Zurück vom Transfer

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von projektname-remruew 27.05.10 - 14:55 Uhr

Hallo Ladies,

komme gerade zurück vom Transfer und möchte Eure Meinung hören:

Ich habe an Tag 3 nach PU heute
einen 10-Zeller und
einen 11-Zeller zurückbekommen.

Beiden wurde beim Schlüpfen geholfen (assisted hatching).
Die Dicke der GMS beträgt 14mm

Beste Voraussetzungen ? Ist die Wahrscheinlichkeit in Abhängigkeit der Anzahl der Zellteilung oder Höhe der GMS zu betrachten ?

Ich freue mich auf Eure Antworten.

Liebe Grüße

Beitrag von verabella 27.05.10 - 15:19 Uhr

Hallo,

also das mit der GMS von 14mm hört sich doch gut an und einen 10 bzw. 11 Zeller (weißt Du evtl. welche Qualität?) ist nach drei Tagen auch nicht schlecht.

Was mich aber wundert ist, das sie ein Assisted Hatching in so einem frühen Stadium gemacht haben. Ich dachte das würde man nur bei Blastos machen, da dann auch das "Schlüpfen" vorgesehen ist, also erst ab ca. dem 5. Tag.

Die Eizelle/ Zelle/ Embryo muss sich doch noch weiter entwickeln als ein 10/ 11 Zeller bevor die Hülle zum Schlüpfen geöffnet/ angeritzt werden sollte.

Das hört sich für mich etwas ungewöhnlich an, aber da lasse ich mich gerne eines Besseren belehren ;-)
Ich kann halt nur aus der Erfahrung des letzten Blasto TF sprechen, da war das bei uns nicht nötig. Beim jetzigen TF nach 3 Tagen stand AH erst gar nicht zur Debatte, da eh zu früh! #gruebel

Dir aber viel Glück und ein paar ruhige Tage nach dem TF

Beitrag von projektname-remruew 27.05.10 - 15:55 Uhr

Hallo,

die Eizelle kann sich natürlich nach der "Öffnung (die Eihülle wird nur ein wenig perforiert, nicht geöffnet) weiter entwickeln. Eben bis zum Blasto. In diesem Stadium schlüpft der Embryo ja dann auch....wenn er denn kann.
AH wird nur dann gemacht, wenn die Eizellhülle (zona pelucida) eine Dicke größer 15 (Maßeinheit weiss ich nicht) aufweist.
Das war in meinem Fall bei beiden so.

Liebe Grüße

Beitrag von verabella 27.05.10 - 16:01 Uhr

Danke für die Antwort!
Und Dir wie gesagt, viel Glück in den kommenden Tagen und Wochen!!

Gruß, Vera

Beitrag von projektname-remruew 27.05.10 - 16:10 Uhr

Hi Vera,

vielen Dank für Deine Glückwünsche.
Wir haben schon nicht geglaubt, bis hierher zu kommen, daher stehen wir schon jetzt vor einem kleinen Wunder :-)

Ich freue mich auf die nächsten Tage und die Phase...auch wenn ich sehr wohl hibbelig sein werde.

Liebe Grüße