Wo zum T.... ist mein sch...Prinz?????

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von summer7708 27.05.10 - 19:24 Uhr

Hallo Ihr da draußen,

es ist zum wahnsinnig werden , seit meiner Trennung im Dezember habe ich zwar 3 Typen kennengelernt aber allesamt untauglich für eine Beziehung.

Ich will doch nur WAHRE LIEBE!!! So wie carry und Mr.Big....

Gibts das denn garnicht mehr? gehts immer nur um das eine?

habe schon gedacht es liegt an meinen 3 Kindern aber das ist doch schwachsinn oder?

Wer mich wirklich will und liebt der sieht doch in den Kindern kein Problem sondern akzeptiert das sie zu mir gehören oder????

Sehe ich das zu rosarot? verlange ich zuviel an Liebe?

Ich will nicht mehr....

Beitrag von rittmeisters 27.05.10 - 19:29 Uhr

Carry und Mr.Big existieren halt ebend nur im TV!!!

Und ich denke wenn du auf biegen und Brechen versuchst Mr.Right zu finden wirds warscheinlich eh immer nur bei den Fröschen enden!

Irgendwann wenn du dich locker gemacht hast und gar nicht so Verbissen nach dem Prinzen mehr Suchst, wird er dir warscheinlich plötzlich beim Einkaufen im Supermarkt oder beim Elternabend von deinem Kind über den Weg stolpern...

Und dann wirst du auch wissen das es dein persönlicher Mr.Big ist!!!
Vielleicht treibt er sich ja auch schon in deinem Umfeld herrum und du hast ihn noch gar nicht richtig Wahrgenommen!!!

Viel Glück und LG
Nadine

Beitrag von summer7708 27.05.10 - 19:31 Uhr

Warten ist echt frustrierend aber du hast wohl recht. Ich sehs nur jeden Tag bei meiner Mutter. Nach 4 Scheidungen und mit 56 Jahren hat sich endlich MR Right gefunden. Sie ist total zum positiven gewandelt und strahlt nur noch. Ich gönne es ihr vom herzen.
Aber wenn ich dran denke ich müßte auch noch solange warten.... Ohje

Beitrag von rittmeisters 27.05.10 - 19:40 Uhr

Darum heißt es wohl auch

"Drum prüfe wer sich ewig Bindet ob sich nicht noch was besseres findet!"

Man muss ja nicht immer gleich Heiraten...
Aber du scheinst ne ganz Patente Person zu sein, es wird sicher nicht soooo lang dauern bis du jemanden trifft der dir das Wasser reichen kann.
Und dann hast du das Deckelchen gefunden, oder er dich!!

Beitrag von cbf1000 27.05.10 - 20:19 Uhr

Eben - nix überstürzen!

Und ich als Mann behaupte schon, dass es an den Kindern liegen kann - vielleicht sogar zum größten Teil. Ich kenne zwar weder dich noch deine Kinder, aber ich spreche da mal von mir. Ich war (juhuuuu) auch single, und hab mich aber bewußt nach einer Frau mit Kindern "umgeschaut", weil ich selbst 3 Kinder habe, die auch recht oft bei mir sind. Ich liebe meine Kids, und brauch jemand, der sich manchmal in meine Lage versetzen kann.
Na ja lange Rede, kurzer Sinn: ich hab auch Frauen mit Kindern kennen gelernt, und mir bei manchen verzogenen Fratzen gedacht, dass sie ja ein Produkt ihrer Erziehung sind, und das nur von den Eltern kommen kann. Da hat sich innerlich was gegen die Beziehung gewehrt, und so hab ich die Finger davon gelassen.
Wenn dann ist das ein "Gesamtpaket", wie ich es ja auch bin, und da sollte halt mehr stimmen als nur die Beziehung Mann-Frau. Ich will mich wohl fühlen in der gesamten Umgebung meiner neuen Partnerin, und kann nur sagen das gibts! Ich hab sowas gefunden, und dir gehts sicher auch so, wenn du nicht verkrampft nach einem Partner suchst. Erzwingen kannste eh nichts, und deinen Kids zuliebe läßt du dich nur mit jemand ein, der euch alle gern hat. Lieben braucht er ja nur DICH!

