ich weis nicht mehr weiter bitte helft mir doch

Archiv des urbia-Forums Ungeplant schwanger.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Ungeplant schwanger

Was ist, wenn eine Schwangerschaft überraschend und ungeplant kommt? Hier kannst du fragen, wie andere diese Situation bewältigt haben. Grundsatz-Diskussionen um das Thema Schwangerschafts-Abbruch sind allerdings besser im Forum "Allgemeines" aufgehoben.

Beitrag von lajayjay 27.05.10 - 19:02 Uhr

hich weis einfach nicht mehr weiter.......
ich bin schwanger lieb den vater des kindes nicht mehr er inntrisiert sich auch nicht wirklich dafür was mit mir ist und deem baby im bauch und das schlimmste ich liebe meinen ex . doch ich weis wenn er weis das ich schwanger bin mich verachten wird und sonst was ich weis nicht mehr weiter was kann ich tun meine gefühle und mein körper sagt das ich nicht mehr kann und auch nicht mehr will
ich will das alles einfach nicht mehr
ich bin am ende wirklich am ende und weis nicht mehr was ich tun soll

Beitrag von summer7708 27.05.10 - 19:12 Uhr

Ohje das hört sich nicht schön an...
In der wievielten Woche bist du denn (wg. evtl. Abtreibung?) da du ja echt große Probleme damit hast...
Aber ansonsten würd ich dir raten mit dem Mann zu reden den du liebst. Wenne r dich WIRKLICH WIRKLICH liebt, dann wird er dich auch mit Baby wollen!!!! Auch wenns nicht seins ist.
Daran erkennst du ob diese Liebe wirklich echt ist und es Sinn macht ihn weiter zu lieben, ob er es wert ist!

Beitrag von lajayjay 27.05.10 - 19:21 Uhr

ich bin in der 17 ssw und ich weis er kkönnte nie damit leben das ich ein kind von einem anderen habe habe ihn damals sehr weh getan ich weis das er mich liebt nur ich weis auch er würde nie das akzeptieren mom bin ich an dem punkt angelangt wo ich kein ausweg mehr sehe

Beitrag von summer7708 27.05.10 - 19:27 Uhr

Sprich mit ihm!!! Vielleicht wendet sich dann wirklich alles zum Guten und er akzeptiert es wider deiner Erwartungen!!!
Dreh bitte nicht durch und verzweifel nicht! Es hört sich total abgedroschen an aber: nach regen kommt Sonne!!!

Ich wünsche dir alles alles Gute!!

Beitrag von sunflower5 27.05.10 - 23:20 Uhr

Hallo, da bist du ja schon recht weit.

Ich würde mit ihm reden, lange kannst du deine SS doch eh nicht verbergen.
Entweder er liebt dich genau so stark wie du und das mit deinem Baby oder eben nicht.

Dann wirst du dich ganz sicher irgendwann wieder inden Richtigen verlieben.

Kein Ausweg in Sicht?
Das ist nur momentan so.
Es kommt wieder Licht am Ende des Tunnels.

Käme es denn für dich in Frage, das Kind zu Pflegeeltern oder gar zur Adoption freizugeben?

In ca 6 Wochen wäre dein Baby (falls es zu einer Frühgeburt käme) sogar außerhalb des Mutterleibes lebensfähig.

Was machst du beruflich?
Wer unterstützt dich?

Du kannst auch gerne zu einer guten Beratungsstelle gehen, dort bekommst du immer Gespräche und Unterstützung auch von Psychologen.

Wenn du nicht mit deinem Freund redest, wirst du auch nicht wissen, wie er sich verhalten wird. DAs würde ich also als erstes tun.
Selbst wenn er zunächst eher ablehnend reagieren sollte, braucht er auch Zeit, alles zu überdenken und in einigen Wochen sieht vll alles wieder anders aus.
Auch könnte er mit zum FA, zum US gehen und langsam eine Bindung zum Kind aufbauen.

Was meinst du, wie viele Männer ein Kind großziehen, dass nicht von ihnen abstammt. Sie sind dann Sozialväter der Kinder.

MElde dichdoch mal, wie das Gespräch mit deinem Freund verlaufen ist.

glg

Beitrag von syhana 27.05.10 - 19:35 Uhr

Hallo :-)

Du bist noch sehr Jung und der gedanke ganz alleine mit einem Kind was man sich nicht mal wirklich gewünscht hat da zu stehen ist sicher sehr schwer :-(

Aber scheinbar hattest du dich doch für das Kind entschieden ansonsten hättest du sicher etwas dagegen getan... und nun wird es zeit Erwachsen zu werden und sich dieser Verantwortung auch zu stellen !!!

