Seitdem es Brei gibt, mag sie ihre Flasche nicht mehr...und nun?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von neubibis86 27.05.10 - 18:45 Uhr

Hallo ihr Lieben,
ich bin ein bisschen ratlos und hoffe, dass ihr mir weiterhelfen könnt.

bisher hatte anna 5 mal am tag je 200ml ihre flasche bekommen. seit ca 3 wochen tasten wir sie an brei. nun hat sie anscheind mitbekommen, dass sie den lieber mag. meine mutti meinte, dass sie zu wenig nahrung bekommt.
sie bekommt früh (7/8 uhr) ihre föasche. dann gegen 10/11 uhr gemüsebrei und ca. 100ml saft(mitwasser)/tee.14/15 uhr rüchtebrei und nahcmittags wieder so 100-200ml tee/saft(mit wasser). und abends 18/19 uhr nochmal ca- 150ml milch und etwas grießbrei.

früher möchte sie nichts essen. die abstände kann ich also nicht verringern.

wie macht ihr das? anna wiegt nun ca. 6 kg und ist 4 monate.

danke
lg bianca und anna

Beitrag von mauz87 27.05.10 - 20:55 Uhr

Hi,


also so früh mochte Alina nicht auf die Milch verzichten eher auf die Milchbreie diese mochte Sie eigentlich nie außer Keksbrei von Bebivita alle anderen waren für Sie uninteressant und wohl nicht schmackhaft.
Doch die Lütte von einer guten Freundin von mir hatte mit gut 4 oder 5 Mon auch schon keine Lust mehr auf ihre Milch sondern wollte auch nur noch Brei in jeglicher Form essen.Und es geht Ihr super, wenn Sie hunger oder durst bekommt meldet Sie sich und ansonsten eben nicht.
Die Zeiten kommen euren auch sehr nahe.Mache Dir keine Gedanken das es zu wenig sein würde, wenn die Kleinen Hunger verspühren melden die sich schon.


Lasse dir da nichts einreden, weder von Bekannten noch Verwante...Kenne Ich...Ohren auf Durchzugstellen und gut ist.

lG Tanja mit Alina ( 18 Mon)

Beitrag von mama0102 27.05.10 - 21:55 Uhr

Huhu!!

Ich habe hier auch so ein Exemplar!!
Er wollte mit knapp 4 Monaten seine Abendflasche nie so wirklich gerne und kam nachts x-mal, aber Flasche war dann auch wieder doof. Also haben wir ihm Brei gegeben und siehe da, das klappte wudnerbar. Zwerg schlummerte nachts friedlich und war glücklich mit seinem Brei. #huepf
Das Gemüse und der Obstbrei kamen dann ziemlich schnell mit dazu, weil mein Kleiner schnell den Unterschied zwischen Flasche und Löffel raus hatte und schon motzte, wenn er die Flasche nur sah.... Also bekam er mit 4 Monaten schon mittags Gemüse( mit Fleisch), nachmittags Obst mit Getreide und abends Brei, mit 8 Monaten dann mit Vollmilch angerührt.
Einzig sein Morgenfläschchen will er jetzt mit 9 1/2 Monaten noch, ansonsten isst er auch schonmal bei uns mit.
Die frühe Umstellung und die Tatsache, dass er so schnell schon kaum noch Milch wollte, haben ihm in keinster Weise geschadet! Ich habe ihm dann allerdings, weil das besser auf die viele Beikost abgestimmt sein soll, 2er Milch gegeben, nun trinkt er morgens aber nur noch die 3er mit Geschmack von Humana #aeger
Wenn Deine Kleine partout keine Flasche will, dann kannst Du sie schlecht zwingen, aber natürlich kannst Du es ihr ja auch immer mal wieder anbieten, vielleicht "überlegt" sie sichs ja doch noch ;-)

LG, Sandra

Beitrag von susasummer 27.05.10 - 22:44 Uhr

Mal davon abgesehen,das ihr echt früh begonnen habt,würde ich die Flasche trotzdem weiter anbieten.Will sie denn gar nicht mehr oder trinkt sie wenigstens noch ein wenig?
Ansonsten könntest du nur Milchbrei geben und die Flasche dann nach 2-3 tagen wieder anbieten.So Phasen gibt es eben manchmal.Meiner wollte heute auch nicht wirklich seine Flasche trinken und lieber Brei essen.
Sie bekommt übrigens nicht zu wenig zu essen.
lg Julia

Beitrag von b.lenke 28.05.10 - 06:20 Uhr

hallo,

ich hab auch son exemplar hier. es fing mit knapp 4 mon. an das sie ihre flasche verweigerte, hatte nie mehr als 500ml ueber ten tag getrunkenken. also bekam sie brei. sie liebt den. milch ist out nur in brei mag sie die. sonst bekommt sie apfelschorle.
sie ist jetzt 6 monate und wiegt 6,5kg.
deine kleine ist also nicht zu leicht. was soll ich dann sagen. sie nimmt nur langsam zu. ist dafuer agil und fit. und die milch fehlt ihr nicht.

lg

bianca