chemie in textilien? kinderarbeit? ergee bei kik? sorry, lang!!

Archiv des urbia-Forums Marktplatz.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Marktplatz

Wenn ihr wieder richtig Platz im Schrank braucht, ist hier der richtige Ort, um gebrauchte Babykleidung, Umstandsmode etc. zu verkaufen.

Ratschläge für den sicheren Handel im Internet

Bitte beachte folgende Regeln:

  • keine Hinweise auf Ebay-Auktionen oder andere Verkaufsplattformen
  • mehrere Artikel in einem Posting zusammenfassen
  • Babynahrung, Lebensmittel und Getränke dürfen nicht angeboten werden
  • Medikamente (egal ob verschreibungspflichtig oder nicht) und Nahrungsergänzungsmittel dürfen nicht weitergegeben werden
  • nur privater Verkauf von gebrauchten Gegenständen, keine Restposten oder Selbsthergestelltes 
  • die Weitergabe von lebenden Tieren über unser Forum ist nicht erwünscht.

Beitrag von blume-99 27.05.10 - 20:26 Uhr

finde ja echt dass es im kik extrem nach chemie riecht aber vor kurzem war ich im C&A und da roch es beim betreten auch nach chemie (wenn auch geruchlich etwas anders)

mein nichte meinte vor kurzem kik beschäftigt kinder (wegen der preise) meinte sie. sie lernt einzelhandelskauffrau, aber in der lebensmittelbranche (weiß nicht ob sie die annahme von der ausbildung her hat)

eine klassenkameradin (sie lernte in der textilbranche) hat während meiner ausbildung zur industriekauffrau auch mal "gelernt" dass kik so viele giftstoffe verwendet.

aber bei aldi, C&A etc. riechen die sachen doch auch. gut manche sachen bei kik riechen auch noch nach dem waschen (ich wasche sie dann nochmal)

meint ihr wirklich es macht einen unterschied wenn man teurer (also zum beispiel im H&M etc. kauft?) esprit etc. würde ich jedenfalls wegen der preise für die kleinen nicht kaufen weil sie sie nicht lange tragen.

die sachen riechen doch alle irgendwie nach chemie egal woher (vielleicht manche mehr und manche weniger...

die sachen werden ja alle (außer vielleicht trigema) in billigstlohnländern hergestellt bzw. weiterverarbeitet. kinderarbeit kann man doch dann auch nirgens ausschließen, oder nicht?

klar die preise sind wirklich so dass man schnell auf ausbeutung etc. kommen kann. aber kann ich das bei H&M, esprit oder welche anderen läden auch immer ausschließen...?

und ist ergee die gleiche qualität wie früher in den teureren läden? die sachen riechen doch auch so und die preise sind auch niedrig..

auf der seite schreiben sie sie können ergee so günstig anbieten weil sie in großem maße einkaufen können.
klingt logisch, aber ist das auch richtig?

ich finde kik arbeitet schon grade sehr dran, sein image zu verbessern und mit erfolg wie es scheint, wenn man mal schaut(in internet) dass sie expandieren...

ob wir nicht überall an der nase herum geführt werden...?!#kratz

Beitrag von bettlbauzl 27.05.10 - 20:30 Uhr

Ich finde auch, dass es bei KIK schon sehr nach Chemie riecht, trotzdem kauf ich ab u. zu dort ein :-D.
Hab sogar mal gehört, dass Tchibo Kinderarbeit betreibt #zitter

Ciao
Bettina

Beitrag von micna 27.05.10 - 20:34 Uhr

KIK weiss ich nicht, habe neulich lieferung von H&M bekomme, dass hat extrem nach ÖL gestunken, aber wirklich extrem.

Meine Hebamme meinte mal, was du kaufst bei H&M, weisst ja wo die fertigen und unter welchen Bedingungen.

Lg

Beitrag von bettlbauzl 27.05.10 - 20:39 Uhr

Da nimmt sich wohl keiner was............:-(

Beitrag von holidaylover 27.05.10 - 20:41 Uhr

stimmt! #pro
da muß man dann schon bei hans-natur oder hess-natur kaufen.
aber ob nun H&M, C&A oder kik - ist eh alles "made in china".

Beitrag von pimperrella 27.05.10 - 20:40 Uhr

guck dir das mal an

http://www.dailymotion.com/video/xcvbjj_die-kik-story-teil1_news

gibt teil 1 und 2

kam vor kurzem in fernsehen

Beitrag von nancymaus22 28.05.10 - 13:28 Uhr

Ich bin doch sehr geschockt, als ich diesen Beitrag von Panorama über KIK gesehen habe.

Du müsstest den hier noch öfter reinstellen, dass auch andere darauf aufmerksam gemacht werden!!!

Danke für Deine Infomation...
Ich kaufe dort nicht mehr!!!

Beitrag von trixi29 27.05.10 - 20:45 Uhr

Das mit der Kinderarbeit oder Arbeit zu Unmenschlichen Löhnen ist etwas das man bei fast keinem Hersteller ausschließen kann. Da gab´s auch mal ne Reportage im TV und selbst H&M hat gesagt dass sie sich bemühen das zu unterbinden, aber immer geht das nicht. Na ja, und viel Geld will ja irgendwie keiner ausgeben um nur deutsche Ware zu kaufen. Das meisste ist ja eh nur noch hier entworfen und in China gefertigt.

