer Hochzeitsreise" oder so was. Wenn ihr lieber Geschenke haben möchtet, könnt ihr ja der Trauzeugin eine kleine Liste geben und die Gäste können sich dann da erkundigen, was ihr gerne haben wollt.

LG