Wenn dieser Mann dich nicht mit diesem Kind nimmt dann ist er auch nicht der richtige.

Du trägst ein kleines Wesen unter dem Herzen was auch nur Dich hat... und Dich so unentlich braucht... auch wenn es schwer ist und sehr weh tut... das muss für dich nun das wichtigste sein!!!

Und denk auch mal dran dieses Kind das wird dich lieben und für dich da sein wenn dieser Mann schon lange vergessen ist.

lg Syhana

Beitrag von sunmelon 27.05.10 - 20:04 Uhr

Hey meine Liebe,

ich glaube du bist zur Zeit an einem Punkt angelangt, die jede Schwangere mal durchmacht. Hatte ich auch schon hinter mir, aber das solltest du nicht auf dem Rücken deines ungeborenen Kindes austragen.

Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass du zur Zeit nicht weißt wie es weiter geht. Vll hast du ja auch Angst, nochmal von einem Mann verletzt zu werden, aber in dem Sinne heftiger, weil deine Gefühle zu ihm intensiver sind. Aber ich bin da auch der gleichen Meinung wie meinen Vorposterinnen, führe ein klares Gespräch mit dem Mann den du liebst. Du musst ja nicht gleich mit der Tür ins Haus fallen, sondern klärt doch erstmal das was vorgefallen ist. Wenn er mit dir immernoch eine Zukunft sehen könnte, würde ich ihm das dann mit deinem Baby sagen. Männer müssen in dieser Hinsicht etwas mit Samthandschuhen behandelt werden. Wenn er halt schon im ersten Gespräch stur ist, dann hast du es wenigstens versucht.

Auf der anderen Seite hast du direkt unter deinem Herzen, einen wunderbaren Menschen der dich so liebt wie du bist -> seine/ihre Mama. Bald wirst du jeden Tag spüren, wie sich dein Bauchkrümel auf Emotionen bemerkbar macht und versucht dir in guten wie in schlechten Zeiten zu zeigen dass dein Krümel auch da ist.

Du bist 21 Jahre alt. Das ist ein Alter in dem du deine neue Aufgabe als Mama sicher gut hin bekommst, auch wenn du sicher Angst davor hast, aber glaub mir, ich bin ein paar Jahre älter und habe auch sehr viel Angst, ich denk das hat jede bald Mama. Du wächst auf jeden Fall in deine neue Rolle rein, wenn du es selbst willst und du hast damals deinem Baby damals die Chance zum Leben gegeben, bau diese Chance mit viel Liebe zu deinem Baby aus.

Zudem hast du hier in Urbia so viele Frauen, die dir sicher bei Fragen beistehen (mich mit inbegriffen) hier gibt es viele Frauen, die sicher ähnliches durch machen/ durchgemacht haben. Nur alleine ich kenne schon 2 Mädels, die im Endeffekt sich immer zu gunsten des Babys entschieden haben und eine Davon ist sogar seit einigen Wochen frisch verliebt ->trotz Schwangerschaft.

Geb dich und dein Baby nicht auf. Lass dich mal ganz doll#liebdrueck

Viele liebe Grüße

Steffi

Beitrag von mardani 28.05.10 - 09:06 Uhr

Hallo

Oh jee...das hört sich ja alles andere als rosig an. Tut mir sehr, sehr leid.

Ich denke aber, wenn der Mann dich auch noch so liebt, wie du ihn, dann sollte der kleine Krümel eurem Zusammensein nicht im Weg stehen. Sprich mit ihm...vielleicht wird er dir und deinem Kind eine Chance geben.
Wenn nicht: Das Kind ist das WICHTIGSTE! Und du willst doch, dass das Kind einen (Ersatz)papa bekommt, der es wirklich und von Herzen liebt, oder?

Ich hoffe, dass du dein Kind an die erste Stelle stellst und dich nicht für eine Adoption und für ein Leben ohne Kind mit dem Mann entscheidest. Denke das wäre falsch, auch wenn ich sofort sagen würde: Ich nehm den Krümel ;-).

Pass auf dich und deinen Bauchkrümel auf.
Wenn er dich "nur" wegen dem Kind nicht zurückhaben möchte, dann ist er es nicht wert. Das ist meine Meinung.

Tut mir leid, dass du im Chaos versinkst und deine Schwangerschaft nicht genießen kannst.

Lieben Gruß

Mardani mit fünf #stern im Herzen