Wir erwarten ein LKGS-Baby

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kc2009 27.05.10 - 15:29 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

nach langer Abwesenheit bin ich wieder hier.

Wir hatten vor drei Wochen unsere Feindiagnostik, wo wir auch erfuhren dass etwas mit unserem Zwerg nicht stimme. :-(

Nach langem hin und her - drei weiteren Meinungen und einer Fruchtwasseruntersuchung - steht nun fest das wir ein Baby mit Lippen-Kiefer-Gaumenspalte erwarten. Erst hieß es beidseitig, nun schaut es doch eher nach LKGS links und LS rechts aus, wobei auf der rechten Seite die Lippen nur ein wenig betroffen ist. So unser aktueller Eindruck.

Da das Ergebnis der Fruchtwasseruntersuchung erst Anfang der kommenden Woche da ist würde ich mich riesig freuen wenn Ihr uns die Daumen drückt dass sonst alles in Ordnung ist! #blume

Es war schwer sich mit der ganzen Geschichte auseinanderzusetzen, aber jetzt sind wir wieder guter Dinge - haben toll spezialisierte Hebammen und Chirurgen an unserer Seite und hoffen dass bei der Geburt alles doch nicht so schlimm aussieht wie man sich das gerade ausmalt.

Meine ganzen Bilder hatte ich vor hoffnungslosigkeit direkt nach der Diagnose alle hier rausgelöscht, werden mein Profil aber bald wieder neu bearbeiten. Damit auch die die sowas nicht kennen sehen können wovon ich rede. Überhaupt finde ich es ganz gut wenn man solche 3D-Bilder einfach mal sehen kann.

Haltet die Daumen gemeinsam mit uns und wünscht uns Glück dass sowohl der kleine Zwerg als auch wir alles gut überstehen :-)

Liebe Grüße an Euch #winke

PS: Bin ja eine Septembermami und fühle mich seit zwei Tagen als würde ich bald platzen. Alles spannt und in meinen Magen passt auf einmal nur noch die Hälfte :-p

Beitrag von snoopy86 27.05.10 - 15:33 Uhr

Hallo.

Gut das nichts schlimmeres ist.
Mein Freund hatte nur eine Kieferspalte. Und heute ist alles normal. Nur eine Zahnspange hätte er gebraucht - seine Eltern haben sich nicht darum gekümmert.
Er hat auch eine Logopädie gebraucht, aber man merkt heute nichts mehr.

Ich wünsche euch alle gute.

glg Kristina mit Simon und Hannah im Bauch 32+4

Beitrag von sylvif 27.05.10 - 15:35 Uhr

Drücke alle Däumchen die ich habe#pro dass alles gut geht:-D .

find es toll wie ihr mit der Situation umgeht und wünsche euch alles Gute.

#winke lg Sylvia

Beitrag von totalverliebt 27.05.10 - 15:35 Uhr

Ich drücke auch die Daumen und wünsche alles alles Gute !!!

Beitrag von mellj 27.05.10 - 15:35 Uhr

hallo

ach herrie!
aber lass dir gesagt sein in der heutigen zeit ist das kein so schlimmes problem mehr!meiner nachbarin ihr sohn hat das auch gehabt seit der geburt er wurde öfter operiert und der junge ist wohl auf und ein tolles kind.

ich drücke ganz fest die daumen das die ergebnisse gut sein werden,aber das wird schon so sein.

lg mellj 15ssw

Beitrag von stoepseline 27.05.10 - 15:36 Uhr

Hallo,

fühlt Euch ganz #liebdrueck#liebdrueck#liebdrueck!!!!!!

Wir drücken Euch ganz fest die Daumen.#pro#pro#pro#pro#pro
und ganz viel #klee#klee#klee#klee#klee#klee#klee#klee

Liebe Grüße

Beitrag von petitange 27.05.10 - 15:37 Uhr

Ich wünsche euch ganz viel Kraft für die bevorstehenden Monate und drücke die Daumen, dass es nicht so schlimm wird. Sowas kann man doch operieren, oder? Jedenfalls bewundere ich, wie du jetzt schon damit umgehst und finde es eine sehr gute Idee, die Bilder in die VK einzustellen, damit kannst du bestimmt vielen helfen, die sich darüber Sorgen oder Gedanken machen! Viel Glück!

