tierische angst vorm zahnarzt und peinlich

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von finchen20 27.05.10 - 15:53 Uhr

wer kennt das ?war schon langfe nicht mehr und habe nun 2 zähne kaputt,es ist mir so peinloich hinzugehen und habe so angst

Beitrag von michi0512 27.05.10 - 15:56 Uhr

ich hatte auch so eine angst. icdh habe das direkt bei der terminvereinbarung gesagt, später auch dem ZA direkt nochmal!

naja es war halb so wild :-P

aber jetzt - nach meinem umzug - brauche ich nen neuen ZA und die angst ist auch wieder da. aaaaber: ich habs schonmal geschafft mich zu überwinden :-)

glg

Beitrag von carmelita34 27.05.10 - 16:12 Uhr

Hallo Finchen, ;-)

vielleicht findest Du beim googlen einen sogenannten Angstzahnarzt in Deiner Umgebung.

Einige Zahnärzte haben sich auf Angstpatienten spezialisiert und gehen sehr sensibel mit Dir um.

Oder Du rufst in Deiner Zahnarztpraxis an und sagst, dass Du ein Angstpatient bist und eine wirklich gute Praxis geht auf solche Patienten ein und weiß bescheid, wie mit denen umzugehen ist.

Eine Bekannte von mir hatte auch so ein Problem und ist sehr gut aufgenommen und beraten worden, ihr wurde im Vorfeld die Angst genommen und sie war richtig froh, die Gelegenheit wahrgenommen zu haben.

Nur Mut, mach einfach den ersten Termin und Du wirst sehen, der zweite Schritt ist dann nur noch halb so schwer!

Viel Glück und lieben Gruß #winke

Carmelita

Beitrag von carmelita34 27.05.10 - 16:14 Uhr

Ach so und peinlich brauch Dir das auch nicht zu sein.

Erklär denen Dein Problem, Deine Angst und auch das Du Dich schämst und alles wird gut!!!

Gruß

C.

Beitrag von exzellence 27.05.10 - 16:48 Uhr

ich bin auch so eine angstpatientin wie du.
in meiner heimatstadt hatte ich einen total tollen za. da wurde sich sogar geduzt, da man sich dann auch so lange schon kannte und seine frau schenkte etwas zur geburt etc.

umso schlimmer war für mich der umzug.
300km weit weg, da war nix mehr mit zu dr. R. gehn. #zitter#schwitz#heul


also musste ein neuer her.
ich habe mich ein wenig umgehört und bin bei herrn dr. M. gelandet. der ist so sensibel, er fragte mich ob wir das loch welches ich hatte erstmal notdürftig oder gleich richtig zu machen wollen. #gruebel

ich war so verdattert und meinte nur "sie sind doch der zahnarzt" #gruebel#rofl

(das eis war danach gebrochen ;-) )


achja, ich habe übrigens die erfahrung gemacht dass männer in diesem beruf immer ein wenig sensibler vorgehen. #gruebel#kratz


alles gute dir. wirst sehen, alles halb so schlimm #liebdrueck

Beitrag von muffin357 27.05.10 - 20:26 Uhr

ich hab es geschafft, mir einzureden, dass ich bei einer FRAU besser aufgehoben bin -- bis heute hab ich angst vor zahnärzten, aber meine zahnärztIN find ich klasse ...

vielleicht wär das auch ein Ansatz für dich?

Beitrag von minniewinnie 27.05.10 - 21:19 Uhr

es gibt es spezielles zahnarzt-angst forum, google mal.

ich war bei 8 verschiedenen zahnärzten!!!

meine erfahrung sind:

Männer sind wesentlich einfühlsamer als Frauen, ich war bei zwei BÖSARTIGEN zahnärztinnen, die haben mir den rest gegeben, sie haben mich gedemüdigt und meine angst nicht verstanden.
eine davon wohnt in der gleichen stadt wie ich, manchmal sehe ich sie und dann FRESSE ich sie mit meinem blick auf. ich HASSE sie.
bei ihr war ich, mit schlechten gebiss (weil mir als kind nie beigebracht wurde zähne zu putzen, jahrelang nicht mehr beim ZA war... usw.) ich hatte ANGST und habe mich GESCHÄMT. es hat mich wahnsinnig viel überwinung gekostet überhaupt zu ihr zu gehen. alles was ich gehört habe war "das ist der hammer".... "schämen sie sich nicht".... "stellen sie sich nicht so an" ..... "die hand runter, sonst schmerzt es richtig"
den restlichen tag hab ich zuhause geheult und war fertig mit der welt

das prädikat auf "angstpatienten spezialisiert" kann sich jeder metzger geben und muss nichts bedeuten, also vorsicht.
ich war auch bei einer sogenannten "auf angstaptienten speziallisierten" zahnärztIN ...habe davon nichts gemerkt! kein nettes wort, keine beruhig, kein garnix (und das obwohl ich kurz vorm nervenzusammenbruch und panisch auf dem stuhl saß)

letztendlich bin ich jetzt seit 2 jahren bei einem ganz normalen Zahnarzt, er ist super nett, hat eine witzige und beruhigende art und lockert mit seinen sprüchen die stimmung immer etwas auf.

lass dir zeit bei der zahnarzt suche und lass dich NUR von jemanden behandeln wo DU ein gutes gefühl hast, wo du dich gut aufgehoben fühlst.

alles gute