Einen Abend und eine Nacht Fieber...Jetzt NIX mehr... Was war los?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von miami_1979 27.05.10 - 20:06 Uhr

Hallo zusammen!
Mein Sohnemann (knapp 3 Jahre) hat gestern von einem Moment auf den anderen angefangen zu glühen und als wir Fieber gemessen haben, hatte er schon 39,5 Fieber. Ich hatte ihm extra noch kein Zäpfchen oder Fiebersaft gegeben, weil ich beobachten wollte, ob das Fieber von selbst verschwindet. Er hat ohne Probleme die ganze Nacht durchgeschlafen. Als ich so gegen 2 Uhr mal kontrolliert habe, hat er immer noch mächtig geglüht.

Heute morgen war er wieder ganz der Alte. Das Fieber war weg und er hatte tagsüber nur noch 37,8. Das ist ja kein Fieber mehr. Heute Nachmittag meinte er zu mir, dass ihm seine Beine weh tun würden.

Was kann das gewesen sein? Ein Wachstumsschub wegen der Beinschmerzen?Ein Infekt würde doch länger dauern, oder?! Habt Ihr das auch schonmal bei Euren Kids erlebt? Und wisst Ihr, was das war?

Danke für Eure Hilfe und viele Grüße,
miami

Beitrag von taba77 27.05.10 - 21:33 Uhr

hi,

wir hatten das gerade letzte woche. mein kleiner - auch knapp 3 - hat montags auf einmal 39 fieber gekriegt, in der nacht ist es auf 39,8 angestiegen. am nächsten tag mittags nochmal bis 38,9 und dann war alles weg. es kam auch nichts nach, kein schnupfen oder so. keine ahnung was das war.

ihm hat das alles fast nichts ausgemacht, saß nachts um 2 mit wadenwickeln auf unserem bett und hat fernsehen geguckt:-).

lg,
taba