kostenpunkt

Archiv des urbia-Forums Hochzeit.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Hochzeit

Wer eine Hochzeit vorbereitet, hat viel Spaß, eine Menge Arbeit und noch mehr Fragen. Was kostet eine Hochzeit? Wer hat Deko-Tipps für die Festtafel? Wo gibt es die allerschönsten Brautkleider? Empfehlenswert für eine gute Vorbereitung ist eine durchdachte Checkliste

Beitrag von honey-29 27.05.10 - 14:45 Uhr

hallo ihr lieben,

juhu wir heiraten im herbst und nun die frage
was kostet das so im schnitt für 28 personen?

sprich wir heitaten nur standesamtlich und diese kosten kann ich kalkulieren aber menü, Kaffee u Kuchen, Sektempfang etc machen mir etwas kopfzerbrechen.

was rechnet man denn da so im schnitt pro nase an kosten bei mittlerem rahmen, damit meine ich keinen 4* buncker als lokalität?

was braucht man so im schnitt für ein normales kleid (kein brautkleid aber doch was schickes) Anzug, Ringe, Blumen , Foto´s , Musik, Frisör und was halt so dazu gehört?

was habt ihr errechet?

habe ein schloss an der hand und das wäre 3* hotel = kosten ca3.500€
da wären laut meiner rechnung aber wierklich schon ALLES drin.
auch kleid etc.....

hab nun ärger zuhause, mein zukünftiger sagt : zu teuer#kratz

was denkt ihr

Beitrag von aty-s 27.05.10 - 14:50 Uhr

Also wir heiraten ohne vorher soviel zu planen, d.h. sobald ich geschieden bin wird neu geheiratet.

wir haben uns bei 2000€ geeinigt, aber heiraten auch nur im kleinen kreis, und auch nur standesamtlich, aber ih heirate in weiss, da keine kirchen trauung mehr folgen wird.

aber was wir planen ist das wir nach 5 jahren ehe oder nach 10 jaren uns das versprechen noc einmal geben wollen.

denke 3500€ bei ech ist doch gut und noch billig, habe schon andere sachen gelesen da belaufen sich die sachen in einen 5er bereich....

lg jes

Beitrag von honey-29 27.05.10 - 15:04 Uhr

wieviel personen seit ihr dann? und was hast du pro nase errechnet?

Beitrag von aty-s 27.05.10 - 15:07 Uhr

Wir sind 15 Personen und habe nur kaffee kuchen und abends halt reis mit geschnetzeltes und brot mit viel auffschnitt, mehr nicht.

lg

Beitrag von honey-29 27.05.10 - 15:08 Uhr

machst du das dann zuhause????

Beitrag von aty-s 27.05.10 - 15:17 Uhr

Ja haben ein großes haus da geht das.

LG Jes

Beitrag von kathi.net 27.05.10 - 15:38 Uhr

Wir waren ca. 50 Leute hatten uns vorher eine Auflistung aller Kosten gemacht - geplant waren max. 8000 €. Schlußendlich waren es knapp 5500 €.
Allerdings haben wir nicht im Hotel/Restaurant gefeiert, sondern einen Raum gehabt und Catering, Getränke vorab im Großhandel auf Kommission besorgt. So sind die Kosten vorab kalkulierbar.
Im Restaurant finde ich es schwierig, weil man ja nie wissen kann, was die Gäste trinken und essen. Und man kann ja schlecht sagen, dass nach dem dritten Bier Schluss ist. Bei Bekannten war es dann so, dass die Getränke allein ⅔ der Rechnung ausgemacht hat #schock

Als Tipp: Leg dir eine Tabelle an, wo du alles einträgst, was dir einfällt. Am besten auch gleich die Kosten dazu.

LG Kathi

Beitrag von 20carinchen04 27.05.10 - 15:39 Uhr

Huhu

Wir heiraten im September standesamtlich im kleinen Kreis
(max. 20 Personen). Kosten:

Menü p.P.: ca. 30 EUR
(Hochzeitsuppe [#schein], Hauptgericht, Nachspeise)
(Im Sterne-Restaurant)
Fotograf: Haben wir da keinen. Meiner Ma ihr Freund muss da
wohl herhalten.:-p Ansonsten je nach Region: 400 - ? EUR
Videokamera: Freund der Trauzeugin ;-)
Ringe: kaufen wir erst im Juli. Es kommt auch ganz drauf an, was
du möchtest und wie du sie dir vorstellst.
Blumen: Auch da sehr individuell und verschieden. Ich rechne mit höchstens 30 EUR
Musik: Entweder du nimmst den Laptop und stellst den auf oder CD Player. Wenn du eine Band/einen DJ möchtest, sind die Preise je nach Region verschieden. Wir haben beim Standesamt keinen. Werden
im Standesamt selbst über einen CD Player 3 Lieder abspielen lassen...
Friseur: Kostet uns nichts...
Standesamtkleid: Um die 250 EUR.
Anzug: Nimmt mein Freund den von der Taufe.