Also Kopf hoch - und warte mal auf die nächste Froschwanderung......

Beitrag von gunillina 27.05.10 - 20:22 Uhr

Mal ehrlich: Scheiss auf Carrie und Mr. Big.
Die kriegen Geld dafür, dass wir anderen denken, es läuft irgendwas falsch bei uns.
Ich schliesse mich ansonsten dem Alleinerziehenden an, der eine Frau mit Kindern sucht, und weiss, wie schwer das ist.
Wirst schon noch fündig werden, Seit Dezember ist jetzt auch keine lange Zeit, oder?
#liebdrueck

Beitrag von zenturio 27.05.10 - 20:39 Uhr

Hast Du die "wahre Liebe" schon mal bei Dir selber gesucht (und auch gefunden)?

Klingt nämlich ehr so, als sei das in Deinen Augen etwas, das andere zu leisten hätten.
#blume #blume #blume #blume #blume #blume

Beitrag von freckle06 28.05.10 - 08:07 Uhr

#pro

Dem gibt es wirklich NICHTS hinzuzufügen....!

Beitrag von cherymuffin80 27.05.10 - 21:06 Uhr

Da gab es mal einen Song der hieß "Ware Liebe" ich weiß leider die Band nicht aber kann mich gut an die Textzeile erinnern die hieß:

"Ware Liebe ist ein Produkt der Phantasie, was man auch tut man erreicht sie ja dich nie....."

Und mr. Big und Carry gibt es auch nur in der Phantasie eines Drehbuchautorens ;-)


Ich scheiß mitlerweile auf den Prinzen, ich nehm da lieber das Pferd. die sind immer ehrlich!

Und wenn man nach der Liebe sucht, klappt es ja meistens eh nich, unverhofft kommt ebend doch oft und am meisten!

LG

Beitrag von pioiu43u5pu353ip4u5oi 27.05.10 - 21:08 Uhr

Wir haben Mai. Deine Trennung ist gerade Mal ein halbes Jahr her. Vielleicht solltest du erst einmal die alte Kiste zuklappen, bevor du eine neue aufmachst. Du sagst, dass die Männer untauglich für eine Beziehung sind - aber bist du denn schon wieder tauglich?

Ich glaube nicht, dass du mit dieser "Ich will eine Liebe wie im Film und das ZackZAck"-Haltung ans Ziel kommst.



Beitrag von no-limit 27.05.10 - 21:17 Uhr

hallo,

ich kann dich total verstehen, weil ich auch ein famlienmensch bin und man eigentlich sex an jeder ecke bekommt. wollte ich auch nicht ...

ich hab auch oft genug ins klo gegriffen und es gab situationen, wo ich meinte .... komm zieh dich bitte an, fahr nach hause #schein

nach 2 jahren stand mein schatz vor mir, ich wusste genau den will ich haben ... ordentlich, höflich, nicht herabblickend, lieb. lustig, familienverbunden aber genauso beziehungsgestört wie ich *lach*

wir sind kleben geblieben und haben uns total verschossen. ich hab schon gedacht, das ich nie wieder einen kennenlern, den ich überalles liebe ... warscheinlich ist noch alles zu frisch für dich .... irgendwann findest du auch deinen schatz. ich wollte das damals auch nicht glauben und sex allein hat mir auch nicht gereicht #aerger

alles liebe

Beitrag von asimbonanga 27.05.10 - 23:49 Uhr

<<<! So wie carry und Mr.Big...<<<
Hat der nicht erstmal eine andere geheiratet? Warum dieser Vergleich? Weil er gut aussehend oder reich ist-was wärst du für eine Carry für ihn?
Wenn deine Kinder keine verzogenen Gören sind, liegt es auch nicht an ihrer Existenz.
Du klingst irgendwie naiv.Du bist seit einem halben Jahr allein-------- hast sogar schon drei Typen kennen gelernt ( hoffentlich nur du und nicht auch deine Kinder )----------mach dir ein schönes Leben mit deinen Kindern , dann kommt die Liebe irgendwann-und ich würde nicht so krampfhaft auf Teufel komm raus suchen.

