Fluortabletten....

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von elcheveri 27.05.10 - 20:02 Uhr

Hallo Ihr lieben............
Ihr ahnt bestimmt schon was ich fragen möchte.....
Henry ist 26 Mon jung und lt Kinderarzt werden/sollen die Tbl bis zum Zahnwechsel gegeben werden.....wir putzen 2 mal tgl die Zähne.....
Ist doch dann ein bißchen übertrieben oder?? Hab gelesen das es gar nicht erwiesen ist das Fluor über die Blutbahn aufgenommen wird???
Wie handhabt Ihr das denn so??
Lg Eva

Beitrag von emmy06 27.05.10 - 20:04 Uhr

Unser Sohn hat diese Tabl. nur wenige Wochen nach Geburt bekommen, seitdem nie wieder...
Baby Nummer 2 bekommt si erst garnicht.


LG

Beitrag von newlife22 27.05.10 - 20:08 Uhr

Hallo
Unser Sohn hats vielleicht die ersten 3 Monate bekommen. Dann hab ichs immer öfter vergessen und nun bekommt er gar keine mehr.
Ich hab auch mal gelesen, dass sie Krebserregend sein sollen...nein danke! Früher gabs sowas auch nicht. ich hab auch keine bekommen... und?- bin gesund. ich finde das wird überbewertet.
MfG Sandra

Beitrag von babylove05 27.05.10 - 20:07 Uhr

Hallo

Mein Sohn hat sie nur kurz bekommen ... danach nur Vitamine D oel Tropfen weil er Bauchschmerzen von dem Schmarn bekam ... und der Zahnarzt auch meint wenn sie spaeter eine Flour haltige Paste benutzen das voellig reicht...

Die Vitamine D tropfen hat mir meine hebi empholen statt ebe der Tabletten

Meine Bauchkroete bekommt sie erst ganricht , sondern werd mir gleich die Tropfen geben lassen

Lg Martina

Beitrag von muffin357 27.05.10 - 20:13 Uhr

mein KIA sagte, dass man keinesfalls doppel-moppeln darf, sonst ist es zu viel und es gibt weisse flecken auf den zähnen, --

also sobald man mit fluorhaltiger zahnpasta putzt, soll man die tabletten weglassen.

oder eben die tabletten geben udn mit spezieller fluorfreier pasta putzen.

lg
tanja

Beitrag von elcheveri 27.05.10 - 20:28 Uhr

Danke.....Ihr habt mir sehr geholfen mit Euern Antworten....ich werd die Dinger weglassen.....

Beitrag von mauz87 27.05.10 - 21:11 Uhr

Mir wurde laut KH geraten diese die ersten 2 Jahre täglich eine zu geben.Da wir auch täglich die Zähne zweimal putzen und in der Zahnpaster auch Fluor enthalten ist geben Wir diese nicht mehr.Ob dies nützlich ist oder eher übertrieben naja da streiten sich auch wieder die Pateien.Ich selbst halte es für unnütz und eine Überdosis an Fluor soll ja auch bekanntlich nicht gut sein für die Kleinen Mäuse.


lG Tanja

Beitrag von 19jasmin80 29.05.10 - 13:33 Uhr

Wir geben die Tabletten garnicht sondern fingen mit dem 1ten Zähnchen an, mit fluorhaltiger Zahnpasta zu putzen. So werden wir es auch beim 2ten machen.

Zudem erbrechen sich meine nach den Tabletten wieder bzw. der Große hat sich damals danach auch erbrochen.