Autoreperatur

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei "Finanzen & Beruf" aufgehoben". Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service "Die besten Haushaltstipps".

Beitrag von luckyhunter 27.05.10 - 16:37 Uhr

Hallo

ich entschuldige mich schonmal wenn ich hier falsch bin oder wenn ich diese frage hier nicht stellen kann.

ich habe ende dezember einen gebrauchten fiat punto gekauft
BJ:2002
km-stand:42800 ca.

nun bin ich bei km-stand 50700 angekommen und mein auto hat schnarrende geräusche aus dem motorraum gemacht.
ich hab nicht so die genaue ahnung von autos aber ich hatte das schnarrende geräusch richtung zahnriemen eingeordnet von anfang an.
NUNJA! Sie meinten es wäre ein rückstoßlager (oder wie genau das noch gleich heißt) von der kupplung. also haben sie gleich die komplette kupplung ausgetauscht. wie gesagt ich hab mein auto jetzt 4,5-5 monate gehabt und dann sowas sollte 370 euro kosten ... hab ich gefragt kann doch garnicht sein. war mir halt i-wie unverständlich auto angeblich tip top vom händler gekauft und dann sowas.

den zahnriemen haben sie noch hinterher kostenlos dazu gemacht weil sie ihn !vergessen! haben als sie das auto verkauft haben und fiat empfielt es nach 7 jahren zu machen!

jetzt hab ich mein auto montag abgeholt, bin auch nicht viel gefahren weil der zahnriemen erst den dienstag drauf gemacht werden konnte und habe das schnarrende geräusch promt wieder gehört als ich am wochenende kurz unterwegs war . hatte dienstag auch gleich den hinweis darauf gegeben .

hole es dienstag ab und als ich zu hause war, war das geräusch immer noch da. bin ich also heute werkstatt ... extra zu fiat gefahren und habe da die service leistung nachtragen lassen von zahnriemen, weil das vergessen worden ist und habe wieder wegen dem geräusch gefragt. jetzt meint die werkstatt es sei von dem antrieb der die batterie lädt ... der riemen wäre hart geworden und würde jetzt i-wo schleifen.

NATÜRLICH meint dioe werkstatt sind das alles verschleißteile! ich bin 8000km mit dem wagen gefahren und habe ihn grad mal 5 monate und soll immer noch n bischen mehr geld reinstecken.

so langsam fühle ich mich i-wie, tut mir leid wenn ich das so sage, aber ich fühle mich verarscht!
ich fange an meiner werkstatt zu misstrauen!
kennt sich jemand mit dem thema aus?
ich bin für jede hilfe dankbar !
und nochmals sorry wenn ich hier i-wie falsch bin

Beitrag von bezzi 27.05.10 - 17:48 Uhr

F ehler
i n
a llen
T eilen


Mehr muss man dazu eigentlich nicht wissen/sagen.

Beitrag von sassi31 27.05.10 - 18:40 Uhr

Blödsinn.

Ich fahre seit 4,5 Jahren Fiat Punto (Erstzulassung 2004) und habe überhaupt keine Probleme bisher. Und meine Schwägerin fährt seit Jahren Punto und hatte auch nie Probleme.

Beitrag von luckyhunter 27.05.10 - 18:49 Uhr

ist nicht sehr hilfreich der kommentar ...
fiat: ferrari in außergewöhnlicher tarnung
funktioniert auch .

deine antwort hat mir bei meinem problem nicht weitergeholfen.

Beitrag von traumkinder 27.05.10 - 17:53 Uhr

du hast ein jahr garantie auf das auto wenn du es beim händler geholt hast!!!

falls ich es überlesen habe hier meine frage:

warst du bei diesem in der werkstatt und hast es dort "reklamiert" !?

meinem mann ist damals der motor geplatzt, als er das auto von 800km entfernung gekauft hat - also auf dem weg nach hause!! das hat er nicht auf sich sitzen lassen - die wollten auch nicht zahlen... ging übern anwalt hin und her und letztlich haben die den ausgetauscht.

lass das nicht auf dir sitzen!! kram dein vertrag raus geh zu der werkstatt wo du ihn gekauft hast und klär das.

andernfalls droh mit anwalt (allerhöchste maasnahme) - vorher würde ich mir aber den chef des autohauses unter die fittiche nehmen und den zur "sau" machen, was du für nen mist gekauft hast.

mach terror!! im gesamten autohaus, auch die kunden können das mitkriegen!! würd ich dem chef auch so sagen, entweder er regelt das oder du brüllst das autohaus zusammen, gehst zur presse und schaltest anwalt ein.

mit der presse drohen hilft meistens, denn dann zahlen die lieber 500€ ehe sie den "guten" ruf verlieren...

toi toi toi #winke

Beitrag von luckyhunter 27.05.10 - 18:53 Uhr

problem ist der werkstattmeister meinte ich hätte extra eine gebrauchtwagengarantie abschließen müssen.
das hat uns der autoverkäufer aber auch nicht vorgeschlagen.
ich war genau bei demselben autohaus bei dem ich den fiat gekauft habe und habe mich beschwert das mein auto das ich gerade erst gekauft habe kaputt ist.
die sind dann mit dem preis für die kupplung von 370 auf 250 runtergegangen! finde ich aber trotzdem ne schweinerei. is ja nicht so das ich jeden tag n hunni auf der straße finde und mir geld scheißegal wäre!

Beitrag von traumkinder 27.05.10 - 19:21 Uhr

du hast ein jahr garantie!!! egal was der sagt!! das ist gesetzlich so vorgeschrieben!

diese extra gebrauchs bla bla bieten sie zusätzlich an, meiner hat anstatt einem jahr glaub 2.

Beitrag von traumkinder 27.05.10 - 19:26 Uhr

okay gewährleistung und nicht garantie *bring das imma durcheinander*

"
Gewährleistung ist gesetzlich vorgeschrieben und enthält u. a. das Recht auf Nachbesserung. Garantie ist eine freiwillige Leistung des Verkäufers oder Herstellers.
"

http://www.kfz-handwerk.de/garantie.php#

Beitrag von seikon 28.05.10 - 16:22 Uhr

Sie hat bei einem Gebrauchtwagen die normale gesetzliche Gewährleistung von 2 Jahren. Der Händler kann das aber auf 1 Jahr verkürzen.

Allerdings sind Verschleißteile in der Tat von der Sachmängelhaftung ausgeschlossen. Und eine verschlissene Kupplung o.ä. zählt zu normalem Verschleiß.

Beitrag von traumkinder 28.05.10 - 17:18 Uhr

ja so sehe ich das auch,

dennoch kann es meines erachtens nicht sein das so viel innerhalb kürzester zeit kaputt geht und da sollte der händler doch kulanterweise reagieren.

denn das alles klingt schön sehr merkwürdig....

Beitrag von wasteline 27.05.10 - 20:13 Uhr

Nein, hat man nicht!!!

Das nett sich Sachmängelhaftung und ist was anderes als Garantie!!!!!

Und was das ist kannst Du hier lesen

http://www1.adac.de/Recht_und_Rat/kauf_leasing_miete/gebrauchtwagenkauf/unterschied_sachmaengelhaftung/default.asp?quer=recht_und_rat