L.G.

Beitrag von willnix 28.05.10 - 07:49 Uhr

Wie sagte mal eine Bekannte von mir: Alle Kerle, die mit 30 noch "auf dem Markt" sind, haben einen Schaden oder von Frauen erst mal die Nase voll.
Ob´s stimmt????
....... und mit ICH WILL klappt meistens gar nichts.
Klar gibt es viele Männer, die mit "fremden" Kindern erst mal ein Problem haben. Aber dir steht doch nicht ins Gesicht geschrieben, dass Du Kinder hast. Und wenn man(n) sich erst einmal für Dich interessiert, dann sind auch Kinder kein Hinderungsgrund. Klar, es muß zwischen allen passen, sonst wird es schwer.
Gib die Hoffnung nicht auf und suche nicht krampfhaft nach einem "Neuen". Es wird dir schon jemand über den Weg laufen, der zu Dir passt.

LG und viel Glück

Beitrag von steppi75 28.05.10 - 08:14 Uhr

guten morgen...wie carry und mr.big? ich glaub du guckst zuviel fernsehen... tststs
lg steffi

Beitrag von s.klampfer 28.05.10 - 08:40 Uhr

Je weniger du es erwartest desto schneller kommst...

War meine erfahrung, ich wollte damals keinen "freund" oder Mann.
Und natürlich rannte er mir DANN übern weg.

War auch keine Liebe auf den ersten Blick.

Das ergab sich dann erst in ein paar Monaten.

#verliebt

Beitrag von binnurich 28.05.10 - 09:00 Uhr

... "seit der Trennung im DEZEMBER"!!!!!! Das sind 5!!!!!! Monate

Mensch genieße doch erstmal die Zeit allein (mit deinen Kindern)
Ich denke wenn man ausstrahlt, dass man selbständig und unabhängig ist, zufrieden und .... dann wirkt man ganz anders

Du hast in 5!!!! Monaten 3 Typen kennen gelernt ... warum läßt diu dir keine Zeit?
Ich verstehe das überhaupt nicht. Wenn du es auf Teufel komm raus drauf anlegst endet das schlimmstenfalls noch so, dass du irgendwann mit 4 Kindern dasitz. (weil du versuchst den vermeintlichen Prinzen an dich zu binden)

Beitrag von xyzxyz 28.05.10 - 11:02 Uhr

"Ich will doch nur WAHRE LIEBE!!! So wie carry und Mr.Big...."

Wer Mr. Big sucht sieht Mr. Right nicht.

"Sehe ich das zu rosarot? verlange ich zuviel an Liebe? "

Genauso ist es. Wenn Männer die gleichen Ansprüche an ihren Partner stellen würden wie Frauen, wäre die Menscheit schon lange ausgestorben.

Beitrag von lillimilli 28.05.10 - 11:03 Uhr

Hallo summer,
mir geht es auch so. Ich habe den Eindruck, dass die meisten Männer sich vor der Verantwortung, die eine Beziehung zu einer Frau mit Kindern mit sich bringen könnte, nicht stellen wollen. Ich suche jetzt nur noch einen Mann, der mir hin und wieder mal seine Schulter zum Anlehnen zur Verfügung stellen möchte. Es geht auch ohne festen Partner und vielleicht wird ja aus einer schönen Freundschaft irgendwann doch mal mehr?

Viele liebe Grüße
Lilli