Das Meiste ist sehr individuell...

Wir wollen nicht mehr als 1000 EUR fürs Standesamt ausgeben, da wir im Mai 2011 groß kirchlich heiraten... Eheringe nicht miteinbezogen.:-p

Grüße
Carina

Beitrag von merline 27.05.10 - 16:52 Uhr

Wir hatten genau die Personenzahl, standesamtlich und Kirche (aber im selben Outfit) und haben für den ganzen Tag 9.000,- € gezahlt. Aber wir waren auch im 4****-"Bunker" (wenn nicht sogar 5*****;-)) In dieser Summe waren enthalten:

Outfit Braut und Bräutigam
Blumendeko
Ringe
Restaurant/Essen morgens-nachmittags-abends/Hotel (das allein waren schon 3.600,- €)
Einladungen/Danksagungen/Kirchenhefte
Fotos
Torte
etc.



Beitrag von dotima 27.05.10 - 18:09 Uhr

Uih, schwierig zu sagen, gibt ja verschiedene Möglichkeiten!

Du musst ca. mit folgenden Kosten rechnen:

Menü: mindestens 30-35 Euro pro Person + Getränke
Kaffee + Kuchen: je nach Aufwand bzw. Abrechnung einzelner Tassen oder aber pauschale??? Hochzeitstorte ab 150 Euro aufwärts .....
Sektempfang mit Canapees: ca. 600-800 Euro
Ringe: kommt auf das an,was man sich vorstellt; wenn man einigermassen schöne und qualitativ hochwertige möchte,sollte man mit 1.000 Euro für das Paar rechnen
Kleid: alles möglich, von 100-1000 Euro plus Zubehör wie Schueh & Co.
Ggf. Übernachtung?

Dann musst du noch rechnen: Friseur? Make up? Blumenschmuck? Kosten für das Standesamt und Familienbuch? Fotograf (ein guter ab 500 Euro), Autoschmuck etc.

Ganz ehrlich,wenn du 3.500 Euro errechnet hast, liegst du super!!!!

Wir haben zwei Feiern: einmal Standesamt mit Familie und danach essen & Co. in einem 4* Hotel = das kostet uns ca. 6.000 Euro und dann haben wir noch eine Party eine Woche später mit Freunden,Arbeitskollegen,Nachbarn und Co, die kostet uns nochmals 5.000-6.000 Euro!

Aber ... sparen kann man überall, noch mehr Geld ausgeben geht auch immer - setzt euch am besten einen Rahmen und versucht, diesen einzuhalten!

Soll doch nicht schon vor der Ehe zu Streitigkeiten kommen,oder? :-p

LG Tina

Beitrag von 20carinchen04 27.05.10 - 19:37 Uhr

Huhu

Standesamtkosten fehlen:

Gebühr: 40 EUR
Stammbuch: 9 - 40 EUR (unseres kostete nun 29 EUR)
Geburtenregistereintrag: 12 EUR p. P
Auch für Kinder, falls schon welche vorhanden sind.#klatsch

Grüße

Beitrag von crabby 27.05.10 - 20:13 Uhr

huhu,

wir zahlen am Standesamt für den Sektempfang (ca 80 Gäste)

4,- Euro /pro Glas Sekt
1,80 Euro/pro Canapee (120 Stück vorbestellt)
0,60 Euro /Laugengebäck (80 Stück vorbestellt)

für das Menü beim Essen (mit 24 Personen)
Vorspeise
Zwischengang
Hauptgang (Auswahl aus 3 versch. Essen)
Dessert

39.- Euro/pro Person

Hochzeitstorte: 90 Euro

Ringkissen: 40 Euro
Haarschmuck: 40 Euro
Blumendeko für Auto, Standesamt, Brautstrauss, Bräutigamanstecker, Blumenkörbchen für unseren Kleinen
ca. 350 Euro

Friseur: 100 Euro

zzgl. Der Kleidung für Braut und Bräutigam = ca. 1700 Euro

zzgl. der Formalitäten beim Standesamt = 220.- Euro (weil wir Samstags heiraten, wirds teurer :(

und natürlich der Fotograf, der für die Außenbilder (Serie) 350,- Euro bekommen wird.

lg
crabby

Beitrag von 12-3-80 27.05.10 - 20:34 Uhr

Hallo,
wir feiern mit ca 150 leuten im oktober und wir planen ca 12500€. wir haben bis jetzt schon 2000,- ausgegeben.

unsere Kosten bis jetzt
Ringe 580,-€
Kleid 700,-€
Schleier 50,-€
schuhe 119,-€
Einladungskarten selbst bedruckt 200,-
Gast geschenke 150€
kleinig keiten um 200,-

