Eingerissener Zehnagel was tuen??

Archiv des urbia-Forums Kids & Schule.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kids & Schule

Kleine Kinder, kleine Sorgen - große Kinder, große Sorgen? Schulschwierigkeiten oder anstrengender Streit ums Aufräumen: Lest und diskutiert mit. Und da die Vorbereitung der Einschulung ansteht: Hier begleitet urbia-TV Vater und Tochter beim Schulranzenkauf.

Beitrag von melly21 27.05.10 - 17:44 Uhr

Hallo ich bräuchte mal euren Rat!Hatte die Situation zum Glück noch nie!

Und zwar hat meine Tochter sich den Zehnagel am dicken Zeh fast bis zur Mitte eingerissen.Also Horizontal.

Jetzt ist das geschrei natürlich gross und ich weiss nicht was ich machen soll?

Man könnte das Stück was hoch steht abknipsen aber dann wäre die Nagelhaut ein Stückchen frei.
Kann man da eventuell ein Plaster drauf machen?

Oder soll ich es so lassen und ein Plaster drüber bzw.einfach warten bis es nach wächst damit man den Nagel immer nach schneiden kann?

Habe auch Angst das ich den Nagel mit dem Plaster raus reissen könnte?

Ich denke mal Klarlack drüber damit es hält wäre ganz falsch oder?

#danke Melly

Beitrag von katjafloh 27.05.10 - 17:53 Uhr

Ich würde so weit wie geht abknipsen und den Rest mit der Feile plattfeilen. Weiß jetzt nicht genau, wie ich es beschreiben soll.

Ist der Zehnagel richtig durch oder eingerissen, also nach unten dünner werdend? Dann feile ich das dünne einfach flach weg. Könntest aber auch ein Pflaster in Nagelform schneiden und einfach drauf kleben, damit sie nicht am Socken hängen bleibt.

LG katja

Beitrag von sassi31 27.05.10 - 18:29 Uhr

Hallo,

als jemand, der immer wieder Probleme mit eingerissenen Nägeln hat, empfehle ich dir ein Pflaster zu nehmen und es rauswachsen zu lassen. Am Besten geeignet ist Leukoplast. Wenn man das vorsichtig entfernt, tut es auch nicht weh. Die Pflaster müssen regelmäßig erneuert werden.

Klarlack hält nicht.

Gruß
Sassi