"Gruppengeschenk" zum Geburtstag - wie hoch?

Archiv des urbia-Forums Stammtisch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stammtisch

Wie in einem richtigen Stammtisch wird in diesem Forum geplaudert, diskutiert, geflirtet und gelacht. Alle urbia-Mitglieder vom Frischling bis zum Urbiasaurus sind herzlich willkommen. Getränke und kleine Speisen sind natürlich frei :-).

Beitrag von lilly479 27.05.10 - 18:10 Uhr

Hallo zusammen,

ich hoffe, ich bin hier richtig mit meiner Frage und bekomm ein paar Tipps von Euch:
Meine Abteilung ist zum runden Geburtstag eines Kollegen eingeladen (Grillfest im Restaurant) und nun wollen wir (andere Kollegen) ihm etwas schönes schenken - ich soll das in die Hand nehmen...
Jeder druckst rum und keiner traut sich im Moment, einen Betrag zu nennen, mit dem er sich am Geschenk beteiligen will. Ich möchte deshalb mal einen "Richtwert" vorgeben....
Was haltet Ihr von 30 EUR/Person? Ist das zu wenig/zu viel?
Vielen Dank für Eure Tipps

Lilly

Beitrag von krissi20 27.05.10 - 18:11 Uhr


hey du,

es kommt drauf an wie viele Leute ihr überhaupt seid..aber 30 euro find ich schon bissl viel#gruebel

Beitrag von lilly479 27.05.10 - 18:18 Uhr

...oh das hab ich vergessen:
"Wir" sind 6-7 Kollegen, die meisten bringen auch ihre Partner mit zum Fest...Ich dachte halt, dass die Geschenk-Kosten sich ein bisserl auch dem Rahmen der Feier anpassen - da wären 30 EUR sogar noch unter den Ausgaben für die Bewirtung....
Ach - das ist escht schwer #kratz

Beitrag von krissi20 27.05.10 - 18:22 Uhr


pk..verstehe...sonst mach doch 15 euro, das ist die mitte und reicht sicher aus :-)

Beitrag von manavgat 27.05.10 - 18:41 Uhr

Mehr als 10 Euro finde ich nicht in Ordnung.

Gruß

Manavgat

Beitrag von sunshine1176 28.05.10 - 09:46 Uhr

Hallo Lilly,

bin zwar etwas spät mit der Antwort, aber ich finde 30 € absolut angemessen für das was er bietet! Vor allem, wenn man zu zweit komme kann!

LG und viel Spaß beim feiern
sunshine

Beitrag von dresdnerin86 28.05.10 - 11:53 Uhr

Also ich finde 30 € schon recht viel. Ich würde auch maximal 10 € ausgeben, aber alles was drüber hinausgeht nicht.

Beitrag von saskia73 29.05.10 - 08:05 Uhr

Hallo Lilly

30 Euro finde ich viel zu viel.

Wir nehmen immer einen Umschlag und jeder steckt das (geheim) rein, was er kann. Man muss doch keinen Richtwert setzen.

LG Saskia

Beitrag von lilly479 30.05.10 - 17:19 Uhr

Hallo zusammen,

vielen Dank für Eure Meinungen!
Ich bin jetzt zur Meinung gelangt, dass ich meinen Kollegen 30 EUR mal vorschlagen werde für alle, die mit Partner kommen und die alleine kommen eben die Hälfte...
Soll ja auch nur ein Richtwert sein - und bin dann gespannt, was die Kollegen sagen...

Danke und Grüße
Lilly