Wollen eine Karussellwippe kaufen - habt ihr Erfahrungen? 2 in Auswahl

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von carina_felizia 27.05.10 - 19:51 Uhr

Hallo ihr Lieben,

hat jemand so eine Drehwippe im Garten? Habe zwei Modelle im Auge:

einmal die von Kettler (Preis 59,90)

oder die von Jako-o (kostet 120 Euro)

vom Preis her würd ich gern die günstigere nehmen, aber taugt die was? Die von Jako-o hat Bälle unten dran, damit die halt besser federn und nicht so hart am Boden aufkommt. Die von Kettler hat nur so ne "Stange" unten dran. Is das recht hart oder macht das nix aus? Wie stabil sind die?

Oder hat jemand ne ganz andre die zu empfehlen is?

Meine Kinder sind 3 und 5.

LG und bitte viele Meinungen, ich brauch Eure Hilfe!!

Beitrag von labom 27.05.10 - 19:56 Uhr

Hallo,

hast du evtl. einen Link?

LG

Beitrag von danja1983 27.05.10 - 20:44 Uhr

Hallo,

wir haben eine, leider hat die nicht solche Bälle dran.
Beim wippen kann es leicht passieren das die Füsse drunter sind.
Unsere war aber auch nicht so teuer, ich glaube um die 40€.
Der Nachteil an den Wippen ist das sie einsinken. Hinten beim Sitz und das sie trotz Befestigung schon sehr wackelig sind.
Wenn wir nochmal die Möglichkeit hätten würden wir eine "echte" Wippe holen, direkt in die Erde eingelassen.
Aber unsere Zwei haben so einen Kletterturm mit Sandkasten, Rutsche und Schaukel. Es reicht. Zum Wippen gehen wir auf den Spielplatz.

LG
Dani

Beitrag von babytraum82 28.05.10 - 11:03 Uhr

Hi,

wenn unser Garten endlich mal fertig ist, möchte ich auch gerne die Wippe von Jako-o haben. Klar, die ist wesentlich teurer, hat aber in meinen Augen einige wesentliche Vorteile. Einen davon hast Du ja bereits genannt, die Bälle, die alles ein bißchen abfedern. Was ich aber super finde, ist dass man den Schwerpunkt verlagern kann. Da unsere Kinder unterschiedlich schwer sind, könnten sie dank der Schwerpunkt-Verlagerung trotzdem optimal wippen.

Liebe Grüße
babytraum

Beitrag von carina_felizia 28.05.10 - 21:11 Uhr

hallo!!

schade, hätte so gerne mehrere erfahrungsberichte gelesen...

ich habe aber gestern abend noch die wippe von jako-o bestellt. hoffe dass ich mich richtig entschieden habe. aber sie sieht schon stabiler aus.

meine sind schon auch unterschiedlich schwer, aber auf dem spielplatz können sie eigentlich trotzdem miteinander wippen, ob das unbedingt notwendig wäre bei uns (die Schwerpunktverlagerung) weiß ich nicht, aber was ich auch noch nen vorteil finde, is dass man die höhe auch noch verstellen kann, wenn die beinchen länger werden.

hab nur ein wenig angst, dass die bälle irgendwie kaputt gehen. was dann?

ach ja noch eins: die von kettler würd sogar bis 50 kg belastbarkeit gehen, die von jako-o leider nur bis 35 kg. bei kettler steht von ca. 3-10 Jahren, bei jako-o von 4-8 jahren... aber sie wird unsre mäuse jetzt erst mal hoffentlich beglücken. hoffe sie kommt noch rechtzeitig, meine maus hat am 5.6. geburtstag. war so ne blitzidee von mir. aber ich hab hoffnung.

langer text, wo ich mich doch schon entschieden habe... vielleicht kommen ja nachträglich noch beiträge, hoffe ich hab die richtige genommen... LG