Wenn billig, dann kaufe ich nur wo "Textilien ihrese Vertrauens" drauf steht, die sind wenigstens etwas schadstoffgeprüft (gibt´s teilweise auch bei kik), oder ich kaufe auch gebrauchte Sachen, die sind nämlich durch das viele Waschen schon schadstoffarm und die Markensachen überstehen von der Qualität locker mehrere Kinder.

LG

Beitrag von rottenmaier 27.05.10 - 20:48 Uhr

...leider wird wohl das Siegel "textile Vertrauen" inzwischen auch immer öfter gefälscht :-(

Beitrag von blume-99 27.05.10 - 20:52 Uhr

ja, sagt anscheinend wirklich auch nicht so viel aus...#schmoll

Beitrag von rottenmaier 27.05.10 - 20:47 Uhr

...also, von kik weiß ich auch, dass sie zum Teil so vile Chemikalien einsetzen, dass schon Mitarbeiterinnen (v.a. die, die die Sachen auspacken) teilweise massiv erkrankt sind.
Ich kann mir außerdem kaum vorstellen, dass man solch' niedrigen Preise ohne Ausbeutung der Hersteller und Mitarbeiter erzielen kann.
Das heißt im Umkehrschluss aber nicht, dass teure Firmen wirklich unter besseren Bedingungen produzieren und verkaufen - leider!
Man muss sich mit dem Thema schon sehr intensiv auseinandersetzen, wenn man wirklich dahinter kommen möchte, welche Firma wirklich fair produziert, vermarktet und verkauft. Ein bisschen weiter hilft da z.B. das "Schwarzbuch" der Frimen (genauen Titel weiß ich gerade nicht). Allerdings sollte man bereit sein, auch für Kleidung angemessene Preise zu zahlen - und was nach Chemie stinkt, kaufe ich einfach nicht...

#bla

Einen schönen Abend trotzdem ;-)

Beitrag von bettlbauzl 27.05.10 - 20:52 Uhr

Habe neulich was von HABA gekauft - teuer ohne Ende.............tja, made in China #aerger stand drauf.
Wird wohl auch nur in Deutschland designed und in China hergestellt - klasse, was?

Bettina
:-)

Beitrag von blume-99 27.05.10 - 20:56 Uhr

ja, die teuren sachen werden auch im ausland produziert/gefertigt. und die grenzwerte was die schadstoffe angeht sind dort bestimmt auch nicht so heilig. obwohl deutschland da auch sehr schlecht kontrolliert bzw. die grenzwerte zu hoch hält. grade bei spielsachen:-[

Beitrag von muckel23 27.05.10 - 21:02 Uhr

Hm, schwer zu sagen, ich finde auch, dass KIK ganz extrem nach Chemie stinkt. Aber es gibt da auch noch andere, die im wahrsten Sinne des Wortes zum Himmel stinken. Neulich habe ich meinem Sohn ein paar Hosen bei Takko gekauft und wir standen schon an der Kasse, da kam er mit einem 3er Pack Cars Unterhosen an. Ich denk mir, ok nehmen wir auch noch mit. Zuhause aus dem Tütchen gepackt und fast umgefallen, weil sie so abartig stanken... Natürlich gewaschen, aber der Geruch blieb... 2, 3, 4, 5...10 Mal gewaschen ohne sie zwischendrin zu tragen - der Geruch blieb. Ich habe sie unauffällig verschwinden lassen.
Ich entscheide das im Grunde eher nach Gefühl. Wenn Sachen sich "gut" anfühlen und auch "angenehm" riechen, dann kaufe ich sie. Wenn sich der Stoff schon unangenehm anfühlt und es dann auch noch stinkt, dann lass ich es! Leider kann man nicht ausschließen, dass teure Sachen weniger Chemie enthalten, aber wenn mich der Geruch schon anspringt und ich mich ekel, dann lass ich es natürlich.

LG, Julia

Beitrag von sheena87 27.05.10 - 21:14 Uhr

GAP ist aus diesem Grund nicht mehr in Deutschland zu kaufen! Ob Saubililg od. teuer dass sagt darüber garnichts aus!

Beitrag von leana-alissa 27.05.10 - 21:25 Uhr

Huhu,
ich habe eine Vorliebe für Room Seven Bettwäsche und habe letztens einen Spielzeugsack ausgepackt und bin ehrlich fast umgefallen. Sie gestunken hat noch nie etwas davon. Ist handgestickt - aber ich vermute von Kindern..., da der Sack bestimmt wegen einer laaangen Schifffahrt so gestunken hat. Der wurde bestimmt "eingespritzt" oder so, damit er nicht kaputtgeht? Keine Ahnung - habe mir jetzt doch schon Gedanken darüber gemacht. Bettwäsche kostet fürs Babybett 150 Euro, fürs große Bett an die 300 Euro... . Und dann stinken die Sachen??? Kennt sich da jemand aus?

Hmm...
LG, Silvia

Beitrag von minnie.mouse 27.05.10 - 21:35 Uhr

Also, über was ich mich neulich so dermaßen aufgeregt habe:
bei Lidl gab es Gummistiefel für (Klein-) Kinder.

DIE hat man meilenweit vorher schon gerochen :-[:-[:-[
Echt übel - man hat das Gift schon förmlich sehen können.

Und das schlimme: die Leute kaufen die Dinger wie blöde #schock #klatsch#klatsch#klatsch

Weil's ja "Lidl" Qualität ist und somit nicht schlecht sein kann...? #kratz

Dann lieber doch in kik?! :-p #schwitz