PS: Ich habe auch den Eindruck, gleich zu platzen, bin heute ET und es tut sich nichts!

Beitrag von zuckerpuppe82 27.05.10 - 15:38 Uhr


Wünsche Euch alles liebe und Gute und drücke alle Daumen :-D

Liebe Grüße

Cindy + BabyBoy 27. SSW

Beitrag von cindy1973 27.05.10 - 15:38 Uhr

Ich drücke euch auch ganz fest alle Daumen!#pro Es wird alles gut werden!!!

Beitrag von miststueck84 27.05.10 - 15:38 Uhr


Hallo,

das waren natürlich keine schönen Nachrichten. Aber ich denke es gibt doch Schlimmeres. Allerdings kenn ich mich damit auch nicht so gut aus.

Eigentlich wollte ich euch auch nur alles Gute wünschen #klee. Vielleicht stellt sich das ganze ja bei der Geburt noch als Fehldiagnose raus. Das wäre ja toll. Aber ich denke dafür ist die Medizin heute "leider" zu gut!

Lg
Sonja ---> auch eine Septembermami 24.SSW

Beitrag von kc2009 27.05.10 - 15:51 Uhr

Ihr seid toll - danke für die lieben Antworten!!!!

Ja man wir das ganz toll operieren, da bin ich mir sehr sicher. Wir haben eine der besten Ärztinnen auf diesem Gebiet gefunden und uns auch schon zwei Mal mit ihr getroffen.

Wenn das erste Jahr vorbei ist hat der Kleine mit viel Glück schon alles überstanden.

Und mit noch mehr Glück ist die Diagnose nur halb so wild und bei der Geburt kaum noch etwas zu sehen ;-)

Beitrag von enie.o.ben 27.05.10 - 16:17 Uhr

... ich drück euch ganz fest die Daumen...

freu mich das du deine Erfahrungen und Erlebnisse doch "öffentlich" machst und uns sagst und zeigst...

#winke

Beitrag von abrocky 27.05.10 - 16:23 Uhr

Ich bin 1973 mit einer LKGS links geboren worden. Mit 8 Monaten ist sie verschlossen worden. Habe später (mit 8 oder 9 Jahren) Logopädie bekommen, weil ich die S-Laute und die R-Laute nicht richtig sprechen konnte. Außerdem 5 Jahre Flötenunterricht - für die Mundmotorik.

Man merkt es mir heute NICHT an. Die Leute gucken immer doof, wenn ich ihnen sage, dass ich das habe. Auch meine Ex-Freunde und mein Mann haben das nie von alleine gemerkt!

Selbst dem Prof für Feindiagnostik fiel die Kinnlade runter!

Also: DIE Diagnose ist für Elren bestimmt nicht toll, schadet dem Kind aber nicht sehr.
Kannst mich auch gerne über VK anmailen.

Anja mit Meike 6, Philipp 5 und Julian 27+6

Übrigends ist LKGS nicht automatisch vererbbar! Keines meiner Kinder hat es.

Beitrag von liri1003 27.05.10 - 17:13 Uhr

Hallo,

ich drücke euch auch ganz fest die Daumen, dass alles sonst ok ist, aber ist es bestimmt. Wir denken alle an euch!
Viele Grüße Liri #blume

Beitrag von fusselkopf 27.05.10 - 19:45 Uhr

...ich war letztes Jahr eine Septembermami und wir mußten uns mit dem Thema auch vorab auseinander setzen, weil mein Dad auch LKGS hatte und dies vererbbar ist. Ich hatte das in der ganzen SS im Hinterkopf und die FD konnte das auch nur zu einem bestimmten %satz ausschließen.

Aber für uns war klar, dass wir das kleine Wunder trotzdem bekommen und lieben werden. Heutzutage kann man das ganz gut operieren, aber das haben Euch die Ärzte bestimmt schon gut erklärt.

Wir hatten das Glück, dass unser Spatz gesund und ohne LKGS zu Welt kam, dennoch wird mich dieses Thema auch bei der nächsten SS beschäftigen (wenn es soweit ist)

Ich drücke Euch ganz doll die Daumen und hoffe, dass Du und der Zwerg alles gut überstehst. Vieleicht ist es ja wirklich nicht ganz so schlimm.

LG
Fusselkopf mit Fusselköpfchen #verliebt (8 Monate)