Kindergartenzeiten vs. Arbeitszeiten

Archiv des urbia-Forums Allein erziehend.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allein erziehend

Als Alleinerziehende selbstbestimmt zu leben hat Vorteile, andererseits ist es oft sehr anstrengend, den täglichen Herausforderungen allein zu begegnen. In diesem Forum findet ihr die Hilfe und Unterstützung von Frauen, die in einer ähnlichen Situation sind.

Beitrag von little08 27.05.10 - 19:37 Uhr

Hallo ihr Lieben!

Es ist zwar noch eine Weile bis dahin (April ´11) aber ich mach mir jetzt schon Gedanken wie ich das mit Kindergarten und Arbeitsplatz vereinbaren soll wenn meine Elternzeit zuende ist.

Ich arbeite in einem großen Automobil-Konzern in Wechselschicht (früh/spät) das heisst von 06.00 Uhr bis 14.00 Uhr bzw. von 14.15 Uhr bis 22.15.

Die Kindergärten in meinem Ort machen durchweg erst um 07.30 Uhr auf.

Habe heute mit meiner Personalbetreuerin gesprochen und gefragt ob sie mir ein anderes Zeitmodell anbieten können. Leider ist das nicht so einfach da es in der Produktion keine "Hausfrauenschicht" gibt und ich so gut wie keine Chance hab in einen anderen Bereich zu kommen.
Evt. könnte ich Dauerfrühschicht arbeiten aber selbst dann hab ich das Problem mit dem Kiga.
So nebenbei, selbst der Betriebs-Kiga macht erst um 07.30 Uhr auf...

Tja und da stehe ich nun. Hab selber keine Verwandten hier die mir helfen könnten. Und der Papa meiner Kleinen muss auch schon um 06.45 Uhr zu arbeiten beginnen. Sonst wäre er immer morgens wenn ich los muss zu mir gekommen um mit der Kleinen zu frühstücken und sie dann in den Kiga zu bringen

Ich weiß gerade echt nichtmehr weiter.
Gibts hier jemand mit ähnlichen Problemen bzw. habt ihr vielleicht Vorschläge?

Danke schon im Vorraus

Little

Beitrag von dasthes 27.05.10 - 19:53 Uhr

Hallo Little,

also Freunde von uns, arbeiten beide in 3 Schichten und dann teilweise so gegensätzlich, das sie überschneiden und die Kinder alleine wären.

Sie haben jetzt eine Kinderfrau gefunden, die die jeweils 1,5 h überbrückt. Ist zwar auch nicht ganz billig, da auch zusätzlich zu KITAbeiträgen, aber anders geht es halt nicht.
Ruf mal beim Jugendamt an, die können dir weiterhelfen.

LG thes

Beitrag von sylvia1972 27.05.10 - 20:10 Uhr

Hallo Little ! Bei uns beim jugenamt hatte ich vor kurzem einen Zettel in der Hand wo eine Betreuung für Mütter im schichtsystem angeboten wurde -vor und nach Kitazeit vieleicht gibt es soetwas bei euch auch LG Sylvi

Beitrag von little08 27.05.10 - 20:38 Uhr

Vielen lieben Dank für eure Antworten.

Werde mich mal beim JA schlau machen.

Beitrag von yvschen 28.05.10 - 14:42 Uhr

Hallo ich bin alleeinerziehen mit zwillingen.Ich hatte das selbe problem.
Arbeite in einer großen firma (flugzeugindustrie:-p)

Ich hab nahc der elternzeit nur 30 stunden statt 35 stunden gemacht(kaum weniger geld) Und konnte aber normalschicht schaffen(familienfreundliches unternehmen) Dann hatte ich noch glück das ich 2 kiga plätze bekommen habe von 7 bis 16 uhr. Dazwischen geh ich arbeiten.Klappt supi. Vielleicht wäre das für dich ne möglichkeit das du auch weniger stunden schaffst

lg yvonne

Beitrag von manavgat 28.05.10 - 15:01 Uhr

Was ist mit Deiner Schwester?

Gruß

manavgat