Wie sage ich es den kinderlosen Freundinnen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von ana70 27.05.10 - 17:43 Uhr

Hallo Mädels,
vielleicht ist jemand in einer ähnlichen Situation: Bin nun mit 40 zum ersten Mal schwanger und habe drei kinderlose Freundinnen, die älter sind als ich (und derzeit auch in keiner Beziehung). Sie sagen, sie wollen/wollten keine Kinder und ich habe immer ganz selbstverständlich für sie zum Club der "Kinderlosen" gehört.

Habe irgendwie Hemmungen, es den drei Mädels zu sagen. Mit zwei von ihnen treffe ich mich einmal im Jahr (wegen der relativ weiten Entfernung) und die andere, die 600 km weit weg wohnt, und mit der ich sehr eng befreundet bin, sehe ich mindestens viermal pro Jahr.

Jetzt meine Frage: Was würdet ihr machen (vor allem mit der engen Freundin, die 600 km entfernt wohnt): Soll ich es ihr am Telefon sagen oder wenn wir uns wieder sehen (voraussichtlich erst im Juli, dann bin ich schon so ca. in der 20. SSW). Habe aber auf jeden Fall Angst, dass ich sie und auch die anderen beiden irgendwie verletzte... ich weiss nicht recht, wie ich das beschreiben soll, aber ihr wisst ja vielleicht, was ich meine....

Vielleicht gehts ja jemandem ähnlich? Danke für eure Antworten/Meinungen/Ratschläge.
Liebe Grüsse
Ana

Beitrag von diana1101 27.05.10 - 17:51 Uhr

Hallo Ana,

erstmal gratuliere ich dir ganz #herzlich zur Schwangerschaft.

Ich würde es der engen Freundin am Telefon sagen.
Und den anderen beiden auch.

Du wirst ja dann merken wie sie reagieren und ggf. nichts mehr von der Schwangerschaft erzählen.

LG Diana & Johanna -12 Monate alt

Beitrag von anki01 27.05.10 - 17:53 Uhr

Hallo Ana,

also ich würde es ganz glücklich mitteilen. Erst war es der Club der Kinderlosen und es hat sich positiv für Dich verändert und ich denke, dass deine Freundinnen sich sicherlich mit freuen. Ist doch auch total schön, das Du das erleben darfst!#huepf
Auch von mir herzlichen Glückwunsch, ich freue mich für Dich!#blume

Mach Dir nicht so viel Gedanken, freue Dich über Dein Glück!#klee

LG Anki

Beitrag von sunny-jamaica 27.05.10 - 17:57 Uhr

Hallo Ana,

ich versteh Dich. Ich hab auch zwei Freundinnen (eine so alt wie ich, eine 2 Jahre älter), die beide Singles sind aber beide gern Familie wollen. Da hatte ich auch ein wenig Bedenken, wie sie es auffassen. Allerdings war bei mir immer klar, dass ich Kinder will.

Kurz und gut: Meine Bedenken waren unbegründet und beide freuen sich mit mir. Die einzigen Bedenken waren, dass unser Weihnachtsessen wohl ausfällt. ;-)

Also einfach sagen. Ich würds übrigens auch telefonisch machen, denn Ihr werdet ja vor dem nächsten Treffen sicher mal Kontakt haben. Da fänd ich es blöd, wenn sie es erst dann sehen und Du es ihnen vorher quasi verheimlicht hast.

LG

#winke

Beitrag von dany2410 27.05.10 - 18:07 Uhr

hallo

wenn es gute freundinnen sind, freuen sie sich mit dir!!

lg Dany

Beitrag von susischaefchen 27.05.10 - 18:07 Uhr

Ich würde es auch beim nächsten telefonischen Kontakt erzählen, wenn Du es bis zum persönlichen Treffen "verheimlichst" sieht es ein bischen nach schlechtem Gewissen aus.

Ich denke wenn es so enge und gute Freundinen sind, werden sie sich mit Dir freuen und gerne "Tante" werden.

Alles Liebe
Sabine

Beitrag von muire 27.05.10 - 18:12 Uhr

Aus Erfahrung würd ichs am Telefon machen, oder per Brief/Postkarte (da gibts ja auch witzige), denn....dann können sie mit Abstand reagieren. Leider empfinden sie nicht immer die selbe Freude darüber, weil sie mit eigenen Ängsten oder Einstellugen zu kämpfen haben. Oder weil sie genervt sind, dass sich Dein Leben verändert udn die Freundschaft zu ihnen zwangsläufig auch etc pp....meine Erfahrungen.
Am Telefon kannst Du ihr Gesicht nicht sehen, per Brief ihre Stimme nicht hören und gibst ihnen die Chance anständig zu reagieren. Sie werden sicher überrascht sein.
Ich wünsche Dir, dass sie (anders als meine eine Freundin) sich aufrichtig für Dich freuen können, ungeachtet ihrer eigenen Geschichte und Dir die Vorfreude nicht vermiesen! LG

Beitrag von ana70 27.05.10 - 19:39 Uhr

Hallo ihr Lieben, erstmal danke für eure Glückwünsche #huepf

Und auch danke für eure Antworten, die mir wirklich sehr weitergeholfen haben #danke

Ich werde es tatsächlich am Telefon sagen, ihr habt völlig recht. Und wenn es nur ist, um ihnen Zeit zu geben und sie nicht direkt "vor den Kopf zu stossen".

Ich geh noch zu meinem Ultraschall am 9.6. in der 13. SSW und dann werde ich es sagen.
Fester Knuddel
Ana