Mit schwarzem Tee,Auge säubern???

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von leahmaus 27.05.10 - 21:08 Uhr

Hallo Mamas,

Unsere Hanna hat seit sie 6wochen alt ist immer das rechte Auge am tränen.
Habe Tropfen hier und Salbe doc´h nichts hilft.

Die Kiä meinte,´meistens geht es wieder weg.

Meine Grosse hatte es damals auch und ist auch von alleine weggegangen.

Jetzt habe ich von einer anderen Mama gehört,dass sie Schwarzen Tee genommen hat,bei ihrer Tochter.
Und damit das Auge immer sauber gemacht hat.
Das soll wohl Wunder wirken.

Kennt ihr das???
Hat jemand Erfahrung mit sowas?

LG Stephie mit Lea 3 3/4J und Hanna fast 5Mon(*30.12.09)

Beitrag von wolke-82 27.05.10 - 21:16 Uhr

Ja, wir!!!

Mein Kleiner hatte auch von Geburt an immer ein tränendes bwz. verklebtes Auge. Mir wurde seitens der Hebamme und der Kinderärztin auch gesagt, dass es eigentlich mit der Zeit von allein weggeht. Hab es erst halt mit MuMi ausgewaschen, aber das hat gar nichts gebracht.

Meine Kinderärztin meinte dann, dass ich es mal mit ganz starkem schwarzen kalten Tee und einem Baumwolltuch (ohne Fusseln) auswaschen soll. Und nach ein paar Tagen war es tatsächlich weg. Also leicht geht es nicht.

Habe dazu eine kleine Tasse schwarzen Tee gekocht, ihn so eine halbe Stunde ziehen und kalt werden lassen. Das Tuch eingetaucht und von außen nach innen übers Auge gerieben.

Also probier es doch einfach mal aus. Hast ja nichts zu verlieren!!

LG Wolke

Beitrag von leahmaus 27.05.10 - 21:18 Uhr

Ja super Danke für die Antwort!

Blöde Frage noch:Kann man auch den billigen schwarzen Tee nehmen??
Und wie oft am Tag hast du es gemacht??Und jedesmal frischen Tee kochen??

Danke

Beitrag von angel2110 27.05.10 - 21:48 Uhr

Hallo.
Wir haben das Auge unserer Kleinen auch mit schwarzem Tee gesäubert. Billige Marke die wir eh zu Hause hatten. Haben einmal am Tag morgens Tee gekocht und abends weggeschüttet.
Wir haben das die ersten Tage bei jedem Windelwechseln bzw. nach Bedarf gemacht. Immer dann wenn es verklebt war wieder ab ins Bad.
LG angel mit Isabell

Beitrag von emilia82 27.05.10 - 21:32 Uhr

Meine Maus hatte das auch, ich hatte es nach 2 Tagen weg!#gruebel Hab mit Mumi ausgerieben (zur Nase hin) und 3 mal täglich Augentropfen von Wala!
VLG Emilia mit Marc 20 Mon & Jule 23 Tage

Beitrag von woelkchen1 27.05.10 - 21:47 Uhr

Wir hatten das auch, antibiotische Augentropfen haben nicht geholfen.

Kia sagte, Tee ist immer blöd, weil Schwebeteile drin.

Bei mir ging es ganz einfach weg- abgekochtes, kaltes Wasser und mit einem Wattepad mehrmals täglich Auge abreiben. Und vorher immer leicht zwischen Nasenwurzel und Auge drücken/massieren, danach abreiben.

Versuch es mal so, mit Tee kannst du es immernoch versuchen!

Beitrag von nynne 27.05.10 - 22:08 Uhr

Natriumchloridlösung (gibts in praktischen 5ml Ampullen in der Apotheke)und ein fusselfreies Pad
damit sollte man die Augen vorsichtig reinigen und nicht mehrfach mit der gleichen Stelle rüber wischen, um die Bakterien nicht zu verteilen
mit Tee & Co, würde ich da nicht experimentieren

Beitrag von gioia0107 27.05.10 - 23:36 Uhr

Wir nehmen auch immer schwarzen Tee. Der hat eine antibakterielle Wirkung und Du kannst nicht viel falsch machen.Probiers einfach aus, entweder es klappt oder nicht.

LG Verena mit Lukas 4 und lucy 9 Monate