Wir haben schon organisiert
Musik von 16- 4 uhr 500,-. je weitere Stunde 50 euro
Fotograf 600,-
ca 150 leute essen & und getränke (eignen Gasthof) 3500,-€

Wir brauen noch
Anzug ca 500,-
Polterabend 1000,-
Hochzeitsreise 3500,-
Blumen 250,-
deko und was mann so alles noch braucht 500,-

Ich glaube das 3500euro ganz schön eng werden, da musik ringe kleid foto gleich viel kosten, ob man mit 25 oder 150 leuten feiert. ich drücke euch die daumen das ihr es in den rahmen schaft.
Schöne hochzeit wünsche ich euch

Beitrag von marion0689 27.05.10 - 21:35 Uhr

Das ist sehr sehr individuell.

Wir heiraten in 6 Wochen standesamtlich im engsten Kreis mit ca 15 Gästen.

Standesamtliche Gebühren betragen bei uns 152 Euro.
Kleid für Standesamt : 200 Euro
Anzug: 500 Euro ( wird aber auch zur kirchlichen getragen )
Essen: ca. 35 Euro pro Person
Kuchen: wird selber gebacken, ich denke nicht mehr als 50 Euro
Schuhe: zusammen 200 Euro

ALso insgesamt wird unsere standesamtliche nicht teuer.

Die kirchliche dafür umso mehr ;-)

140 Gäste:

Musik ( Band ) : ca 700 Euro
Fotograf:600 Euro
Kamera: 600 Euro
Ringe: 700 Euro
Brautkleid mit allem:1600 Euro
Anzug: siehe oben
Essen: 100 Euro pro Person ( Feier geht schließlich bis in die Morgenstunden )
Torte: 200 Euro
alkoholische Getränke: ca. 2000 Euro
Blumen: 300 Euro
Hotel für Gäste: 1000 Euro

Polterabend haben wir auch, habe die Getränke dafür aber schon oben mitgerechnet.
WIe viel fürs Essen draufgeht, weis ich noch nicht, da wir nicht wissen, was es geben wird. Außer dem Wildschwein, das ein befreundeter Jäger für und schießt ;-)

und halt dann noch der ganze Schnickschnack der irgendwie dazwischen kommt.

Also wie du siehst, kann man das sehr sehr individuell gestalten.

Beitrag von berggeister 27.05.10 - 22:13 Uhr

Hallo,

ich will dir auch ein bisschen Helfen!

Um die Getränkekosten zu planen und im Rahmen zu halten würde ich generell Pauschalen vereinbaren. Du könntest ja zum Beispiel für Schnaps und Bowle selbst sorgen oder Freunde fragen. Wir haben schon auf großen Hochzeiten gecatert mit der Firma und das habe ich schon oft erlebt.

Also wir heiraten nur zu zweit + Baby im Bauch im Juli auf dem Darss.
Wir haben fünf Übernachtungen, fahren Boot auf dem Bodden und werden dann dort auch getraut, kleine Torte, Vollpension, Fotograf, Friseur und Blumen. Und trotzdem werden es 2000€.

Dazu kommen noch:
450€ für mein Outfit
50 € für sein Outfit
40€ Standesamt hier
700€ Ringe

Also 3500€ sind auf keinen Fall zu wenig. Sicherlich ist viel machbar, aber man kann ja nicht überall anstriche machen, denke ich.

Wir waren z.B. in ganz vielen Schmuckläden. Und viele hatten unter 1000€ keine Ringe. Aber wir wollten ja auch keine Stahl oder nur 333er Gold...
Jetzt haben wir zweifarbige und ich sogar drei Steinchen. Und alles in 585er, klar gehts noch besser...

Viel Glück und alles Gute!

Beitrag von kleener_drache 28.05.10 - 13:57 Uhr

Hallo Honey!

Wir haben vor einer Woche geheiratet und waren abends 28 Leute und 2 Kinder.
Wir haben fürs Essen und Getränke 1450,00€ bezahlt. Wobei schon einige Leute eher gegangen sind. Und die, die noch da waren für 20 gesoffen haben *lol*
Das Buffet hat pro Person 26€ gekostet. Die Restaurantbesitzerin meinte, dass man das, was man an Geld für Essen ausgibt auch für die Getränke einkalkulieren sollte.

Mein Kleid hat 50€ gekostet und ich kann es später auch noch anziehen.
Ringe haben 200€ gekostet, Blumen 9€ (sahen aber sehr sehr schick aus), Foros haben Freunde von uns gemacht, Musik hatten wir unseren Läppi mit und haben den an Boxen und Mikro (von Schwiegervater ausgeliehen) angeschlossen.
Die Frisur hat mir meine Trauzeugin gemacht. Deko habe ich bei ebay gekauft und war auch nicht teuer.

Also bei uns hat der ganze Spaß so um die 1800,00€ .
Ich hoffe ich habe nichts vergessen.

LG